Neue End-to-End-Datacenter-Lösungen von Dell bieten mehr Leistung und einfachere Verwaltung

Frankfurt am Main,
15. April 2014

Neue End-to-End-Datacenter-Lösungen von Dell bieten mehr Leistung und einfachere Verwaltung

  • Die neue Dell-Lösung Fluid Cache for SAN kombiniert Software mit PCI Express Flash SSDs. Die Vorteile: eine deutliche Performancesteigerung bei einer gleichzeitigen massiven Reduktion der Kosten pro User
     
  • In einer kontrollierten Testumgebung erzielte Dell Fluid Cache for SAN einen Wert von fünf Millionen Random Read IOPS (Input/Output Operations Per Second)
     
  • Die neue Dell Compellent Storage Center Software bietet höhere Performance und zusätzliche Sicherheit
     
  • Darüber hinaus hat Dell sein gesamtes Open-Manage-Lösungsangebot weiter ausgebaut und vereinfacht damit die Systemverwaltung erheblich

Auf dem Dell Enterprise Forum EMEA vom 14. bis 17. April 2014 in Frankfurt am Main hat Dell neue Datacenter-Lösungen vorgestellt. Sie zielen darauf ab, das Zusammenwachsen von Servern und Storagesystemen voranzutreiben, die Antwortzeiten von Applikationen zu verkürzen und die Systemverwaltung zu vereinfachen. Unternehmen sind damit in der Lage, den Nutzen ihrer IT-Investitionen zu maximieren und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern.

Dell ermöglicht einen schnelleren Zugriff auf häufig benötigte Daten

Dell Fluid Cache for SAN positioniert die Daten näher zum Server hin, verbessert so die Performance von Applikationen und verkürzt die Antwortzeiten. Durch den gezielten Einsatz von Dell PCI Express Flash SSDs in herkömmlichen Servern für den Zugriff auf häufig benötigte Daten profitieren vor allem Anwendungen in Einsatzszenarien wie Online Transaction Processing (OLTP), Data-Warehousing, Virtual Desktop Infrastructure (VDI) und Cloud Computing.

In einem Labortest erzielte Dell Fluid Cache for SAN einen Wert von fünf Millionen (1) Random Read IOPS (Input/Output Operations Per Second) und konnte damit die Kosten pro User massiv reduzieren. Im Datenbankbereich wurde die durchschnittliche Antwortzeit gegenüber einer Vergleichskonfiguration um 99 Prozent reduziert (2) und die Zahl der gleichzeitigen Benutzer konnte versechsfacht werden – von rund 2.200 auf 14.000 Benutzer.

Mit einer einheitlichen Dateninfrastruktur vom oberen bis zum unteren Ende des Performancespektrums schließt Dell Fluid Cache for SAN die Lücke zwischen der Server-Performance und den Leistungsmerkmalen von SAN-Lösungen wie Zuverlässigkeit, Verwaltbarkeit und der sicheren Aufbewahrung von Daten. Die intelligente Aufteilung der Daten zwischen Server und SAN ermöglicht einen schnelleren und effizienteren Datenzugriff. Dell Fluid Cache for SAN bietet eine einheitliche Benutzeroberfläche für die zentrale Verwaltung und umfangreiche SAN-Funktionen wie automatisches Tiering, Cache-fähige Snapshots, Daten-Replikation und -Kompression, mit denen Kunden ihre Ressourcen in unterschiedlichen Storage-Szenarien effizienter nutzen können.

Die Verfügbarkeit der am häufigsten benötigten Daten auf den Servern ermöglicht es,

  • die Performance zu steigern: Wichtige Daten stehen als Folge einer durchgängigen Integration von Dell-PowerEdge-Servern mit Dell Express Flash PCIe SSDs, Dell Networking 10/40GbE Switches und der Dell-Compellent-Data-Progression-Intelligent-Tiering-Technologie schneller bereit;
     
  • die Integrität der Daten sicherzustellen: Write-Back-Caching-Technologie sorgt dafür, dass die Daten im Cache-Pool ohne einen Single-Point-of-Failure zwischen Server und SAN hochverfügbar sind;
     
  • die Flexibilität zu erhöhen: Die Datenbank- und Virtualisierungsskalierbarkeit der SAN-Komponente ermöglicht, bedarfsabhängig neue Laufwerke und Serverknoten im aktiven Cache-Pool hinzuzufügen. Unternehmen stehen damit alle Wege für ein weiteres Wachstum offen;
     
  • den Nutzen der Storage-Investitionen zu maximieren: Die intelligente Aufteilung der Daten zwischen SAN und Server schafft die Basis für eine ganzheitliche, vereinfachte Verwaltung und reduziert die Betriebskosten der Speicherlösung.

Neue Dell Compellent Storage Center Software bietet höhere Performance, mehr Sicherheit und eine vereinfachte Verwaltung

Ergänzend zum optimierten Einsatz von SSDs und der intelligenten Aufteilung der Daten zwischen Server-Cache und Storage-Arrays bietet die Software Dell Compellent Storage Center in der Version 6.5 eine höhere Performance und neue Tiering-Funktionen.

Die Flash-optimierte Dell-Compellent-Storage-Center-Lösung ermöglicht eine intelligente Anordnung der Daten auf schreib- oder lesespezialisierten SSDs beziehungsweise in Systemen, die wahlweise vollständig mit Flash-Speichern bestückt sind oder als Hybrid-Flash-Storage-Array betrieben werden.

Die wichtigsten Neuerungen von Dell Compellent Storage Center 6.5 im Überblick:

  • Höhere Effizienz: Mit Funktionen für die Datenkompression auf Block-Ebene können SAN-Anwender mehr Daten auf weniger Laufwerken speichern und erzielen eine Kompressionsrate von bis zu 77 Prozent (3);
     
  • Zusätzliche Sicherheit: Der Einsatz sich selbstverschlüsselnder Festplatten bietet ein höheres Maß an Sicherheit und vereinfacht die Einhaltung von Compliance-Anforderungen;
     
  • Verbesserte Business Continuity: Die Funktion „synchrones Live Volume“ ermöglicht Anwendern, ohne Änderungen der Serverkonfigurationen Daten unterbrechungsfrei wiederherzustellen;
     
  • Erweiterte Unterstützung von Cloud-Umgebungen: Mit Multi-VLAN-Tagging sind Service-Provider in der Lage, ihren Kunden in unterschiedlichen virtuellen Domains des gleichen Storage-Centers verschiedene Service-Levels anzubieten.

Dell vereinfacht das Systemmanagement

Dell hat sein Lösungsportfolio für das Systemmanagement um neue Funktionen erweitert, die den IT-Betrieb automatisieren und die Effizienz, Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit steigern. Das neue Release des Dell-OpenManage-Portfolios besteht aus:

  • Dell OpenManage Essentials 1.3: Durch eine Anbindung an die Datensicherheitslösung Dell AppSure lässt sich die Managementkonsole jetzt auch für zeitlich genau geplante Backups von Daten, Betriebssystemen, Applikationen, Dateien und Datenbanken sowie die Erkennung und Überwachung von Dell SonicWALL Security Appliances einsetzen;
     
  • Dell OpenManage Mobile: Als integraler Bestandteil von OpenManage Essentials 1.3 steht Dell OpenManage Mobile für Kunden kostenlos zum Download bereit. Administratoren sind damit erstmals in der Lage, jederzeit und überall Server, Speicher-, Netzwerk- und Firewall-Systeme zu überwachen;
     
  • iDARC mit Lifecycle Controller: Neue Funktionen verbessern das automatische Deployment und die Konfiguration und reduzieren so den Aufwand für Hardwarekonfigurationen verglichen mit manuellen Verfahren um nahezu die Hälfte.

Darüber hinaus hat Dell auch die Dell EqualLogic Host Integration Tools weiter ausgebaut. Sie ermöglichen einen effizienten Schutz gespeicherter Daten und vereinfachen aufgrund einer Optimierung für Microsoft-, VMware- und Linux-Virtualisierungsplattformen die Verwaltung von Dell-EqualLogic-Storage-Arrays. Die neue Version der EqualLogic-Software, verfügbar für das Storage-Array Dell EqualLogic PS6210, bietet eine höhere Performance sowie ein vereinfachtes und effizienteres Management, mit denen Unternehmen ihre Speichersysteme optimal auf virtualisierte Umgebungen abstimmen können.

Zitat

„IT-Führungskräfte stehen vor der Herausforderung, dass sie die Kosten gegen die Notwendigkeit der Bereitstellung aktuellster IT-Services abwägen müssen, damit ihr Unternehmen nicht Gefahr läuft, Kunden, Umsatz und Produktivität einzubüßen. Tatsache ist, dass die IT Vorbereitungen treffen muss, wenn die IT-Infrastruktur immer höheren Belastungen jeder Art ausgesetzt ist. Der Punkt ist jedoch, dass die bislang auf dem Markt verfügbaren Lösungen nur Teile der Aufgabenstellung adressieren“, sagt Marius Haas, Chief Commercial Officer and President, Enterprise Solutions, bei Dell. „Durch den Einsatz bereits vorhandener und zugekaufter Lösungen setzen wir unsere Enterprise-Strategie zielgenau um und bieten Unternehmen eine Lösung zur Leistungssteigerung ihrer Applikationen, die sie dabei unterstützt, die Agilität ihrer Unternehmen zu steigern und noch besser auf die Anforderungen ihrer Kunden einzugehen.“

Verfügbarkeit

  • Dell Fluid Cache for SAN und Dell Compellent Storage Center 6.5 werden weltweit noch im zweiten Quartal 2014 verfügbar sein
     
  • Das erweiterte Dell OpenManage Portfolio ist ab sofort weltweit verfügbar
     
  • Die Dell EqualLogic Host Integration Tools (HIT)/VMware 4.0 und HIT/Linux 1.3 sind ab sofort weltweit verfügbar. HIT/Microsoft 4.7 folgt im Laufe des April 2014

Dell auf Twitter: http://twitter.com/DellGmbH

Dell Blog: www.dell.de/d2dblog

(1) In einer Laborumgebung erzielte Dell Fluid Cache for SAN einen Random-Read-IOPS-Wert von fünf Millionen IOPS bei einer Blockgröße von 4 K. Die Hardware bestand aus acht Dell-PowerEdge-R720-Servern mit je zwei Dell Express Flash 350 GB PCIe SSDs, einer Netzwerkkarte Mellanox ConnectX-3 40GE RoCE und der Fluid-Cache-Software; alle Rechner waren über Dell-Networking- und Dell-Compellent-Storage-Systeme miteinander verbunden. Die tatsächliche Performance ist abhängig von der Konfiguration, dem Einsatzszenario und einer fertigungsbedingten Variabilität.

(2) In einer Laborumgebung mit einem Acht-Knoten-OLTP-Cluster, einer Oracle-Datenbank und Dell Fluid Cache for SAN konnte die durchschnittliche Antwortzeit um 99 Prozent im Vergleich zur selben Konfiguration ohne Dell Fluid Cache for SAN verkürzt werden.

(3) Die Werte basieren auf Tests in den Dell-Labors im März 2014.

Über Dell

Dell hört seinen Kunden zu und bietet innovative und zuverlässige IT-Lösungen und -Dienst­leistun­gen, die auf Industrie-Standards basieren. Sie sind ganz auf die individuellen Anforderungen der Anwender zugeschnitten und ermöglichen es Unternehmen, erfolgreicher zu sein. Weitere Informatio­nen unter www.dell.de und www.dell.de/d2dblog. Unter www.dell.com/conversations bietet Dell zudem die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme.

Pressekontakt:

Michael Rufer
Dell
+49 69 9792 3271
michael_rufer@dell.com

Eva Kia-Wernard
PR-COM
+49 89 59997 802
eva.kia@pr-com.de