Pressezentrum

AdaCore wurde 1994 gegründet und bietet Tools für Software-Entwicklung und Verifikation für kritische und sicherheitskritische Systeme. Zu den wichtigsten Produkten von AdaCore gehören die GNAT-Pro-Entwicklungs-umgebung für Ada, das statische Analyse-Tool CodePeer, die Verifikations-umgebung SPARK Pro und das modellbasierte Entwicklungs-werkzeug QGen. Zahlreiche Anwender haben die AdaCore-Produkte im Einsatz und unterhalten damit eine Vielzahl von kritischen Anwendungen in Bereichen wie Raumfahrt-systeme, kommerzielle Luftfahrt, militärische Systeme, im Flugverkehrsmanagement, bei Schienensystemen, bei Geräten der Medizintechnik und bei Finanzdienstleistungen. AdaCore verfügt über eine umfangreiche und wachsende weltweite Kundenbasis; nähere Informationen dazu unter www.adacore.com/customers

AdaCore-Produkte sind Open-Source und werden mit Online-Support durch die Entwickler zur Verfügung gestellt. Das Unternehmen hat seinen nordamerikanischen Hauptsitz in New York, der europäische Hauptsitz ist in Paris. Weitere Informationen unter www.adacore.com

AdaCore

News

  • Paris,
    08.09.2020

    Airbus Helicopters hat die Toolsuite GNAT Pro Ada von AdaCore für die Entwicklung eines unbemannten Luftfahrtsystems basierend auf dem Echtzeitbetriebssystem VxWorks 6.x Cert für PowerPC ausgewählt.

    Airbus Helicopters hat sich für die GNAT-Pro-Toolsuite von AdaCore, einem Anbieter von Softwareentwicklungs- und Verifikationstools und der Programmiersprache Ada für die Entwicklung neuer Softwarekomponenten, für das Projekt des VSR700-Prototypen entschieden. VSR700 ist ein taktisches unbemanntes Luftfahrtsystem, das weltweit die Anforderungen der globalen Marine- und Militärstreitkräfte erfüllen soll.

  • Paris,
    28.07.2020

    AdaCore gibt den Startschuss für seinen fünften Programmierwettbewerb „Make with Ada“. Der Wettbewerb beginnt am 31. Juli. Den Gewinnern winken Geldpreise in Höhe von über 9.000 US-Dollar für die innovativsten Projekte im Bereich eingebetteter Systeme, die mit Ada oder SPARK entwickelt wurden.

    In den vergangenen vier Jahren hat der von AdaCore geförderte Wettbewerb überzeugende Software-Engineering-Projekte hervorgebracht, die Teilnehmer aus aller Welt entwickelt haben. Der Wettbewerb richtet sich sowohl an erfahrene als auch an neue Ada- und SPARK-User. Ziel ist, innovative Embedded-Software-Projekte mit Ada oder SPARK als primärer Sprache zu entwickeln und implementieren. Die Teilnehmer müssen nachweisen, dass ihr System alle Anforderungen erfüllt und solide Software-Engineering-Methoden einsetzt. 

  • Paris,
    23.06.2020

    Formale Methoden und die Toolsuite SPARK Pro von AdaCore unterstützen den Automobilzulieferer JTEKT bei der Reduzierung der Entwicklungs- und Verifikationskosten für sichere autonome Fahrsysteme.

    JTEKT, ein internationaler Hersteller von elektrischen Servolenkungssystemen für Kraftfahrzeuge mit Hauptsitz in Japan, setzt die AdaCore SPARK Pro-Toolsuite und den GNAT Pro Common Code Generator (CCG) ein, um die Entwicklung von Software für sicherheitskritische Servolenkungssysteme zu unterstützen. Mit Hilfe des Mentorenprogramms von AdaCore machte sich JTEKT schnell mit der SPARK-Technologie vertraut. Der Zulieferer hat gezeigt, wie das SPARK-Ada-Sprach-Subset und formale Methoden Unit-Tests und die Verifizierung des C-Codes des Systems vereinfachen.

  • Paris,
    03.03.2020

    AdaCore hat heute die Gewinner seines vierten jährlichen „Make with Ada“-Programmierwettbewerbs für Embedded-Projekte bekannt gegeben.

    Ziel von „Make with Ada" ist zu zeigen, wie die Sprachen Ada und SPARK die Codequalität moderner Embedded-Systeme signifikant verbessern können, und zwar ohne dass Entwickler, die mit diesen Sprachen nicht vertraut sind, einen hohen Lernaufwand betreiben müssen. 

  • Paris
    18.02.2020

    Der TÜV SÜD hat drei zentrale Softwareentwicklungs- und Verifizierungs-Tools von AdaCore gemäß ISO 26262 und IEC 61508 qualifiziert. Damit belegt das Unternehmen, dass seine Technologien auch den hohen Sicherheitsanforderungen der Automobilindustrie gerecht werden.

    Die ISO 26262 ist eine ISO-Norm für sicherheitsrelevante elektrische und elektronische Systeme in Kraftfahrzeugen. Die IEC 61508 ist eine internationale Normenserie zur Entwicklung von elektrischen, elektronischen und programmierbaren elektronischen Systemen, die eine Sicherheitsfunktion ausführen. Zu den drei Entwicklungs- und Verifizierungs-Tools von AdaCore, die vom TÜV SÜD gemäß dieser Normen qualifiziert wurden, zählen:

  • Paris,
    10.12.2019

    Das ELDORADO Research Institute of Brazil setzt die modellbasierte Code-Generierungs- und Verifikations-Toolsuite QGen von AdaCore ein, um die Forschung und Entwicklung sicherheitskritischer Software für medizinische Geräte zu unterstützen. 

    Solche Anwendungen verlangen nach allerhöchster Zuverlässigkeit; gegenwärtig werden sie für Herzschrittmacher oder Perfusionssysteme für Herzchirurgie und Chemotherapie eingesetzt.

  • Paris,
    05.11.2019

    Die GNAT-Pro-Entwicklungsumgebung von AdaCore unterstützt ab sofort auch die Entwicklung von eingebetteter Software in C++. Davon profitieren Entwicklungsprojekte, die die Programmiersprache für sich allein oder in Kombination mit Ada einsetzen.

    Das neue Tool GNAT Pro C++ von Adacore unterstützt den Standard der Programmiersprache bis einschließlich Version C++17 und richtet sich an VxWorks 7 für ARM, PowerPC und x86, Embedded Linux für ARM, PowerPC und x86 sowie VxWorks 6.9.x für PowerPC mit 32 Bit. Es wird auf x86 GNU Linux gehosted und steht innerhalb der beiden Produktlinien GNAT Pro Enterprise und GNAT Pro Assurance zur Verfügung.

  • Paris,
    24.09.2019

    Paris, 24. September 2019 – Die European Space Agency (ESA) hat Adacore ausgewählt, um eine hochwertige Multitasking-Lösung für die Raumschiff-Softwarentwicklung zur Verfügung zu stellen. Laufende und künftige ESA-Projekte werden damit unterstützt.

    Als Teil des Vertrags mit der ESA hat Adacore eine vorqualifizierte Version der Ravenscar SFP (Small Footprint) Library implementiert, einer konfigurierbaren Ada-Runtime-Bibliothek. Sie enthält das Ravenscar-Profil, erlaubt kundenspezifische Anpassungen für spezifische Plattformen und Fähigkeiten und lässt sich in unterschiedlichen Bereichen einsetzen, vor allem in Bereichen, in denen Zertifizierungen oder ein verringerter Footprint notwendig sind.

  • Paris / New York
    10.09.2019

    AdaCore hat den Start seines vierten jährlichen Programmierwettbewerbs „Make with Ada“ vorgestellt. Ziel ist das Design und die Implementierung einer Embedded-Applikation, die auf Ada oder SPARK als primäre Programmiersprache beruht.

    Teilnehmer müssen zeigen, dass ihre Anwendungen alle Voraussetzungen des Wettbewerbs erfüllen und dass sie gängige Software-Engineering-Verfahren eingesetzt haben. Die Gewinner dürfen sich auf Preise von mehr als 8.000 US-Dollar freuen.

  • Paris/Nürnberg,
    26.02.2019

    Die Programmiersprachen Ada und SPARK von AdaCore helfen, die Kosten für die Entwicklung und Verifizierung sicherheitskritischer Software zu reduzieren.

    AdaCore, ein führender Anbieter von Softwareentwicklungs- und Verifikationstools, arbeitet ab sofort mit NVIDIA bei der Nutzung der Programmiersprachen Ada und SPARK für die Implementierung ausgewählter sicherheitskritischer Firmware zusammen. Diese wird in Anwendungen eingesetzt, die strenge Safety- und Security-Funktionen erfordern, beispielsweise beim automatisierten und autonomen Fahren.

  • Paris,
    29.01.2019

    Durch das Engagement von AdaCore in der RISC-V Foundation stehen die GNAT Pro und GNAT Community Toolchains sowohl für professionelle als auch für Hobby-Entwickler zur Verfügung.

    AdaCore ist ab sofort Mitglied in der RISC-V Foundation, einer gemeinnützigen Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, die kostenlose und offene RISC-V-Befehlssatzarchitektur (Instruction Set Architecture, ISA) zusammen mit ihrem Hard- und Software-Ökosystem zu standardisieren und zu fördern.

  • Paris,
    08.01.2019

    Das italienische Raumfahrtunternehmen AVIO implementiert die On-Board-Software für die Vega-C-Trägerrakete mit der Entwicklungsumgebung GNAT Pro Assurance von AdaCore.

    Die von AVIO mit GNAT Pro Assurance entwickelte Flugsoftware wird von der Europäischen Weltraumorganisation ESA gefördert. Das eingebettete harte Echtzeitsystem dient der Lenkung, Navigation und Steuerung der Vega-C-Rakete. Die Cross-Umgebung von GNAT Pro Assurance ermöglicht es AVIO, dabei eine sicherheitskritische und zertifizierte Anwendung zu erstellen.

  • Paris,
    03.12.2018

    Das Karlsruher Softwareunternehmen ci-tec nutzt Entwicklungs- und Verifikationswerkzeuge von AdaCore für ein Upgrade seiner sicherheitskritischen Lösung zur Optimierung industrieller Verbrennungsprozesse.

    Mit der GNAT-Pro-Entwicklungsumgebung von AdaCore portiert, adaptiert und wartet ci-tec sein Softwareprodukt inspect pro control. Das Echtzeitsystem erfasst, etwa mit Hilfe von Infrarotkameras, Daten aus Brennräumen, analysiert sie und nutzt sie für die Steuerung der thermischen Prozesse. Zum Einsatz kommt die Lösung bei der Verbrennung von Abfällen und Sondermüll, der Herstellung von Zement und beim Recycling von Zink.

  • München,
    17.10.2018

    Preise von über 8.000 US-Dollar können Entwickler mit eingebetteter Software gewinnen. Auf der Arm TechCon, Stand #1228, gab AdaCore den Startschuss für den dritten Programmierwettbewerb "Make with Ada". Auch in diesem Jahr sind Entwickler auf der ganzen Welt aufgerufen, sich an der Erstellung innovativer Embedded-Anwendungen mit den Programmiersprachen Ada und SPARK zu versuchen.

    Mit dem nun schon zum dritten Mal durchgeführten Wettbewerb demonstriert AdaCore die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit von Embedded-Systemen, die mit der Programmiersprache Ada entwickelt wurden. Der diesjährige Wettbewerb beginnt am 16. Oktober 2018 und läuft bis 15. Februar 2019. Adacore hat Preise von insgesamt 8.000 US-Dollar ausgesetzt. Interessenten können sich unter www.makewithada.org ab sofort anmelden.

  • Paris / New York / München,
    19.06.2018

    Avionics Electronics Europe Conference – Mit dem GNAT-Pro-Toolset können Entwickler Softwarekomponenten in Windows-, Linux-, LynxOS-178- und LynxSecure-Applikationspartitionen einstellen.

    Unternehmen, die den LynxSecure Separation Kernel Hypervisor von Lynx Software Technologies verwenden, können ab sofort die Vorteile von GNAT Pro von AdaCore in einer Vielzahl von Anwendungsszenarien nutzen und ihre Produktivität mit Ada maximieren. Mögliche Use Cases sind die Code-Migration von PowerPC LynxOS-178 auf Intel LynxOS-178 unter LynxSecure, die Erstellung sicherer und kompakter Bare-Metal-LynxSecure-Applikationen mit Ada und das Ausführen von Ada-Code unter Gastbetriebssystemen wie Windows und Linux.

  • Paris / New York / München,
    19.06.2018

    Avionics Electronics Europe Conference – Die Entwicklungsumgebung GNAT Pro Ada und das Echtzeitbetriebssystem VxWorks bieten jetzt 32-Bit- und 64-Bit-Unterstützung auf den neuesten Arm-, Intel- und Power-Multicore-Prozessoren.

    Die GNAT-Pro-Entwicklungsumgebung von Adacore steht ab sofort auf führenden Multicore-Hardware-Plattformen für das Echtzeitbetriebssystem Wind River VxWorks 7 zur Verfügung. Die Version GNAT Pro 18 unterstützt jetzt VxWorks 7 auf den Arm- und Power-Architekturen mit 64 Bit und der Intel-Architektur mit 32 Bit – sowohl unter Linux- als auch Windows-Entwicklungsumgebungen.

  • Detroit/ Paris,
    06.06.2018

    Die innovativen Softwareentwicklungs- und Verifikationswerkzeuge von AdaCore unterstützen Unternehmen dabei, die Sicherheit automobiler, autonomer und innovativer Fahrerassistenzsysteme zu steigern. Gleichzeitig erleichtern sie Technologie-Upgrades und die Umsetzung neuer Anforderungen.

    AdaCore, mit Sitz in New York und Paris, präsentiert am 6. und 7. Juni 2018 auf der TU-Automotive Detroit am Stand B147 seine neuesten Software-Entwicklungs- und Verifikationsumgebungen für sicherheitskritische Anwendungen. Die Mitarbeiter des Unternehmens erläutern, wie AdaCore-Produkte die Erstellung und Verifikation von sicherer, geschützter und hochintegrierter Software optimieren können, die in automobilen, autonomen und modernen Fahrerassistenzsystemen zu finden ist.

  • Paris,
    23.05.2018

    Das Labor für Atmosphären- und Weltraumphysik (LASP) der Universität von Colorado verwendet an Stelle von C die Programmiersprache Ada für die Pathfinder-Mission des Climate Absolute Radiance and Refractivity Observatory (CLARREO) der NASA.

    Das Labor für Atmosphären- und Weltraumphysik (LASP) der Universität von Colorado wird die Programmiersprache Ada und die Ada-Entwick­lungsumgebung GNAT Pro für ARM-Cortex im Rahmen der Pathfinder-Mission des Climate Absolute Radiance and Refractivity Observatory (CLARREO) der NASA einsetzen. CLARREO Pathfinder wird ab 2021 ein Reflected-Solar-Spektrometer auf der Internationalen Raumstation (ISS) einrichten, das das gesamte von der Erde reflektierte Strahlungsspektrum der Sonne erfassen wird.

  • Paris,
    15.05.2018

    AdaCore und BlackBerry haben eine Partnerschaft geschlossen. AdaCore unterstützt mit seiner Softwareentwicklungs-Produktlinie GNAT Pro ab sofort das Betriebssystem QNX von BlackBerry.

    Zu den Softwaretools der GNAT-Pro-Reihe von AdaCore, die BlackBerry QNX unterstützen, zählen GNAT Pro Assurance, GNAT Pro Enterprise und GNAT Pro Developer. Durch den Support für QNX baut AdaCore die breite Palette an eingebetteten Plattformen für die Nutzer der Programmiersprache Ada weiter aus. Gleichzeitig steht C-Entwicklern für QNX ein einfacher Migrationspfad zu den Programmiersprachen Ada und SPARK offen. Im ersten Schritt zielt GNAT Pro für QNX auf die Prozessoren der ARM-Cortex-A-Familie.

  • Paris/Nürnberg,
    27.02.2018

    Die Software-Entwicklungs- und Verifikations-Tools von AdaCore unterstützen das schwedische Medizintechnik-Unternehmen Scandinavian Real Heart dabei, hohe Zuverlässigkeit und Sicherheit für lebensrettende medizinische Geräte zu gewährleisten.

    Scandinavian Real Heart nutzt zur Erstellung zuverlässiger Embedded-Software für sein innovatives „Total Artificial Heart“ mehrere Entwicklungs-Tools von AdaCore. Das schwedische Medizintechnik-Unternehmen imitiert die Funktionsweise eines natürlichen Herzens, um Patienten mit Herzinsuffizienz zu retten und ihnen eine bessere Lebensqualität als die heute verfügbaren Alternativen zu bieten.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren

Bilder