Unternehmenssprecher

Viele unserer Kunden starten mit PR-COM ihre ersten Schritte in die PR. Ergo kennen sie oft die Medienlandschaft nicht besonders gut und können zudem nicht einschätzen, welche Informationen für die Presse relevant sind und wie sie sich am besten als Experte in ihrem Themenbereich positionieren.

Mit einem Journalisten haben bis dato die wenigsten gesprochen. Das führt zu Unsicherheiten und im schlimmsten Fall zu falsch kommunizierten Botschaften.

Damit das gar nicht erst passiert, führen wir schon seit über zwei Jahrzehnten Medientrainings für Vorstände, Geschäftsführer, CIOs, CMOs sowie Produktmanager oder Sales-Mitarbeiter durch.

Ziel ist es, unter anderem zu vermitteln,

  • was PR im Rahmen des Kommunikationsmixes leisten kann,
     
  • wie wichtig eine integrierte Kommunikation ist, also ein Zusammenspiel aller Disziplinen im Kommunikationsmix,
     
  • wie die Medienlandschaft in den relevanten Branchen aussieht und
     
  • was die Do’s and Don’ts bei Pressegesprächen sind, beispielsweise wie Unternehmensvertreter auf Augenhöhe mit den Medien sprechen, ohne in Marketing-Sprech abzudriften.

Unsere Trainings bestehen aber nicht nur aus grauer Theorie. Das Augenmerk liegt auf der Umsetzung des Gelernten in die Praxis.

Wie das geht? Wir stellen eine Interviewsituation nach, die zudem gefilmt wird. So können wir im Anschluss eine detaillierte Analyse abliefern und gezielt Feedback zu Inhalten, Sprechweise sowie Gestik und Mimik geben. Die Interviewfragen kommen aus der Praxis: Sie beziehen sich auf das Unternehmen, den jeweiligen Themenbereich des Trainierten sowie das generelle Marktumfeld und Trendthemen der Branche.

Die Rückmeldungen unserer Kunden auf die Trainings sind durchweg positiv, so auch das oft begeisterte Feedback der Teilnehmer. Die gleichbleibend hohe Nachfrage zeigt zudem, dass Unternehmen verstehen, wie wichtig es ist, ihre Vertreter für Pressegespräche professionell ausbilden zu lassen. Wir empfehlen unseren Kunden daher für alle Mitarbeiter, die perspektivisch mit der Presse in Kontakt treten, ein Medientraining. Dann fühlen sich diese gut vorbereitet und sicherer, wenn sie das erste Mal mit Journalisten, sei es spontan auf Messen oder gezielt bei vereinbarten Interviews, sprechen sollen.

Außerdem sind Medientrainings ein wichtiger Schritt hin zu einer einheitlichen Kommunikation nach außen, da alle Mitarbeiter mit einer Stimme sprechen und nur die Messages in den Markt tragen, die vorab definiert wurden und eine Abgrenzung zum Wettbewerb dadurch erst möglich machen.

menuseperator
Unternehmenssprecher abonnieren