Pressezentrum

  • Facebook
  • Youtube
  • Twitter

Dell Inc. ist Teil der Unternehmensfamilie Dell Technologies und unterstützt Kunden jeder Größenordnung – darunter 98 Prozent der Fortune-500-Unternehmen – mit einem umfassenden, innovativen Portfolio, vom Arbeitsplatz über Lösungen für das Rechenzentrum bis in die Cloud. Dell Inc. umfasst das Client-Geschäft von Dell ebenso wie das Infrastruktur-Geschäft von Dell EMC. Das Angebot ermöglicht es Organisationen, ihre Rechenzentren zu modernisieren, zu automatisieren und zu transformieren, und befähigt gleichzeitig Mitarbeiter und Kunden, sich ortsunabhängig und zu jeder Zeit sicher zu verbinden, produktiv zu sein und mit Kollegen zusammenzuarbeiten.

Meldungen von Dell EMC ab dem 1.2.2017 finden Sie hier.

Dell

News

  • Frankfurt am Main,
    22.06.2017
    • Der erste gemeinsame „2020 Legacy of Good Report” von Dell und EMC gibt einen Überblick über den aktuellen Stand der Corporate-Social-Responsibility (CSR)-Initiativen
       
    • Das Unternehmen treibt verstärkt Innovationen zum Wohle der Menschen und des Planeten
       
    • Dell engagiert sich mit neuen Initiativen in seiner Lieferkette
       

    Dell stellt eine Aktualisierung seines „2020 Legacy of Good Report” vor und berichtet über die wichtigsten CSR-Fortschritte seit dem Zusammenschluss von Dell und EMC (1). Im „Plan 2020“ hat Dell sein langfristiges gesellschaftliches Engagement für die Umwelt und seine Mitarbeiter definiert.

  • Frankfurt am Main,
    14.06.2017

    Alienware hat auf der Spielemesse E3 in Los Angeles zahlreiche Neuheiten präsentiert. Der Gaming-Desktop Alienware Area-51 wird mit aktuellen Multi-Core-Prozessoren ausgestattet, das Gaming-Notebook Alienware 15 mit Max-Q-Technologie. Außerdem können sich Gamer auf spezielle Monitore, Tastaturen und Mäuse aus dem Hause Alienware freuen.

    Das Flaggschiff von Alienware, der Gaming-Desktop Alienware Area-51, schraubt seine Performance mit neuen Multi-Core-Prozessoren von Intel und AMD weiter nach oben. Variante eins der neuen Geräte ist mit Prozessoren der Intel Core X-Series bestückt, Variante zwei mit AMD Ryzen Threadripper. Beide Varianten machen Gamer glücklich, die nach größtmöglicher Leistung verlangen und die besten Maschinen für 4K-, 8K- und VR-Anwendungen suchen.

  • Frankfurt am Main,
    07.06.2017

    Dell Technologies hat unternehmensweit ein einfaches und flexibles Nutzungsmodell vorgestellt. Damit können Unternehmen Technologien und Lösungen beschaffen, ohne große Vorab-Investitionen tätigen zu müssen. Das hilft ihnen, sehr schnell auf technologische Veränderungen zu reagieren. Dell Technologies stellt dabei ein breites Portfolio an Produkten, Dienstleistungen und Support zur Verfügung sowie die Zahlungslösungen von Dell Financial Services (DFS).

    Egal, ob Anwender zum ersten Mal eine hyperkonvergente Infrastrukturlösung implementieren, die Anschaffung neuer PCs planen oder ein gesamtes Rechenzentrum modernisieren: Dell Technologies hat dafür ein maßgeschneidertes Nutzungsmodell. Es verleiht Unternehmen mehr Flexibilität in ihrer IT-Planung und -Strategie: Sie können die Kapazitäten besser skalieren, beispielsweise schnell auf unvorhergesehene Nachfragespitzen reagieren, oder neue Technologien inkrementell ohne großen Kapitaleinsatz einführen.

    DFS Flex on Demand

  • Frankfurt am Main,
    30.05.2017

    Auf der Computex 2017 in Taipeh stellt Dell den ersten Inspiron-Gaming-Desktop und zwei neue All-in-One (AIO)-Desktops der Inspiron-Reihe vor: die Modelle Inspiron 27 7000 und 24 5000. Im Vordergrund stehen Virtual Reality (VR), hohe Leistung und ein besonderes visuelles Erlebnis.

  • Frankfurt am Main,
    24.05.2017

    Auf der Dell EMC World in Las Vegas hat das Gründerinnen-Ökosystem Circular Board Alice vorgestellt, die erste auf künstlicher Intelligenz basierende Plattform für Unternehmerinnen. Alice wurde in Partnerschaft mit Dell und Pivotal entwickelt und will dafür sorgen, dass deutlich mehr Gründerinnen ein Erfolgsniveau erreichen, das bisher nur Männern vorbehalten ist.

    Alice ist ein virtueller Berater, der Unternehmerinnen auf Basis von Datenanalysen in Echtzeit mit Ressourcen verbindet, die sie für das Wachstum ihres Geschäfts benötigen. Mit wachsendem Umfang der gespeicherten Daten kann Alice dann – mit Hilfe des maschinellen Lernens und der künstlichen Intelligenz – Anforderungen vorhersagen und auf diese Weise Unternehmerinnen zu den passenden Referenzen, Events, Mentoren sowie zu Kapital und den entsprechenden Ökosystemen leiten.

    Die Plattform Alice bietet folgende Features:

  • Frankfurt am Main,
    23.05.2017

    Dell Technologies unterstützt Unternehmen bei der Implementierung von Lösungen für das Internet der Dinge (IoT) mit neuen Produkten und Partnerschaften. Dazu zählt beispielsweise das VMware Pulse IoT Center, das die Einrichtung von skalierbaren IoT-Lösungen vereinfacht. Spezielle IoT-Partnerschaften wurden unter anderem mit Bosch und Atos vereinbart.

    Einer aktuellen Studie von Gartner zufolge werden 2020 weltweit bereits 20,4 Milliarden Objekte mit dem Internet verbunden sein. Unternehmen benötigen Lösungen, um die dabei entstehenden riesigen Datenmengen in Echtzeit analysieren zu können. Für viele ist es zu aufwändig, alle Daten, die vor Ort entstehen, zum Rechenzentrum zu transferieren.

  • Frankfurt am Main,
    19.05.2017

    RSA, ein Unternehmen von Dell Technologies, baut seine führende Rolle im Authentifizierungs-Markt mit einer Reihe neuer Funktionalitäten für RSA SecurID Access weiter aus. Zu den Erweiterungen gehört eine Cloud-basierte Authentication-as-a-Service-Option, die einen nahtlosen Zugriff sowohl auf On-Premise- als auch auf Cloud-Ressourcen und -Systeme bietet. Dazu kommt eine zusätzliche dynamische Risikobewertungsfunktionalität, die Benutzern jederzeit einen komfortablen und sicheren Zugriff ermöglicht.

    Die erweiterte Identitätssicherungstechnologie von RSA SecurID Access ist darauf ausgelegt, die Legitimität von Zugriffsversuchen durch die dynamische Auswertung einer signifikanten Anzahl und unterschiedlicher Arten von Benutzermerkmalen zu überprüfen – beispielsweise Rolle, Standort, IP-Adresse, Gerätetyp und Zeit der versuchten Anmeldung. Diese Werte werden zusammen mit dem Risiko, das mit den Unternehmensdaten verbunden ist, korreliert und analysiert, um augenblicklich eine Authentifizierungsentscheidung zu treffen.

  • Dell EMC World 2017, Las Vegas,
    10.05.2017

    Dell Technologies, das weltweit größte private Technologieunternehmen, hat seinen Wagniskapital-Arm Dell Technologies Capital vorgestellt. Seit seiner Gründung vor einigen Jahren hat Dell Technologies Capital in mehr als 70 Start-ups investiert, um den Gründern und ihren Teams zu helfen, innovative Technologielösungen zu entwickeln und auf den Markt zu bringen.

    Das Venture-Team konzentriert sich auf innovative Technologiebereiche, die für die Unternehmen von Dell Technologies relevant sind: Dell, Dell EMC, Pivotal, RSA, SecureWorks, Virtustream und VMware. Beispiele für die Investments von Dell Technologies Capital sind Storage, Software-Defined Networking, Management und Orchestrierung, Sicherheit, maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz, Big Data und Analytics, Cloud, Internet of Things (IoT) und DevOps.

  • Frankfurt am Main,
    02.05.2017

    Dell hat drei neue hochleistungsfähige Monitore für kreative Köpfe in der Medien- und Unterhaltungsbranche vorgestellt: den ersten HDR10-Monitor von Dell sowie zwei Premium-UltraSharp-Monitore mit praktisch randlosen InfinityEdge-Displays.

    Der neue UltraSharp 27 4K HDR Monitor (UP2718Q) ist der erste HDR10-Bildschirm von Dell mit Premium-Zertifikat der UHD Alliance. Er ist mit einem 4K-Display ausgestattet und bringt eine Farbtiefe von 1,07 Milliarden Farben mit. Bei einer Helligkeit von bis zu 1.000 Nits kann das Gerät tiefstes Schwarz und hellstes Weiß darstellen. Darüber hinaus bietet es mit Dell PremierColor ein breites Spektrum an brillanten Farben. Die Farbräume Adobe RGB, sRGB und REC 709 werden zu 100 Prozent abgedeckt, DCI-P3 zu 97,7 Prozent und REC2020 zu 76,9 Prozent.

  • Frankfurt am Main,
    25.04.2017

    Fast drei Viertel der weltweit Beschäftigten würden unter bestimmten Umständen vertrauliche Daten an unautorisierte Personen weitergeben. In Deutschland sind es sogar noch mehr. Darüber hinaus sind unsichere Verfahren beim Umgang mit solchen Daten offenbar gang und gäbe. Zu diesen Ergebnissen kommt eine aktuelle Datensicherheits-Studie von Dell.

    Der „Dell End-User Security Survey“ offenbart, dass sehr viele Mitarbeiter zur Weitergabe vertraulicher Informationen an unautorisierte Personen bereit sind, wenn bestimmte Umstände dafür sprechen. Weltweit trifft das auf 72% der Befragten zu, in Deutschland sogar auf 82%. Sie würden solche Informationen unter anderem weitergeben, wenn:

  • Frankfurt am Main,
    30.03.2017

    Dell hat einen besonders kleinen, leichten und leistungsstarken Einstiegs-Thin-Client vorgestellt, der große Leistung und gute Handhabung vereint. Der neue Wyse 3040 verfügt über einen Intel Quad Core Pro­zessor und bietet umfassende Konnektivitätsoptionen sowie mehrere Betriebssysteme zur Auswahl. Er ist kompatibel zu virtuellen Workspace-Umgebungen mit Citrix, Microsoft und VMware. Der Wyse 3040 Thin Client ist eine kostengünstige Endpunktlösung, die sehr sicher und dennoch einfach zu implementieren und zu verwalten ist.

    Mitarbeiter benötigen heute Zugang zu effizienten, leistungsstarken Systemen und Tools, die es ihnen ermöglichen, Informationen in einer sicheren Umgebung zu verarbeiten und zu teilen. Der Wyse 3040 Thin Client ist eine kostengünstige Endpunktlösung für Basisanwendungen und einfaches Multitasking, und damit die ideale Lösung für Anwender unterschiedlicher Branchen, von Einzelhandel, Gesundheitswesen und Bildung bis zum Finanzsektor.

  • Frankfurt am Main,
    28.02.2017

    Dell hat die ersten Verpackungen der IT-Industrie vorgestellt, die aus recyceltem Plastikmüll aus den Weltmeeren hergestellt wurden. Die neuen Verpackungen sind das Ergebnis eines innovativen Pilotprogramms im Rahmen einer nachhaltigen Supply-Chain-Strategie. Dabei werden im Meer und an Stränden gesammelte Kunststoffe für die Verpackung des neuen Dell XPS 13 2-in-1 verwendet. 2017 sollen in diesem Pilotprojekt rund 8.000 Kilogramm Plastikmüll einer neuen Verwendung zugeführt werden.

    Dell wird sein XPS 13 2-in-1 ab dem 30. April 2017 mit den neuen Kunststoffverpackungen ausliefern. Außerdem wird das Unternehmen umfassende Informationen über diese neue Art der Verpackung und über die Bedeutung von Lösungen für den Schutz des Ökosystems Ozean bereitstellen. Um sicherzustellen, dass die neue Verpackung nicht ebenfalls wieder in den Ozeanen landet, markiert Dell jede Verpackungsschale mit dem Recycling-Symbol Nr. 2 für HDPE (High Density Polyethylen), das an vielen Orten recycelbar ist.

  • Frankfurt am Main,
    09.02.2017

    Dell erweitert sein Portfolio von mobilen PCs und Displays für den Bildungsbereich: Zu den Neuheiten zählen das Latitude 11 Convertible (3189), das Latitude 11 (3180), das Latitude 13 (3380) sowie zwei 4K-Monitore mit interaktiver Touch-Funktion im 55- und 86-Zoll-Format. Basierend auf aktuellen Technologien helfen die Geräte Lehrern, Schülern und Studenten, alle Lernmöglichkeiten ideal auszuschöpfen.

    Dell hat die Notebooks im Hinblick auf die Bedingungen im Lehrbetrieb entwickelt, aufgrund ihrer Robustheit eignen sich die Geräte aber auch für den Alltag im Unternehmen. Alle drei neuen Systeme sind nach dem Standard MIL-STD 810G zertifiziert. Das schließt unter anderem vollständig versiegelte Tastaturen und Touchpads ein, die maximalen Schutz vor verschütteten Flüssigkeiten bieten. Eine Metallhalterung schützt den Stromanschluss vor Beschädigungen.

  • Frankfurt am Main,
    23.01.2017

    Dell EMC stellt die ProDeploy Client Suite vor. Mit ihr können Unternehmen ihre PCs schneller, mit weniger Aufwand und mehr Kontrolle bereitstellen. Drei unterschiedliche Service-Levels, Schulungen und Zertifizierungen geben Anwendern die Möglichkeit, die für ihre Bedürfnisse passenden, spezifischen Dienstleistungen zu wählen.

    Mit der ProDeploy Client Suite implementieren Unternehmen ihre PCs schneller, kostengünstiger und benutzerfreundlicher. Eine Studie, die der Marktforscher IDC im Auftrag von Dell EMC durchgeführt hat, zeigt, dass Unternehmen Kosten sparen können, wenn sie bei der Bereitstellung mit Dienstleistern zuammenarbeiten.1 Mit der ProDeploy Client Suite unterstützen Dell EMC und seine Partner Anwender über den gesamten Prozess der Implementierung hinweg – angefangen bei der Planung und Konfiguration über Installation und Datenmigration bis hin zum Wissenstransfer.

  • Frankfurt am Main,
    12.01.2017
    • Dell Canvas ist eine neuartige horizontale digitale Arbeitsfläche, die sich mittels Touch, "Totem" und Stift bedienen lässt
       
    • Das XPS-Portfolio wird um ein ultrakompaktes Convertible im 13-Zoll-Format mit InfinityEdge-Display erweitert
       
    • Neue XPS und Precision All-in-Ones sorgen für neuen Sound in dieser Gerätekategorie
       
    • Dell UltraSharp 32 Ultra HD 8K Monitor kommt als weltweit erster 32-Zoll-Monitor mit 8K-Display
       
    • Dell Precision 7720 ist die leistungsstärkste mobile Virtual-Reality-Workstation von Dell

    Auf der jährlich stattfindenden Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hat Dell eine Reihe von Weltneuheiten und Produkt-Updates vorgestellt. Das komplette Dell-PC-Portfolio basiert nun auf Microsoft Windows 10 sowie den neuen Intel Core Prozessoren der 7. Generation (Kaby Lake) und unterstützt Anwender in ihrer Produktivität und Kreativität.

    Dell Canvas – Smart-Workspace-Technologie

  • Frankfurt am Main,
    11.01.2017

    Dell baut seine Expertise und Präsenz im PC-Gaming-Bereich weiter aus und aktualisiert die Gaming-Systeme der Alienware- und der Inspiron-Reihe mit Intel Core Prozessoren der 7. Generation sowie NVIDIA-Grafikkarten, die auf der Pascal-GPU basieren. Außerdem wird Dell offizieller Sponsor und exklusiver Hardware-Lieferant für die E-Sport-Liga ELEAGUE.

    Während Alienware anspruchsvollen Gamern seit jeher erstklassige und leistungsstarke Geräte liefert, hat Dell erkannt, dass es auch einen großen Bedarf für leistungsfähige und dennoch preiswerte Gaming-Systeme gibt. Deshalb hat Dell seinem Portfolio die Inspiron-Gaming-Linie hinzugefügt, um eine breitere Palette an leistungsfähigen Systemen zu unterschiedlichen Preisen zur Verfügung zu stellen. Der neue, jetzt vorgestellte Inspiron 15 Gaming Laptop gibt nur einen ersten Eindruck von dem, was Gamer zukünftig von Dells Inspiron-Gaming-Reihe erwarten können.

  • Frankfurt am Main,
    02.12.2016

    Für die Digitale Transformation sind qualifizierte und motivierte Mitarbeiter unerlässlich, erst recht vor dem Hintergrund eines drohenden Fachkräftemangels. Die Future Workforce Study hat die Beschäftigen nach ihren Präferenzen bei der Arbeit befragt. Wichtigstes Resultat: Die Beschäftigten in Deutschland legen großen Wert auf "weiche Faktoren" wie Beziehungen zu den Kollegen oder Arbeitsinhalte; weniger Bedeutung haben dagegen Geld und Karriere.

    In der Digitalen Transformation steigen auch die Anforderungen an die Mitarbeiter – von ihnen wird Flexibilität und Anpassungsfähigkeit an neue Strukturen erwartet. Von der Digitalisierung und Automatisierung der Arbeitsprozesse sind nicht nur einfache Routinetätigkeiten betroffen, sondern auch qualitativ hochwertigere Tätigkeiten von "Wissensarbeitern", zum Beispiel von Lehrern, Bankangestellten, Ärzten oder Anwälten. Die Arbeitsplätze, aber auch Arbeitsmodelle wie Vollzeit und Teilzeit, verändern sich erheblich stärker als bisher.

  • Frankfurt am Main,
    01.12.2016

    Dell stellt mit dem Wyse 5060 einen leistungsstarken Thin Client mit 4K-Dual-Monitor-Unterstützung vor. Aufgrund der hohen Leistung, seinen umfangreichen Sicherheitsfeatures und der einfachen Verwaltung eignet er sich bestens für den Einsatz in virtuellen Desktop-Umgebungen.

    Dell stellt mit dem Wyse 5060 einen neuen leistungsstarken und hocheffizienten Thin Client vor, der einfach zu implementieren und zu verwalten ist. Er bietet viele Sicherheitsoptionen und ist vollständig kompatibel zu den Virtualisierungslösungen von Citrix, Microsoft und VMware. Zudem unterstützt er in der ThinLinux- und Windows-Embedded-Standard (WES)-Version das VMware Blast Extreme Remote Protocol.

  • Frankfurt am Main,
    17.11.2016
    • Der neue HPC-Server Dell EMC PowerEdge C6320p ergänzt das Portfolio im Bereich Dell EMC HPC Systems for Life Science und ermöglicht schnellere Innovationen
       
    • Dell EMC bietet ab sofort Software von Cycle Computing, die eine Hybrid-Cloud-Orchestrierung und -Verwaltung von High-Performance-Computing (HPC)-Workloads erlaubt
       
    • Auf Basis einer Zusammenarbeit mit Intel bietet Dell EMC leistungsfähige HPC-Lösungen und fördert eine weitere Verbreitung von High Performance Computing in On-Premise-Umgebungen und in der Cloud
       
    • Neue Lösungen nutzen NVIDIA Tesla GPUs sowie die Grafikprozessorarchitektur Pascal und bieten erweiterte Funktionalitäten für Deep Learning, Data Analytics und HPC
       
    • Das MIT Lincoln Laboratory Supercomputing Center und die Universität Peking setzen Dell EMC HPC und den Intel Xeon Phi Prozessor für maschinelles Lernen und Applikationen der Life Sciences ein

    Dell EMC hat auf der diesjährigen Supercomputing Conference (SC16) in Salt Lake City neue Cloud-Lösungen, Server und Software für HPC vorgestellt. Das Unternehmen verstärkt damit sein Engagement zur weiteren Verbreitung von High Performance Computing in Unternehmen, zur Optimierung von HPC-Innovationen und zur Förderung der HPC Community.

    Neue Funktionalitäten fördern den breiten Einsatz von HPC in Unternehmen

  • Frankfurt am Main,
    10.11.2016

    Dell Alienware bringt das erste VR-fähige 13-Zoll-Notebook auf den deutschen Markt. Das ab sofort verfügbare neue Alienware 13 ist mit GPUs der NVIDIA-GeForce-GTX-10-Serie ausgestattet und verschafft Gamern atemberaubende Virtual-Reality-Erlebnisse. Es ist noch robuster und trotzdem dünner als sein Vorgängermodell und kommt mit verbessertem Thermomanagement, optimierter Audioleistung und dynamischen Beleuchtungszonen.

    Das neue Alienware 13 ist zwar das kleinste Notebook von Alienware, bringt aber einige große Verbesserungen mit. Dazu zählt allen voran die VR-Fähigkeit des Geräts, die bislang ausschließlich größeren Kalibern vorbehalten war. Das Alienware 13 ist das erste Notebook des Unternehmens unterhalb der 14-Zoll-Grenze, das mit einem Vierkernprozessor der Intel Core H-Series bestückt ist und mit der zum Patent angemeldeten Dynamic-Overclocking-Technologie sogar Spielraum für noch mehr Leistung bietet.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren