Pressezentrum

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn

Dell EMC ist Teil von Dell Inc. und ermöglicht es Organisationen, ihre Rechenzentren durch den Einsatz branchenführender konvergenter Infrastrukturen, Server, Speichersysteme und Datensicherheits-Technologien zu modernisieren, zu automatisieren und zu transformieren. Unternehmen und Behörden schaffen damit eine verlässliche Grundlage, um ihre IT durch Hybrid-Cloud-Lösungen und ihr Geschäft durch Cloud-native Anwendungen und Big-Data-Lösungen zukunftsfähig zu machen. Kunden – einschließlich 98% der Fortune-500-Unternehmen ­–  vertrauen auf die IT-Lösungen von Dell EMC und das branchenweit umfangreichste und innovativste Infrastruktur-Portfolio für Clients, Rechenzentren und die Cloud.

Meldungen von Dell zu Client- und Consumer-Lösungen finden Sie hier.

Dell EMC

News

  • Frankfurt am Main,
    14.09.2018

    Dell EMC hat eine Reihe von Verbesserungen seines Angebots für Cloud-fähige Infrastrukturlösungen vorgestellt. Unternehmen können damit den Wert ihrer IT-Öko­systeme und Multi-Cloud-Umgebungen maximieren. Zusammen mit den anderen Mitgliedern der Unternehmensfamilie Dell Technologies bietet Dell EMC ein breites Portfolio an Cloud-Lösungen, das alle Arten von Anwendungen abdeckt und ein konsistentes Erlebnis über unterschiedliche Cloud-Platt­for­men hinweg ermöglicht.

    Unternehmen setzen zunehmend auf einen Mix aus Cloud-Plattformen und suchen nach einem konsistenten Benutzererlebnis, um individuelle Bedürfnisse, Kosten, Risiken und Präferenzen in Einklang zu bringen. Dell EMC bietet vorgefertigte Lösungen für eine Vielzahl von Multi-Cloud-Plattformen und Referenzarchitekturen.

  • Frankfurt am Main,
    12.09.2018

    Dell EMC bringt mit der Dell EMC Po­werEdge MX eine hochleistungsfähige, modulare IT-Infrastrukturlösung auf den Markt. Sie deckt ein breites Spektrum herkömmlicher und neuartiger Work­loads ab und ist gezielt auf zukünftige Technologien und Server-Disag­gregation ausgelegt.

    Die neue IT-Infrastrukturlösung Dell EMC PowerEdge MX besteht aus einem neu gestalteten Chassis sowie präzise dimensionierten Server- und Storage-Blöcken. Diese werden über eine intelligente I/O Fabric mit der Infrastruktur verbunden. Als Lösung für das Software-defi­nierte Rechenzentrum kann die PowerEdge MX eine Kombination aus dichter Virtualisie­rung, Software-defined Storage, Software-defined Networking, Künstlicher Intelligenz und Big Data abdecken.

  • Frankfurt am Main,
    23.08.2018

    Dell EMC stellt mit dem Z9264F-ON einen neuen 100-GbE-Fabric-Switch der Z-Serie vor. Das neue System bietet gegenüber dem Vorgänger Z9100 doppelte Kapazität und ein komplettes Set an offenen Lösungen für moderne Rechenzentren.

    Rechenzentren bilden weiterhin die Basis des IT-Betriebs und der Bereitstellung von Services. Entsprechend nehmen Investitionen in On-Premise-, gehostete oder Cloud-Lösungen zu. In allen Umgebungen ist das Netzwerk entscheidend für die Konnektivität: innerhalb eines Racks, zwischen den Racks im Rechenzentrum oder zwischen mehreren Rechenzentren, weiter bis an den Netzwerkrand und letztlich bis zum Anwender.

  • Frankfurt am Main,
    10.08.2018
    • Dell EMC Ready Solutions für KI bieten eine nahezu doppelt so hohe Geschwindigkeit wie der Wettbewerb
    • Untersuchungen zeigen, dass Dell EMC Ready Solutions für KI die Produktivität von Data Scientists um bis zu 30 Prozent steigern und die Zeit bis zum produktiven Lösungseinsatz um sechs bis zwölf Monate verkürzen
    • Das neue Data Science Provisioning Portal von Dell EMC reduziert den Aufwand zur Konfiguration der Arbeitsumgebung eines Data Scientists auf nur fünf Klicks
    • Dell EMC Consulting beschleunigt die Einführung kompletter KI-Lösungen; Dell ProSupport Plus stellt einen Rund-um-die-Uhr-Betrieb mit einem Single-Point-of-Contact-Support für Hardware und Software sicher

    Dell EMC kündigt neue Ready Solutions für Künstliche Intelligenz(KI) an, die speziell für maschinelles Lernen mit Hadoop und Deep Learning mit NVIDIA entwickelt wurden. Die Lösungen erleichtern und beschleunigen die Einführung von Künstlicher Intelligenz und liefern schneller umfangreiche Erkenntnisse aus Daten, indem sie die bewährte KI-Expertise von Dell EMC mitbringen.

  • Frankfurt am Main,
    07.08.2018

    Innovation ist wichtig, aber kein Selbstzweck, deshalb sollten sich Unternehmen und Wissenschaftler ethische Grenzen setzen. Notfalls müssen die Gesetzgeber nachhelfen, sagt Dinko Eror, Senior Vice President and Managing Director von Dell EMC in Deutschland.

    Nicht alles, was technisch möglich ist, sollte auch erlaubt sein. Gerade im Umfeld der Künstlichen Intelligenz (KI) ist eine Diskussion entstanden, die stark an die Kritik der ersten Atombombe erinnert: Viele fürchten eine Entwicklung, die unumkehrbar ist und weitreichende Gefahren birgt.

  • Frankfurt am Main
    27.07.2018

    Dell EMC kündigt Software-Innovationen für seine Midrange-Speicherlösungen an: Dell EMC Unity und die SC-Serie erhalten wichtige Updates, die Performance, Funktionalität und Langlebigkeit der Investitionen in diese Storage-Systeme erhöhen. Als Bestandteil der Software, die in Dell EMC Unity sowie in den All-Flash- und Hybrid-Speicher-Arrays der SC-Serie integriert ist, können Anwender ihr Betriebssystem ohne Unterbrechungen und – soweit sie Kunden mit aktiven ProSupport-Vereinbarungen sind – kostenlos aktualisieren.

    Neue Funktionen von Dell EMC Unity OE

    Seit dem Start im Segment für Midrange-Speicherlösungen vor etwas mehr als zwei Jahren wurde mit Dell EMC Unity mehr als ein Exabyte (1.000 PBs) an Raw-Flash-Storagekapazität ausgeliefert. Damit hat sich die Unity zum Maßstab im Midrange-Bereich entwickelt (1). Die Lösung ermöglicht Unternehmen, die Einrichtung zu beschleunigen, das Management zu rationalisieren und Unified Storage Workloads nahtlos in die Cloud zu integrieren. 

  • Frankfurt am Main,
    17.07.2018

    Dell EMC hat eine neue Integrated Data Protection Appliance (IDPA) angekündigt: die Dell EMC IDPA DP4400. Die speziell für mittelständische Unternehmen entwickelte Lösung bietet eine einfache und leistungsfähige konvergente Datensicherung, die Anwendern hilft, ihre IT zu transformieren und gleichzeitig die Datenflut und Komplexität einzudämmen.

    Für mittelständische Unternehmen war eine umfassende Datensicherung immer eine Herausforderung. Während Lösungen der Enterprise-Klasse mit hohen Kosten und hoher Komplexität verbunden sind, bieten kostengünstige Produkte, die traditionell auf diese Unternehmen ausgerichtet sind, nicht genug Leistung, Effizienz und Anwendungsunterstützung. Dell EMC hat daher die IDPA DP4400 von Grund auf als einfache und leistungsstarke Lösung für mittelgroße Unternehmen mit Funktionen für Backup, Deduplizierung, Replikation und Wiederherstellung konzipiert.

  • Frankfurt am Main,
    28.06.2018

    Auf der ISC 2018, dem High-Performance-Computing-Kongress, der vom 24. bis 28. Juni 2018 in Frankfurt stattfand, hat Dell EMC neue Kooperationen mit Kunden, zusätzliche Services und die Erweiterung von Partnerschaften angekündigt, mit denen das Unternehmen Entwicklungen in den Bereichen Künstliche Intelligenz (KI), Machine Learning (ML) und Deep Learning (DL) vorantreibt. Dell EMC bringt damit die weitere Verbreitung von HPC-Anwendungen im Unternehmensumfeld und die Optimierung der Datenanalyse mittels KI-Inno­vationen voran, um beide Bereiche auch für Mainstream-Unternehmen zugänglich zu machen.

    Im gesamten HPC-Umfeld – einschließlich Server, Speicher, Middleware-Anwendungen und Services – erzielte die IT-Branche laut Hyperion Research im Jahr 2017 einen weltweiten Rekordumsatz von 24,3 Milliarden Dollar. Bei einem erwarteten CAGR von 9,8 Prozent rechnet das HPC-Forschungsunternehmen damit, dass der Sektor bis 2022 38,4 Milliarden Dollar erreichen wird, angetrieben durch massive Investitionen in Big Data, KI, ML und DL.

  • Frankfurt am Main,
    07.05.2018

    Dell Technologies hat neue Dell EMC PowerEdge-Server der 14. Generation mit vier Sockeln und Dell Precision Optimizer 5.0 vorgestellt und baut damit die Möglichkeiten im Bereich Künstlicher Intelligenz (KI) und Maschinelles Lernen (ML) weiter aus. Das Unternehmen bildet zugleich eine Allianz mit führenden Vertretern der Branche in den Bereichen AI und ML für Dell EMC Ready Solutions. Die neuen KI- und ML-Lösungen und -Partnerschaften helfen Kunden, Daten in Echtzeit in intelligente Erkenntnisse umzuwandeln und somit bessere Ergebnisse zu erzielen.

    Laut der kürzlich veröffentlichten Studie ESG 2018 IT Transformation Maturity Curve Index, die von Dell EMC in Auftrag gegeben wurde, treffen transformierte Unternehmen deutlich bessere und schnellere datengesteuerte Entscheidungen als ihre Wettbewerber; außerdem schneiden transformierte Unternehmen mit neuen Produkten und Dienstleistungen besser ab als der Wettbewerb.

    Performance für ML-Workloads im Rechenzentrum

  • Frankfurt am Main,
    03.05.2018
    • Dell EMC VxRail integriert fortschrittliche Technologien, einschließlich NVMe und 25-Gigabit-Ethernet, um den Zugriff auf Daten und Anwendungen deutlich zu beschleunigen
       
    • Dell EMC VxRack SDDC vereinfacht auf Basis von VMware Cloud Foundationsowie der 14. Generation von Dell-EMC-PowerEdge-Servern die Verwaltung und verbessert die Performance
       
    • Dell EMC VxRail und VxRack SDDC bieten einen klaren Weg zu VMware-basierten Private, Hybrid und Multi-Clouds

    Dell Technologies hat auf der Dell Technologies World in Las Vegas leistungsstarke Updates seiner Hyper-Converged-Infrastructure (HCI)-Lösungen angekündigt. Die auf neuester Technologie basierenden VxRail-Appliances und VxRack-Systeme von Dell EMC bieten mehr Leistung und eignen sich für den Aufbau von Multi-Cloud-Architekturen in VMware-Umgebungen.

  • Frankfurt am Main,
    02.05.2018
    • Dell EMC PowerMax ist eines der weltweit schnellsten Storage Arrays für Mission-Critical-Applikationen
    • Dell EMC PowerMax wurde mit End-to-End NVMe entwickelt und ist bereit für Storage Class Memory (SCM) und NVMe over Fabrics
       
    • Dell EMC VxBlock 1000 mit Unterstützung für PowerMax End-to-End NVMe ermöglicht bei Mission-Critical-Applikationen Top-Leistung ohne Kompromisse
       
    • Dell EMC XtremIO bietet native Replikation, ein neues X-Brick-System mit bis zu 55 Prozent niedrigeren Kosten als die vorherige Produktgeneration und unterstützt VxBlock 1000
       
    • Dell EMC PowerEdge MX bietet eine neue „kinetische Infrastruktur“

    Dell Technologies hat auf der in Las Vegas stattfindenden Dell Technologies World mehrere neue Storage- und Server-Lösungen seines Tochterunternehmens Dell EMC vorgestellt. Sie adressieren ein breites Spektrum traditioneller und neu entstehender Rechenzentrums-Workloads. 

  • Frankfurt am Main,
    17.04.2018

    Dell EMC hat die Ergebnisse einer Studie über die Vorteile der IT-Transformation vorgestellt. Sie zeigen, dass die IT-Transformation den Unternehmen mehr Differenzierung, Innovationen und Wachstum bringt.

    Um in der digitalen Welt zu bestehen, implementieren Unternehmen neue Technologien, Prozesse und Fähigkeiten, mit denen sie den sich verändernden Kundenbedürfnissen gerecht werden können. Ein erster Schritt zu diesem Wandel ist die Transformation der IT, die es ihnen ermöglicht, ihre Produkte schneller auf den Markt zu bringen, in ihren Märkten wettbewerbsfähig zu bleiben und sich durch die Nutzung von Technologien der nächsten Generation Vorteile zu verschaffen.

  • Frankfurt am Main,
    12.04.2018

    Doris Albiez, Deutschland-Chefin von Dell EMC, sieht im Zuge der Digitalisierung große gesellschaftliche Umwälzungen bevorstehen. Nach Ansicht von Albiez muss daher über die Zukunft der Erwerbsarbeit disruptiv nachgedacht werden. Dabei sollte das Modell des bedingungslosen Grundeinkommens, das in der Wirtschaft immer mehr Zustimmung erfährt, endlich ernster genommen werden.

    Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt ganz grundlegend. Wir stehen derzeit am Beginn einer enormen technischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Umwälzung. Dabei muss eines klar sein: Automatisierung, Vernetzung und Künstliche Intelligenz (KI) werden zahlreiche Arbeitsplätze und ganze Berufsbilder obsolet werden lassen. Anders als in früheren Umwälzungen sind diesmal auch höher qualifizierte Jobs massiv betroffen. 

  • Frankfurt am Main,
    27.03.2018

    Dell EMC hat seine Virtual Edge Platform (VEP) angekündigt, die erste Lösungsfamilie für softwaredefinierte Wide Area Networks (SD-WAN) auf Grundlage des neuen Prozessors Intel Xeon D-2100. Damit können Organisationen ihr Network Edge über universelle Teilnehmer-Endgeräte (universal Customer Premise Equipment, uCPE) mit der Cloud verbinden. Die neuen, virtualisierten Lösungen verbessern oder ersetzen teure Zugangshardware, die ausschließlich fest definierte Funktionen bietet.

    Viele Service Provider und Unternehmen modernisieren ihre Infrastruktur, um Kosten zu senken, Komplexität zu reduzieren und die Skalierbarkeit zu erhöhen – und zwar nicht nur im Rechenzentrum, sondern auch am Network Edge, beispielsweise in Niederlassungen. Softwaredefinierte Architekturen, Open Networking und Virtualisierung helfen dabei, den Netzwerkzugriff zu verbessern, so dass Organisationen ihre Transformationsziele schneller erreichen und neue Marktchancen schneller, flexibler und effizienter nutzen können.

  • Frankfurt am Main,
    23.03.2018

    Im aktuellen Koalitionsvertrag ist von Innovation und Digitalisierung so viel die Rede wie noch nie. Das ist gut so, aber die Regierung darf diese Themen diesmal nicht verschlafen, sagt Dinko Eror, Senior Vice President and Managing Director von Dell EMC in Deutschland.

    Im aktuellen Koalitionsvertrag kommt der Begriff „Innovation“ fast 100 Mal vor, genauso „Digitalisierung“. Das ist 50 Prozent öfter als in der Vereinbarung der Vorgängerregierung. „Ginge es rein nach diesen Zahlen, erlebten wir in den nächsten Jahren die Blütezeit der Innovation“, freut sich Dinko Eror.

    Tatsächlich durchdringt die Innovation so gut wie alle Bereiche des Koalitionsvertrags, von der IT und der Digitalisierung über Gesundheit und Mobilität bis hin zum Bauen und sozialen Fortschritt. „Deutschland“, so heißt es, „muss ein Innovationsland bleiben“.

  • Frankfurt am Main,
    01.03.2018

    Die neuen Schulungsangebote und Zertifizierungen aus dem Programm Dell EMC Proven Professional unterstützen Unternehmen bei der Weiterbildung von IT-Mitarbeitern und helfen ihnen, die IT-Modernisierung und die digitale Transformation schneller voranzutreiben. Der „Dell EMC Certified Master – Enterprise Architect“ als höchste Stufe richtet sich an IT-Fachkräfte mit umfassenden und tiefgreifenden Kenntnissen. Weitere Zertifikate können IT-Mitarbeiter in den Bereichen konvergente Infrastrukturen, Multi-Cloud-Umgebungen und IT-Sicherheit erwerben.

    Dell EMC stellt neue Zertifizierungen vor, mit denen IT-Mitarbeiter ihre Fachkompetenz und ihr Know-how bestätigen und nachweisen können. Die neuen Testate sind Teil des Zertifizierungsprogramms Dell EMC Proven Professional, das Know-how in Schlüsselbereichen bestätigt, die für die IT-Modernisierung und die digitale Transformation eine entscheidende Rolle spielen.

  • Frankfurt am Main,
    19.02.2018

    Das vorkonfigurierte System Dell EMC VxBlock 1000 mit Lösungen von Dell EMC und Cisco vereinfacht den Betrieb im Rechenzentrum deutlich. Mit einer überarbeiteten Architektur reduziert die konvergente IT-Lösung den Platzbedarf im Rechenzentrum um bis zu 60 Prozent.

    Dell EMC baut sein Portfolio konvergenter IT-Lösungen mit dem System Dell EMC VxBlock 1000 weiter aus. Der VxBlock 1000 unterstützt Workloads aller Art und bietet im Vergleich zu Vorgängersystemen eine breitere Auswahl von leistungsstarken Storage-Arrays, Datensicherungsfunktionen und Rechenressourcen. Das All-In-One-Design vereinfacht das IT-Lifecycle-Management und befreit IT-Mitarbeiter von zeitaufwändigen administrativen Aufgaben.

  • Frankfurt am Main,
    07.02.2018

    Dell EMC stattet drei Rack-Modelle der Power­Edge-Server der 14. Generation mit AMD-EPYC-Prozessoren aus und stellt damit hochskalierbare Lösungen mit herausragender Total Cost of Ownership (TCO) bereit.

  • Frankfurt am Main,
    29.01.2018

    Doris Albiez, Deutschland-Chefin von Dell EMC, hat sich kritisch zur Erwartung geäußert, die Digitalisierung würde genügend Arbeitsplätze schaffen, um Job-Verluste durch Automatisierung und Künstliche Intelligenz auszugleichen. Nach Ansicht von Albiez wird dabei übersehen, dass die Digitalisierung auch hochqualifizierte Tätigkeiten massiv betrifft. Notwendig sei daher, auf allen Ebenen "disruptiv" zu denken und auch eine generelle Neubewertung der Erwerbsarbeit vorzunehmen.

    Das Thema Digitalisierung hat die IT-Welt nun schon seit mehreren Jahren fest im Griff. Seit einiger Zeit wird verstärkt über die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt diskutiert. Dass die fortschreitende Automatisierung, die umfassende Vernetzung und der Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) zahlreiche Arbeitsplätze und ganze Berufsbilder obsolet werden lassen, wird von zahlreichen Untersuchungen betont. Mitunter ist davon die Rede, dass 40 bis 60 Prozent aller Beschäftigten ihre Arbeit verlieren könnten.

  • Frankfurt am Main,
    25.01.2018

    Unter dem Motto "Simple. Predictable. Profitable." baut Dell EMC sein Partnerprogramm kontinuierlich weiter aus und bietet dem Channel zusätzliche Benefits und Incentives, damit Partner und Kunden noch besser von dem breiten Portfolio an Enterprise- und Client-Technologie des Unternehmens sowie seinen Service-Angeboten profitieren können.

    Dell EMC hat unter anderem sein "Future-Proof Storage Loyalty Program" erweitert, das sich nun auch auf Produkte rund um High-End-, Unstructured- und Data-Protection-Storage erstreckt. Partner können sich damit deutlich vom Wettbewerb abheben. Darüber hinaus bieten die "Revenue Tier Attainment Accelerators" den Partnern zusätzliche Vergütungen und Incentives für Storage- und Services-Umsätze. Das neue Business-Protection-Programm schützt zudem das Geschäft von Distributoren mit autorisierten Partnern von Dell EMC.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren

Bilder