Pressezentrum

IFS

News

  • Erlangen,
    29.05.2012

    IFS, der weltweit agierende Anbieter von ERP-Lösungen, hat seine Lösung IFS Dokumentenmanagement um das neue Feature InstantView erweitert. Damit wird es möglich, Voransichten von Dokumenten zu nutzen, und zwar unabhängig vom Dateiformat oder von installierter Software.

    Mit dem InstantView-Feature, das auf den AutoVue-Enterprise-Visualization-Lösungen von Oracle basiert, kann der Anwender eine Vorschau für jedes Dokument aufrufen, gleichgültig, ob es sich um eine Microsoft-Office-Datei oder ein 2D- beziehungsweise 3D-CAD-File handelt. Eine Installation der Software, mit der die jeweilige Datei ursprünglich erstellt wurde, ist damit nicht mehr erforderlich. Das Rendern der Vorschaudateien erfolgt dabei auf dem Server, um den Bandbreitenbedarf zu verringern und die Performance in langsamen Netzwerken und verteilten Umgebungen zu verbessern.

  • Erlangen,
    24.05.2012

    IFS, der weltweit agierende Anbieter von ERP-Lösungen, hat mit IFS Notify Me seine IFS-Touch-Apps-Produktlinie für Smartphone-Business-Anwendungen erweitert. Die Lösung ermöglicht es, Routineaufgaben wie die Genehmigung von Bestellungen und Reisekosten schnell und bequem per Smartphone zu erledigen.

    IFS Notify Me ist ab sofort in Apples App Store und auch im Android Market verfügbar. Durch den Einsatz der App können Anwender mit mobilen Systemen die Bearbeitung von Freigaben und Genehmigungen erheblich beschleunigen und die entsprechenden Prozesse deutlich effizienter gestalten. Nach einer aktuellen Umfrage zum Thema Mobilität am Arbeitsplatz, die von TNS Sifo im Auftrag von IFS durchgeführt wurde, verbringt das mittlere Management im Durchschnitt zehn Prozent seiner Arbeitszeit mit Genehmigungen und damit verbundenen Aufgaben.

  • Erlangen,
    09.05.2012

    IFS, der weltweit agierende Anbieter von ERP-Lösungen, lädt Unternehmen, Studenten und andere an Innovationen Interessierte zur Teilnahme am ersten IFS Innovation Award „From Idea to Business Value“ ein. Gesucht werden Ideen, wie Software-Technologien auf eine neue und innovative Weise eingesetzt werden können, um damit die Wertschöpfung eines Unternehmens zu steigern. Der Gewinner erhält 10.000 Euro in bar, überreicht durch den IFS CEO Alastair Sorbie auf der IFS World Conference am 15. Oktober dieses Jahres im schwedischen Göteborg.

    Bei IFS ist es seit langem Tradition, Innovationen zu fördern. Bereits seit Gründung des Unternehmens im Jahr 1983 nutzt IFS innovative Technologien, um neue und funktionsreichere Softwarelösungen auf den Markt zu bringen. Daher wird auch der Vorschlag des Siegers aus dem Wettbewerb um den Innovation Award in den IFS Labs, dem IFS-Inhouse-Think-Tank für Innovation und Technologie, anschließend in einem Software-Prototyp umgesetzt.

  • Erlangen,
    18.04.2012

    ERP-Anbieter IFS und das Marktforschungsinstitut TNS haben eine Online-Umfrage zum Thema “Mobiles Arbeiten” durchgeführt. Interviewt wurden dabei Führungskräfte in mittelständischen und großen Unternehmen in Deutschland, Großbritannien und Schweden. Zentrales Untersuchungsergebnis ist, dass eine hohe Nachfrage nach mobilen IT-Lösungen besteht. Die Mehrheit der Befragten erklärte sogar, dass ihnen die Möglichkeit des mobilen Arbeitens wichtiger sei als ein höheres Gehalt.

    Die IFS-Untersuchung wurde in Deutschland, Großbritannien und Schweden im Herbst 2011 durchgeführt. Dabei standen insgesamt 867 Führungskräfte in mittelständischen und großen Firmen zum Thema Mobilität und zu den bereits im Unternehmen vorhandenen Möglichkeiten des mobilen Arbeitens Rede und Antwort.

  • Erlangen,
    22.02.2012

    22. Februar 2012 – IFS, der weltweit agierende Anbieter von ERP-Lösungen, baut seine Position in der Prozessindustrie aus: Der Parfum-Hersteller drom fragrances hat sich für IFS Applications entschieden, um seine internationalen Unternehmensprozesse transparenter zu gestalten und Analyse, Kontrolle sowie die Planung zu optimieren. Der Vertrag beinhaltet Software-Lizenzen und Services im Wert von rund 2 Millionen Euro.

    Der Münchner Parfum-Hersteller drom fragrances wird seine bislang genutzte ERP-Software mit der IFS Applications Suite ersetzen. Die Implementierung umfasst Komponenten für die Prozessfertigung, Logistik, Instandhaltung, Vertrieb und Marketing, Handel, Supply-Chain-Management, Rechnungs- und Personalwesen, Dokumentenverwaltung, Qualitätsmanagement und Geschäftsanalysen.

  • Erlangen,
    09.01.2012

    9. Januar 2012 – IFS verstärkt sein Engagement in Lateinamerika. Der mittelständische ERP-Anbieter übernimmt die LatinIFS, die als Distributor und Implementierungspartner für die IFS-Lösungen in Lateinamerika fungiert. Außerdem wurde eine neue Version von IFS Applications speziell für den brasilianischen Markt vorgestellt.

    IFS, weltweiter Anbieter von ERP-Lösungen, investiert in Lateinamerika und übernimmt LATINIFS Tecnologia da Informação S.A. Das 2004 gegründete Unternehmen mit Sitz in Barueri, São Paulo, ist seit vielen Jahren als Distributor und Implementierungspartner für IFS Applications in Lateinamerika tätig und wird im Geschäftsjahr 2011 voraussichtlich einen Umsatz von umgerechnet 12 Millionen Dollar erzielen.

  • Berlin,
    13.12.2011

    IFS, der internationale ERP-Anbieter, verzichtet auch in diesem Jahr darauf, seinen Kunden und Geschäftspartnern Weihnachtsgeschenke zu überreichen. Das in Tennenlohe bei Erlangen ansässige Unternehmen spendet stattdessen für die spezialisierte ambulante pädiatrische palliativmedizinische Versorgung (SAPPV): eine Betreuungsform für Kinder und Jugendliche im Raum Erlangen/Nürnberg, der die Kinder- und Jugendklinik des Universitätsklinikums Erlangen und die Cnopf‘sche Kinderklinik Nürnberg gemeinsam nachgehen. Der von IFS gespendete Betrag wurde von den IFS-Mitarbeitern noch individuell aufgestockt.

    Wie schon in den Vorjahren spendet der schwedische ERP-Anbieter IFS anstelle der üblichen Weihnachtsgeschenke für soziale Einrichtungen, dieses Jahr an das Palliativteam der Kinder- und Jugendklinik des Uni-Klinikums Erlangen. Der von der Geschäftsleitung zur Verfügung gestellte Betrag wurde noch durch Spenden von Mitarbeitern von IFS Deutschland und IFS Schweiz erhöht, so dass der SAPPV insgesamt ein Betrag in Höhe von 5.795 Euro überreicht werden konnte.

  • Erlangen,
    07.12.2011

    IFS, der weltweit agierende Anbieter von ERP-Lösungen, ist auch in dieser Saison wieder offizieller Data-Partner für den Biathlon-Sport der International Biathlon Union (IBU). Die Biathlon-Saison 2011/2012 startete Ende November im schwedischen Östersund und endet nach den Weltmeisterschaften in Ruhpolding im März 2012 in Khanty-Mansiysk, Russland.

    IFS ist auch in der Saison 2011/12 wieder offizieller Data-Sponsor der International Biathlon Union (IBU). Das offizielle Sponsorenpaket garantiert IFS Exklusivität in der Produktkategorie für Softwarepartner und sieht die Einbindung des IFS-Logos in die Ergebnis-Anzeigen des internationalen Fernsehsignals und vieler regionaler Fernsehsender in mehr als 30 Ländern bei mehr als 60 Fernsehübertragungen dieser Wettkämpfe im Biathlon-Weltcup und den Biathlon-Weltmeisterschaften vor.

  • Erlangen,
    24.11.2011

    In einer Studie der Technology Evaluation Centers in Montreal, Quebec, wurde IFS Applications als führendes ERP-System im Bereich Produktion und insbesondere Mischfertigung (mixed mode manufacturing) eingestuft.

    IFS Applications ist eine umfassende ERP-Lösung für Unternehmen mit komplexen und anspruchsvollen Geschäftsprozessen. Die Lösung unterstützt speziell bei produzierenden Unternehmen parallel mehrere Fertigungsarten für Auftrags- und Lagerfertiger, so etwa Engineer-to-Order (ETO), Configure-to-Order (CTO), Make-to-Stock (MTS) und Make-to-Order (MTO). IFS Applications eignet sich auch für Unternehmen, die Investitionsgüter herstellen und die dafür After-Sales-Wartungs- und -Serviceverträge anbieten.

  • Erlangen,
    04.10.2011

    IFS, der internationale ERP-Anbieter, wurde mit dem angesehenen Customer Value Enhancement Award von Frost & Sullivan im Bereich Enterprise Asset Management (EAM) ausgezeichnet. Der Award berücksichtigt die kontinuierlichen Aktivitäten von IFS, den Kundennutzen im EAM-Bereich zu erhöhen und eine standardisierte Softwarelösung mit einzigartigen Fähigkeiten anzubieten.

    Das Beratungsunternehmen Frost & Sullivan nennt den kundenorientierten Ansatz von IFS, das ganzheitliche Produktangebot und die komponentenbasierte Flexibilität als zentrale Erfolgsfaktoren auf dem globalen EAM-Markt.

  • Erlangen,
    15.09.2011

    Eine weltweit durchgeführte Umfrage von IDC im Auftrag von IFS zeigt, dass weniger als ein Drittel der Unternehmen der Auffassung sind, ihre Enterprise-Anwendungen seien einfach und intuitiv zu bedienen. Die Studie untersuchte die Rolle von Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität in diesen Applikationen bei Unternehmen in den USA, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Benelux, Skandinavien und Indien.

    Die Weltwirtschaft ist heute komplexer und enger verflochten als je zuvor, die Unternehmen sind ständig mit neuen Herausforderungen hinsichtlich Produktivität und Flexibilität konfrontiert. Es gibt daher eine wachsende Nachfrage nach Enterprise-Anwendungen, die intuitiv und einfach zu bedienen sind. Die von IDC im Auftrag des internationalen ERP-Anbieters IFS durchgeführte Umfrage zeigt deutlich, dass ERP-Anbieter ihre Software verbessern müssen, um diesen Anforderungen zu entsprechen.

  • Erlangen,
    09.09.2011

    Auch in diesem Jahr ist IFS, der internationale ERP-Anbieter, auf der IT & Business, die vom 20. bis 22. September 2011 auf der Messe Stuttgart stattfindet, mit einem eigenen Stand vertreten. Im Mittelpunkt des Messeauftritts von IFS in Halle 5 auf Stand E37 steht die Unterstützung von ERP-Systemen durch Apps sowie die einfache Bedienbarkeit der ERP-Lösung IFS Applications mit der intuitiven Oberfläche IFS Enterprise Explorer.

    Der aktuelle Trend der Consumerization macht auch vor ERP-Anwendungen nicht halt: Mehr und mehr Unternehmen wollen ihre zentralen Anwendungen auch über einfach zu bedienende mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets zugänglich machen. IFS arbeitet an dieser Entwicklung in vorderster Linie mit und hat seine ersten beiden IFS Touch Apps vorgestellt.

  • Erlangen,
    30.08.2011

    30. August 2011 – IFS, der internationale ERP-Anbieter, und CONTACT Software, einer der führenden Anbieter von Lösungen für die kollaborative Produktentwicklung, sind eine weitreichende Partnerschaft eingegangen.

    IFS und CONTACT Software integrieren derzeit ihre auf offenen Standards und einer Komponentenarchitektur basierenden Anwendungen, um Kunden innovative Werkzeuge für die Umsetzung ihrer Product Lifecycle Management (PLM) Strategien anzubieten. Das gemeinsame Produktportfolio ist flexibel skalierbar und deckt verschiedene Anwendungsszenarien ab, so dass Unternehmen die für ihre Anforderungen optimale Lösung auswählen und diese bei Bedarf Schritt für Schritt ausbauen können.

  • Erlangen,
    08.07.2011

    Der süddeutsche Anhänger-Hersteller Burg Silvergreen setzt künftig für die Steuerung seiner Unternehmensprozesse die ERP-Lösung IFS Applications ein. Der an IFS, den internationalen Anbieter von Unternehmenssoftware, erteilte Auftrag umfasst Lizenzen für IFS Applications und Services in einem Auftragsvolumen von rund 800.000 Euro.

    Der Nutzfahrzeughersteller Burg Silvergreen entwickelt Sattelanhänger sowie Anhänger und wird zukünftig an mehreren europäischen Standorten produzieren. Der Zielmarkt ist die europäische Transportindustrie. Für die Steuerung der betrieblichen Prozesse in allen europäischen Werken wird das Unternehmen die ERP-Software IFS Applications verwenden. Zum Einsatz kommen dabei die Anwendungen in den Bereichen Rechnungswesen, Logistik, Produktion, Instandhaltung, Vertrieb, Projektmanagement, Qualitäts- und Dokumentenmanagement, Advanced Supply Chain sowie Personalwesen.

  • Erlangen,
    29.06.2011

    IFS, der internationale ERP-Anbieter, stellt seine neue Strategie zur Unterstützung von Cloud- und App-basierten mobilen Anwendungen vor. Die Strategie verknüpft zwei aufeinander aufbauende Produktentwicklungen: IFS Touch Apps und IFS Cloud.

    IFS stellt seine ersten beiden IFS Touch Apps vor: IFS Trip Tracker für die Reisekostenabrechnung und IFS Notify Me für Genehmigungen von Bestellvorgängen, Zeitbuchungen oder Reisekosten etc. Diese beiden neuen Apps ergänzen das Produktportfolio für den mobilen Anwender. IFS Touch Apps sind mit IFS Cloud verbunden, die als Vermittler zwischen internetfähigen Smartphones und IFS Applications fungiert.

  • Erlangen,
    01.06.2011

    IFS, der Erlanger ERP-Hersteller mit schwedischen Wurzeln, nimmt offiziell an den Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag der Städtepartnerschaft zwischen Erlangen und Eskilstuna (Schweden) teil. Am Montag, dem 6. Juni 2011, dem schwedischen Nationalfeiertag, ist IFS Gastgeber für eine Delegation von Vertretern der beiden Partnerstädte.

    Vom Freitag, dem 3. Juni bis Dienstag, dem 7. Juni 2011 feiert Erlangen das 50-jährige Bestehen seiner Städtepartnerschaft mit dem mittelschwedischen Eskilstuna. Im Rahmen des Festprogramms besucht am Montag, dem 6. Juni eine Delegation mit Vertretern der beiden Partnerstädte - darunter Erlangens Bürgermeisterin Dr. Elisabeth Preuß und Eskilstunas Oberbürgermeister Alf Egnerfors - die deutsche Niederlassung von IFS in Tennenlohe.

  • Erlangen,
    07.04.2011

    Kendrion, ein führender Anbieter elektromagnetischer Komponenten, hat sich für den Einsatz der Unternehmenslösung IFS Applications von IFS, einem internationalen Anbieter von Unternehmenssoftware, entschieden. Mit der neuen ERP-Software sollen die Durchlaufzeiten optimiert, Qualitätssteigerung erzielt und die Prozesse standardisiert werden. Der Vertrag, der am 31. März 2011 unterzeichnet wurde, hat einen Gesamtauftragswert von über 2,2 Mio. Euro und umfasst IFS-Applications-Lizenzen, Wartung und Services.

    Kendrion mit Hauptsitz in Villingen-Schwenningen setzt bei der Ablösung einer veralteten ERP-Applikation und einer Vielzahl heterogener Unternehmenslösungen auf IFS Applications. IFS Applications wird es Kendrion ermöglichen, die Durchlaufzeiten bei der kundenauftragsbezogenen Fertigung zu optimieren, die Qualität bei gleichzeitiger Minimierung des Ausschusses zu erhöhen und die Bestände durch eine mittelfristige Absatzplanung zu reduzieren.

  • Erlangen,
    24.03.2011

    Der weltweit agierende ERP-Anbieter IFS startet seine zweite globale Umfrage zum Thema Anwenderfreundlichkeit und Flexibilität der IT in Unternehmen. Das renommierte IT-Marktforschungsunternehmen IDC leitet die internationale Umfrage.

    Die Umfrage soll einen detaillierten Einblick in die ERP-Nutzungsgewohnheiten von weltweit etwa 1.400 Unternehmen liefern. Ein Schwerpunkt liegt dabei auch auf den Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Interessierte ERP-Anwender aus diesen Ländern können unter folgendem Link direkt an der Anwenderumfrage teilnehmen: http://bit.ly/dOzEsb.

  • Erlangen,
    11.03.2011

    Alitalia Maintenance Systems S.p.A (AMS), ein führendes Unternehmen im Bereich Wartung, Reparatur und Instandhaltung (MRO, Maintenance, Repair, Overhaul), hat sich für IFS Applications entschieden, um seine MRO-Prozesse zu optimieren und die Durchlaufzeiten zu verkürzen. Der Vertrag umfasst die komplette Unternehmenslösung mit Gesamtauftragswert von über einer Million Euro für IFS Applications-Lizenzen, Wartung und Services.

    AMS wartet und repariert Flugzeugtriebwerke an seinem Standort in Rom. Mit IFS Applications wird AMS für die zunehmenden Herausforderungen der Branche gewappnet sein, indem eine durchgängige, verlässliche Dokumentation der Prozesse und der Leistungserbringungen ermöglicht wird. Bis zum Herbst 2011 werden die MRO-Prozesse vollkommen in ein einziges System von IFS integriert sein. Hierdurch reduzieren sich die Durchlaufzeiten; gleichzeitig werden die Planungen für Ersatzteile und Wartungen optimiert.

  • Erlangen,
    25.02.2011

    IFS Labs, die Forschungs- und Entwicklungsabteilung des ERP-Herstellers IFS, hat die Ideen aus Social-Media-Applikationen wie Facebook, Twitter oder Skype aufgegriffen, um eigene Funktionen zu entwickeln. Die ERP-Lösung IFS Applications wird damit noch anwenderfreundlicher und effizienter.

    Da globale Geschäftsstrukturen immer komplexer werden, ist es die Aufgabe von Applikationen, so IFS, exakt das Gegenteil zu bewirken und Prozesse einfacher zu gestalten. Mit IFS WikiHelp, IFS Board und IFS Communicator - den neuesten Entwicklungen der „Ideenschmiede“ der IFS Labs - können Benutzer innerhalb einer sicheren Umgebung Kommentare verfassen, an Diskussionen teilnehmen und Datenbanken „Google vergleichbar“ durchsuchen.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren

Bilder