AdaCore unterstützt jetzt Embedded-Umgebungen mit C++

Paris,
5. November 2019

AdaCore unterstützt jetzt Embedded-Umgebungen mit C++

Die GNAT-Pro-Entwicklungsumgebung von AdaCore unterstützt ab sofort auch die Entwicklung von eingebetteter Software in C++. Davon profitieren Entwicklungsprojekte, die die Programmiersprache für sich allein oder in Kombination mit Ada einsetzen.

Das neue Tool GNAT Pro C++ von Adacore unterstützt den Standard der Programmiersprache bis einschließlich Version C++17 und richtet sich an VxWorks 7 für ARM, PowerPC und x86, Embedded Linux für ARM, PowerPC und x86 sowie VxWorks 6.9.x für PowerPC mit 32 Bit. Es wird auf x86 GNU Linux gehosted und steht innerhalb der beiden Produktlinien GNAT Pro Enterprise und GNAT Pro Assurance zur Verfügung.

Die Build-Umgebung von GNAT Pro basiert auf der multilingualen GCC-Compiler-Technologie, zu der AdaCore beigetragen hat und zu deren offiziellen Betreuern Mitarbeiter des Unternehmens zählen. GNAT Pro bietet fortgeschrittene Schnittstellenfunktionen für Ada und C++, darunter die Bindungsgenerierung zu und von beiden Sprachen, das gemischtsprachliche Weitergeben und Abfangen von Ausnahmen sowie sprachenübergreifendes Vererben und Dispatching. 

Die GNAT Pro Assurance Edition bietet zusätzliche Features für reine C++-Entwickler wie langfristigen Support, die Analyse bekannter Probleme und sicherheitskritische Fixes durch die Entwickler des Produkts. Darüber hinaus verbessert sie die Portabilität auf mehrere Plattformen, indem sie konsistente Technologie über native und eingebettete Umgebungen hinweg zur Verfügung stellt.

„Entwicklungsteams von eingebetteter Software setzen schon seit langem auf mehrsprachige Entwicklungsumgebungen“, sagt Quentin Ochem, Lead of Business Development bei AdaCore. „Unabhängig davon, ob die Sprachen in einer Anwendung miteinander verflochten oder für unterschiedliche Projekte genutzt werden, benötigen sie dasselbe hohe Supportniveau. Unsere Toolchains haben bereits in der Vergangenheit Ada und C für die übergreifende Entwicklung unterstützt sowie Ada, C und C++ für die native Entwicklung. Indem wir eine eingebettete Komponente für C++ hinzufügen, können wir den Nutzern nun eine wahrhaft umfassende Lösung für ein breites Spektrum an höchsten Integritätsanforderungen bieten.“ 

„Für moderne Entwicklungsmethoden und die Entwicklung neuer Systeme ist die Unterstützung von C++ erfolgskritisch“, so Michel Chabroux, Senior Director of Product Management bei Wind River. „Gemeinsam mit AdaCore stellen wir sicher, dass unsere Kunden Zugang zu den besten Lösungen für sicherheitskritische Systeme erhält und dadurch Wettbewerbsvorteile erzielen kann.“
 

Über Ada und SPARK

Ada ist eine moderne, international standardisierte Programmiersprache mit einer langen und erfolgreichen Erfolgsgeschichte in der Entwicklung von hochzuverlässigen Embedded-Systemen. Die starke Typisierung und und Compile-Time-Checks erkennen Fehler frühzeitig und ermöglichen eine rechtzeitige, kostengünstige Korrektur. Die neueste Version des Ada-Standards, Ada 2012, unterstützt die vertragsbasierte Programmierung (Pre- und Postconditions für Subprogramme) betten Low-Level-Anforderungen als überprüfbare Aussagen in den Quellcode als ein. In kritischen Systemen, in denen das Testen allein möglicherweise keine ausreichende Sicherheit bietet, unterstützt das SPARK-Subset von Ada die mathematischbasierte Sicherheit, dass die relevanten Programmeigenschaften erfüllt werden (zum Beispiel das Fehlen von Laufzeitfehlern wie ein Buffer Overflow). SPARK kann schrittweise in ein Projekt eingeführt werden, und Verträge können entweder statisch (durch die SPARK Proof-Engine) oder dynamisch (mit Run-Time Checks) überprüft werden.

Über AdaCore

AdaCore wurde 1994 gegründet und bietet Tools für Software-Entwicklung und Verifikation für kritische und sicherheitskritische Systeme. Zu den wichtigsten Produkten von AdaCore gehören die GNAT-Pro-Entwicklungsumgebung für Ada, das statische Analyse-Tool CodePeer, die Verifikationsumgebung SPARK Pro und das modellbasierte Entwicklungswerkzeug QGen. Zahlreiche Anwender haben die AdaCore-Produkte im Einsatz und unterhalten damit eine Vielzahl von kritischen Anwendungen in Bereichen wie Raumfahrtsysteme, kommerzielle Luftfahrt, militärische Systeme, im Flugverkehrsmanagement, bei Schienensystemen, bei Geräten der Medizintechnik und bei Finanzdienstleistungen. AdaCore verfügt über eine umfangreiche und wachsende weltweite Kundenbasis; nähere Informationen dazu unter www.adacore.com/customers

AdaCore-Produkte sind Open-Source und werden mit Online-Support durch die Entwickler zur Verfügung gestellt. Das Unternehmen hat seinen nordamerikanischen Hauptsitz in New York, der europäische Hauptsitz ist in Paris. Weitere Informationen unter www.adacore.com

Pressekontakte

AdaCore
Pamela Trevino
press@AdaCore.com
www.AdaCore.com 
http://twitter.com/AdaCoreCompany

PR-COM GmbH
Andrea Groß
andrea.gross@pr-com.de
www.pr-com.de
Tel. +49-89-59997-803