Adaptiva startet Windows-10-Accelerator-Programm

Berlin,
28. Oktober 2019

Adaptiva startet Windows-10-Accelerator-Programm

Adaptiva, Anbieter von Endpunkt-Management- und Sicherheitslösungen, gibt mit seinem Partner Proservia den Startschuss für das Windows-10-Accelerator-Programm. Unternehmen können damit den Umstieg auf Windows 10 einfach, schnell und sicher gestalten – bei hoher Kosteneffizienz.

Anfang 2020 endet der Support für Microsoft Windows 7. Viele Unternehmen stehen deshalb aktuell vor der Herausforderung, eine Migration auf Windows 10 mit möglichst geringem Aufwand und niedrigen Kosten durchzuführen. Im Hinblick hierauf startet Adaptiva nun auch in der DACH-Region gemeinsam mit seinem strategischen Partner Proservia, einem Anbieter integrierter IT- und Personal-Lösungen und Services, das Windows-10-Accelerator-Programm.

Das neue Programm zielt auf eine deutliche Optimierung der Windows-10-Einführung ab. Zentrale Komponente ist die Softwareverteilungsplattform Adaptiva OneSite, die auf einer Peer-to-Peer-Architektur basiert und dadurch Upgrades oder Patches einfacher und schneller als klassische Systemmanagement-Tools bereitstellt. Im Unterschied zu den in Microsoft-SCCM (System Center Configuration Manager)-Umgebungen benötigten zahlreichen Distribution Points, den PXE (Preboot Execution Environment)-Servern, erfolgt die Softwareverteilung beim Adaptiva-Ansatz von einem einzigen Server aus. Für den Installationsprozess selbst nutzt OneSite dann die einzelnen Windows-Clients, die als PXE-Server fungieren.

Neben der vereinfachten Softwareverteilung adressiert Adaptiva im Accelerator-Programm auch das Thema Sicherheit. Die Komponente „Client Health for Windows 10“ beinhaltet eine Automatisierung des Sicherheitskonfigurationsmanagements, unter anderem mit 38 Health-Checks rund um Windows 10. Abgerundet wird das Accelerator-Programm-Angebot von Video-Trainings, Webinaren und Leitfäden, die von Windows-10-Experten speziell für Adaptiva-Umgebungen konzipiert wurden.

„Mit der Peer-to-Peer-Technologie und der Nutzung der Rechenleistung von Endgeräten kann Adaptiva Windows 10 in einer Geschwindigkeit und einem Automatisierungsgrad bereitstellen, wie es mit herkömmlichen Methoden nicht möglich ist“, erklärt Géza Lauturner, Regional Sales Director DACH bei Adaptiva. „Wir sind überzeugt, dass wir mit unserem Lösungskonzept einen zentralen Pain Point vieler IT-Administratoren treffen. Das zeigt auch der internationale Erfolg unseres Accelerator-Programms. Daran wollen wir nun auch in der DACH-Region nahtlos anknüpfen.“

Abgesehen von der einfachen und schnellen Migration auf Windows 10 bietet das neue Programm Anwendern auch signifikante Kostenvorteile. So sind zum einen keine zusätzlichen Infrastrukturinvestitionen erforderlich. Zum anderen wird das ohnehin kostenintensive Netzwerk entscheidend entlastet, das normalerweise bei Upgrades erheblich belastet wird. So werden zum Beispiel bei 5.000 Anwendern und einem 10 GB großen Windows-10-Image mit einer traditionellen Infrastruktur insgesamt etwa 50 Terabyte Daten über das WAN geschickt. Bei einer Nutzung von OneSite reduziert sich diese Datenmenge um das 250-Fache, also auf 200 GB Daten. Nicht zuletzt können Unternehmen bei einem dauerhaften Einsatz von OneSite erhebliche Einsparpotenziale erzielen, indem sie die Infrastrukturkosten reduzieren, etwa durch das Stilllegen bestehender Distribution Points.

Bei den zahlreichen anstehenden Windows-10-Migrations­projekten arbeitet Adaptiva eng mit Proservia zusammen. Auf Basis des Lösungsangebots von Adaptiva und der Expertise bei gemeinsamen Migrations- und Transformationsprojekten von Proservia werden Unternehmen im gesamten Plan-, Build- und Run-Prozess bei der Durchführung von Windows-10-Upgrades unterstützt: von der Dokumentation des Istzustandes, der Detailplanung des Projektes über die Durchführung des Projekts bis zum Management des Microsoft-Ökosystems. „Mit dem gemeinsam aufgesetzten Windows-10-Accelerator-Programm führen Adaptiva und Proservia ihre erfolgreiche Partnerschaft weiter, in der Proservia als Servicepartner für die Implementierung und den Betrieb der Adaptiva-Lösungen verantwortlich ist“, betont Klaus Wagner, Sales Executive bei Proservia.

Über Adaptiva

Adaptiva ist ein weltweit führender Anbieter von Endpunkt-Management- und Sicherheitslösungen. Die Produkte des Unternehmens, einschließlich OneSite und Evolve VM, ermöglichen Unternehmen eine einfache, schnelle und kostenoptimierte Verwaltung und Sicherung von Endpunkten unter Verwendung einer leistungsstarken Peer-to-Peer-Technologie. Führende Fortune-1000-Unternehmen einschließlich T-Mobile, Nokia, HSBC und Walgreens sowie das Verteidigungsministerium und das Heimatschutzministerium in den USA nutzen Adaptiva-Produkte zur Reduzierung von IT-Infrastrukturanforderungen und zur Automatisierung der zahlreichen Aufgaben rund um Endpunkt-Management und -Sicherheit.

Weitere Informationen zu Adaptiva unter: https://adaptiva.com

Zudem kann man Adaptiva auf LinkedInFacebook und Twitter folgen.

Über Proservia

Wir von Proservia sind davon überzeugt, dass die Digitale Transformation nur in enger Verbindung mit dem Faktor Mensch erfolgreich sein kann – Veränderungen in Unternehmen ganzheitlich anzugehen unter gemeinsamer Betrachtung von „Man Power“ und IT-Themen. Wir nennen das peopleIT. Mit über 1.000 international erfahrenen IT-Experten alleine in Deutschland, verteilt auf über 14 Standorte, liefern wir als IT-Services-Marke des marktführenden Personaldienstleisters ManpowerGroup in einem einzigartigen Service-Modell unseren Kunden individuelle Lösungen, die IT und Personalthemen optimal kombinieren. Wir konzentrieren uns auf die Herausforderungen der Digitalen Transformation, bei denen Menschen eine Rolle spielen: am Arbeitsplatz, als Anwender von IT-Infrastrukturen und Plattformen, und nicht zuletzt – als der wichtigste Baustein in der Unternehmensorganisation.

Mehr Informationen erhalten Sie unter https://www.proservia.de/

Pressekontakt:
PR-COM GmbH
Andrea Groß
Account Management
Tel. +49-89-59997-803
andrea.gross@pr-com.de
www.pr-com.de