Erster IFS Innovation Award verliehen

Erlangen,
4. Dezember 2012

Erster IFS Innovation Award verliehen

IFS, der weltweit agierende Anbieter von ERP-Lösungen, hat zum ersten Mal den IFS Innovation Award „From Idea to Business Value“ verliehen. Der Gewinner heißt Martin Kvapilik, dessen Idee eines Innovations-Clubs mit Besucher-Akquisition die Kriterien der IFS-Jury perfekt erfüllte: originell, wirksam, praktikabel und messbar.

Das Konzept des Gewinners ist die innovative Weiterentwicklung einer alten Idee: des Vorschlagswesens. Anstatt aber eine physische Box für jedermann zu verwenden und auf Preisgelder als Hauptanreiz zu setzen, dreht sich die Idee von Martin Kvapilik um Innovations-Clubs nur für zugelassene Mitglieder. Die wirklich kreativen und innovativen Menschen sollen von ihren Peers angetrieben und durch die Sozialen Medien herausgefordert werden.

Die Mitgliedschaft im Innovations-Club gibt es nur für eine begrenzte Zeit, eine Fortsetzung muss verdient werden, indem man neue Ideen beiträgt und die Vorschläge anderer Teilnehmer kommentiert. Nichtmitglieder können die vorgeschlagenen Innovationen sehen und werden dadurch motiviert, dem Club beizutreten. Die Idee von Martin Kvapilik setzt auf den Fakt, dass Menschen, die ein Unternehmen besuchen, sei es für eine Woche oder auch nur eine Stunde, eine andere Perspektive mitbringen als die Angestellten. Via Smartphone können Interessierte die Innovations-Clubs besuchen und sich um eine Mitgliedschaft bewerben.

Entsprechend der Bewertungskriterien der Jury „hat die Innovation von Martin Kvapilik das Potenzial, die Innovationsbemühungen eines Unternehmens für Menschen mit anderen Perspektiven attraktiv zu machen. Sie treibt individuelles Engagement an und fördert eine Ökologie der permanenten Innovation in einer Organisation. Sie hat eine breite Anziehungskraft in allen Wirtschaftszweigen, setzt auf bestehender Technologie auf und kann mit zumutbarem Aufwand umgesetzt werden“. Zusätzlich zum Preisgeld von 10.000 Euro werden die IFS Labs einen Prototypen des Innovations-Clubs erstellen.

Die Mitglieder der Jury sind Alastair Sorbie, CEO von IFS, Joe Barkai, Research Vice President Product Lifecycle bei IDC Manufacturing, Magnus Höij, Chefredakteur von IDG Internetworld, Cindy Jaudon, President und CEO von IFS Americas, Dan Matthews, CTO von IFS und Head of IFS Labs, sowie Thomas Säld, Head of IFS R&D.

„Ich freue mich sehr, den Gewinner des ersten IFS Award verkünden zu können“, sagt IFS-CEO Alastair Sorbie. „Martin Kvapiliks Lösung passt perfekt zu unserer Innovations-Philosophie. Wir sind überzeugt, dass man bei Innovationen – seien sie technisch oder unternehmensbezogen – nur gemeinsam stark ist. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm im Rahmen des IFS-Labs-Projekts.“

„Der Gewinn des IFS Innovation Award ist eine große Ehre“, sagt Martin Kvapilik. „Meine Lösung basiert auf einer einfachen Idee: Zusammenarbeit bringt Innovation hervor. Ich freue mich schon sehr darauf zu sehen, wie mein Konzept in einen Prototypen umgesetzt wird.“

Über IFS

IFS ist eine in Stockholm börsennotierte Aktiengesellschaft (OMX STO: IFS) und wurde 1983 gegründet. IFS entwickelt, vertreibt und implementiert IFS Applications™, eine vollintegrierte, komponentenbasierte, erweiterte ERP-Lösung, die auf modernster SOA-Technologie aufgebaut ist. Der Fokus liegt auf dem gehobenen Mittelstand mit Geschäftsschwerpunkten in der Produktion, dem Service- & Instandhaltungsmanagement, der Supply Chain und dem Projektgeschäft. Das Unternehmen hat über 2.000 Kunden und ist ca. in 60 Ländern mit 2.800 Mitarbeitern vertreten.

IFS ist im deutschsprachigen Markt mit IFS Deutschland in Erlangen und weiteren Niederlassungen in Dortmund, Mannheim, Neuss und der IFS Schweiz in Watt/Zürich mit über 185 Mitarbeitern vertreten. Zu den über 250 namhaften Kunden zählen unter anderem Unternehmen wie BMW, Cornelsen, Frenzelit, Franke, FRIWO, Hama, Kaut Bullinger, maxon motor, Samson, Schulthess Maschinen, Siemens TS und Völkl.

Weitere Informationen unter www.IFSWORLD.com

Aktuelle Neuigkeiten rund um IFS, Technologie und Innovation sind im IFS-Blog unter http://blogs.ifsworld.com und bei Twitter unter twitter.com/IFS_D_A_CH (national) oder twitter.com/IFSworld (international) verfügbar.

Weitere Informationen:

IFS
Annett Obermeyer
Manager Marketing & Public Relations
Telefon: +49 9131 77 34-105
annett.obermeyer@ifsworld.com

PR-COM GmbH
Markus Schaupp
Account Director
Telefon: +49 89 59997-804
markus.schaupp@pr-com.de