Gartner positioniert IFS erneut als "Leader"

München,
5. Dezember 2014

Gartner positioniert IFS erneut als "Leader"

Die Marktforscher sehen IFS auch 2014 als einen führenden ERP-Anbieter.

Der weltweit agierende ERP-Anbieter IFS wurde mit IFS Applications 8 bereits das zweite Jahr in Folge im Gartner Magic Quadrant "Single-Instance ERP für projektorientierte, mittelständische Unternehmen" (1) als führender Anbieter, "Leader", eingestuft. Dabei konnte das Unternehmen seine Positionierung auf den Achsen "Completeness of Vision" und "Ability to Execute" im Vergleich zum Vorjahr nochmals verbessern.

Die "Leader" seines Magic Quadrant charakterisiert Gartner als ERP-Anbieter für den Mittelstand, deren Produkte über tiefgehende und stabile Funktionen verfügen, die viele Kernanforderungen der Anwender erfüllen. Diese Unternehmen sind nicht unbedingt die größten hinsichtlich des Umsatzes, haben aber bewährte und innovative Produkte, nachweisliche Kundenerfolge und ein dynamisches Wachstum in ihren Zielmärkten. Außerdem verfügen sie über eine klar kommunizierte Strategie zur Weiterentwicklung ihrer aktuellen Produkte, ohne dass die Einführung der Neuerungen die Anwender in ihren täglichen Abläufen zu sehr beeinträchtigt. 

"Wir sind sehr stolz darauf, das zweite Jahr in Folge als ein führender Anbieter im Bereich für projektorientierte Unternehmen eingestuft zu werden. Viele unserer Kunden haben ein Upgrade auf IFS Applications 8 durchgeführt, nachdem wir es 2012 auf den Markt gebracht hatten. Gartner würdigt in seinem Magic Quadrant auch die funktionale Breite und die hohe Skalierbarkeit unserer Lösung", sagt IFS President und CEO Alastair Sorbie. "2014 war für uns ein äußerst erfolgreiches Jahr mit einer zweistelligen Wachstumsrate, die zu den höchsten in unserer Branche zählt. Wir sind überzeugt, dass dies der Lohn für die gezielten Investitionen in unser Produkt ist und wir werden den Fokus auch weiterhin konsequent auf unsere Zielbranchen setzen."

(1) Gartner, Magic Quadrant for Single-Instance ERP for Product-Centric Midmarket Companies, Christian Hestermann et al., 26. November 2014.

Über IFS 

IFS™ ist ein weltweit führender Anbieter von Business-Software für Unternehmen mit höchsten Ansprüchen an Effizienz und Flexibilität in den drei Kernbereichen: Enterprise Resource Planning (ERP), Enterprise Asset Management (EAM) und Enterprise Service Management (ESM). Mit der umfassenden Branchenexpertise in ausgewählten Zielmärkten ermöglicht IFS seinen Kunden deutlich effizienter und flexibler zu operieren. IFS wurde 1983 gegründet, ist börsennotiert (XSTO: IFS) und hat über 2.600 Mitarbeiter. Seine weltweit mehr als 2.200 Kunden unterstützt IFS mit eigenen Niederlassungen und Partnern in über 60 Ländern.

IFS ist im deutschsprachigen Raum mit der IFS Deutschland in Erlangen und weiteren Niederlassungen in Dortmund, Mannheim und Neuss sowie der IFS Schweiz in Zürich mit insgesamt rund 250 Mitarbeitern vertreten. Zu den mehr als 300 namhaften Kunden von IFS zählen Biella, BMW, Doppelmayr, FEV, Franke, Hama, Huber SE, Huf Hülsbeck & Fürst, K2, Kendrion, LPKF, maxon motor, Samson, Siemens, V-ZUG und Völkl Sports. Weitere Informationen unter www.IFSWORLD.com

Aktuelle Neuigkeiten rund um IFS, Technologie und Innovation sind im IFS-Blog unter http://blogs.ifsworld.com  und bei Twitter unter http://twitter.com/IFS_D_A_CH (national) oder http://twitter.com/ifsworld (international) verfügbar.

Kontakt:

IFS
Annett Obermeyer
Manager Marketing & Public Relations
Tel. +49 9131 77 34-105
annett.obermeyer@ifsworld.com

PR-COM GmbH
Kathleen Hahn
Nußbaumstraße 12
D-80336 München
Tel. +49-89-59997-763
Fax +49-89-59997-999
kathleen.hahn@pr-com.de