Gartner stuft IFS als "Leader" im Magic Quadrant für Field Service Management ein

Erlangen,
20. Januar 2015

Gartner stuft IFS als "Leader" im Magic Quadrant für Field Service Management ein

Gartner Magic Quadrant würdigt IFS für seine Enterprise-Service-Management-Lösung.

IFS, der weltweit agierende Anbieter von ERP-Lösungen, wurde im Gartner Magic Quadrant für Field Service Management als ein Marktführer für Enterprise-Service-Management-Lösungen eingestuft. Ein Grund für die Positionierung von IFS als "Leader" im Magic Quadrant dürften die erheblichen Investitionen sein, die IFS getätigt hat, um eine umfassende und offene Enterprise-Service-Management-Lösung zu entwickeln. 

"Wir freuen uns über die überaus positive Bewertung im Gartner Magic Quadrant für Field Service Management. Sie zeigt, dass wir mit unserer Lösung für Service-Unternehmen unterschiedlicher Branchen weit vorangekommen sind und damit heute ein international führendes Produkt anbieten", erklärt Wilfried Gschneidinger, CEO, IFS Europe Central. "Die Auszeichnung unterstreicht auch unsere Fähigkeit, entsprechende Projekte weltweit umsetzen zu können, sowie unsere Fokussierung auf den Ausbau unseres Partnernetzwerks. IFS bietet heute eine überzeugende Lösung für den Vor-Ort-Service, für alle Arten von Wirtschaftsgütern, in der Fabrik, zu Hause ebenso wie im Büro eines Kunden. Wir nennen es ‚The Power of Any’ und genau das stellen wir mit unserem IFS Enterprise Service Management bereit."

Die im Bericht der Autoren William McNeill, Michael Maoz und Jason Wong aufgeführten Trends im Bereich Field Service belegen die wachsende Bedeutung von Cloud und Mobilität für die Industrie. Eine aktuelle Gartner-Umfrage zum Thema Field Service Management ergab, dass 85 Prozent der Befragten mobile Außendienst-Anwendungen entweder bereits verwenden oder ihren Einsatz innerhalb der nächsten 24 Monate planen. Außerdem gehörte Mobility für mehr als 60 Prozent der Befragten zu den drei wichtigsten Entscheidungskriterien.

"Dass wir neben dem Gartner Magic Quadrant für Field Service Management auch im Gartner Magic Quadrant for Single-Instance ERP for Product-Centric Midmarket Companies vom November 2014 eine führende Position einnehmen, ist das logische Ergebnis unseres kontinuierlichen Engagements für Innovation, Qualität und für eine möglichst einfach zu benutzende und zu implementierende Software", so Gschneidinger weiter.

Gartner identifiziert Unternehmen im Leader-Quadranten wie folgt: "Leader verfügen über ein stabiles Planungsmodul, das für Tausende von Technikern skalierbar ist. Außerdem können sie eine marktbestimmende Vision darlegen, wie Technologie Service-Experten beim Erfüllen von Unternehmenszielen hilft. Leader sind in der Lage, diese Vision durch Produkte, Dienstleistungen und nachweislich solide Geschäftsergebnisse in Form von Umsatz und Ergebnis umzusetzen. Leader haben signifikante, erfolgreiche Kunden-Projekte in Nordamerika, EMEA und in der Region Asien/Pazifik in einer Vielzahl von vertikalen Branchen mit Implementierungen von mehr als 1.000 Benutzern. Andere Anbieter im Markt messen sich an den Leadern und ahmen deren Strategien und Taktiken nach oder kopieren diese. Leader demonstrieren Marktstärke auf Grundlage einer fundierten installierten Basis und beeinflussen Markttrends in allen hier evaluierten Kategorien. Nutzer der Software haben das Gefühl, damit einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen in der Branche zu erzielen."

Eine kostenlose Kopie des Gartner Magic Quadrant für Field Service Management ist auf der IFS-Website erhältlich unter: www.ifsworld.com/en/news/industry-analyst-research.

Gartner does not endorse any vendor, product or service depicted in its research publications, and does not advise technology users to select only those vendors with the highest ratings or other designation. Gartner research publications consist of the opinions of Gartner's research organization and should not be construed as statements of fact. Gartner disclaims all warranties, expressed or implied, with respect to this research, including any warranties of merchantability or fitness for a particular purpose.

Über IFS

IFS™ ist ein weltweit führender Anbieter von Business-Software für Unternehmen mit höchsten Ansprüchen an Effizienz und Flexibilität in den drei Kernbereichen: Enterprise Resource Planning (ERP), Enterprise Asset Management (EAM) und Enterprise Service Management (ESM). Mit der umfassenden Branchenexpertise in ausgewählten Zielmärkten ermöglicht IFS seinen Kunden deutlich effizienter und flexibler zu operieren. IFS wurde 1983 gegründet, ist börsennotiert (XSTO: IFS) und hat über 2.600 Mitarbeiter. Seine weltweit mehr als 2.200 Kunden unterstützt IFS mit eigenen Niederlassungen und Partnern in über 60 Ländern.

IFS ist im deutschsprachigen Raum mit der IFS Deutschland in Erlangen und weiteren Niederlassungen in Dortmund, Mannheim und Neuss sowie der IFS Schweiz in Zürich mit insgesamt rund 250 Mitarbeitern vertreten. Zu den mehr als 300 namhaften Kunden von IFS zählen Biella, BMW, Doppelmayr, FEV, Franke, Hama, Huber SE, Huf Hülsbeck & Fürst, K2, Kendrion, LPKF, maxon motor, Samson, Siemens, V-ZUG und Völkl Sports. Weitere Informationen unter www.IFSWORLD.com

Aktuelle Neuigkeiten rund um IFS, Technologie und Innovation sind im IFS-Blog unter http://blogs.ifsworld.com/ und bei Twitter unter http://twitter.com/IFS_D_A_CH (national) oder http://twitter.com/ifsworld (international) verfügbar.

Kontakt:

IFS
Annett Obermeyer
Manager Marketing & Public Relations
Tel. +49 9131 77 34-105
annett.obermeyer@ifsworld.com

PR-COM GmbH
Kathleen Hahn
Nußbaumstraße 12
D-80336 München
Tel. +49-89-59997-763
Fax +49-89-59997-999
kathleen.hahn@pr-com.de