IFS fokussiert maritime Wirtschaft in Deutschland

Erlangen,
2. September 2014

IFS fokussiert maritime Wirtschaft in Deutschland

Der international agierende ERP-Anbieter IFS präsentiert auf der SMM 2014 in Hamburg seine Lösung für die Schiffbauindustrie und maritime Unternehmen sowie erfolgreiche Anwendungsfälle aus dieser Branche. Der Auftritt auf der Messe bildet den Auftakt für den Plan des Unternehmens, seine Präsenz auf diesem Sektor weiter auszubauen.

Der ERP-Spezialist IFS nimmt in diesem Jahr an der internationalen Leitmesse der Schiffbauindustrie teil: der Shipbuilding, Machinery & Marine (SMM), die vom 9. bis 12. September 2014 in Hamburg stattfindet. Am Stand 450 in Halle B7 zeigt IFS, wie die Lösung IFS Applications die typischen Unternehmensprozesse der Branche durchgängig unterstützt – vom Engineering bis zum erfolgreichen Sea Trial.

Darüber hinaus präsentiert IFS in Hamburg eine neue Lösung für die Mitarbeiterrotation, die als vollintegriertes Modul von IFS Applications konzipiert wurde. Mit der neuen Software können global operierende Offshore-Unternehmen den weltweiten Einsatz ihrer Mitarbeiter effizient planen. Die Lösung stellt sicher, dass die Anwender dabei jederzeit im Einklang mit den jeweiligen nationalen Gesetzen und Regularien handeln.

Hintergrund des Messeauftritts ist die Entscheidung von IFS Deutschland, sich künftig verstärkt auf die maritime Wirtschaft als Zielbranche zu fokussieren. Weltweit setzen bereits über 400 Projekt- und Asset-orientierte Unternehmen Lösungen von IFS ein – darunter zahlreiche renommierte Namen wie Damen Shipyards, Royal IHC und Maersk. In Skandinavien und den Niederlanden ist IFS bereits ERP-Marktführer in der maritimen Wirtschaft.

„Unser modular aufgebautes ERP-System ist gezielt für das Asset- und Projektmanagement optimiert, deshalb passt es hervorragend auf die Anforderungen von Marine-, Schiffsbau- und Offshore-Unternehmen“, sagt Peter Höhne, Vice President Sales & Marketing bei IFS Europe Central in Erlangen. „Wir sind überzeugt, dass wir damit auch deutsche Unternehmen dieser Branche nachhaltig bei ihrem Wachstum unterstützen können. Das eigene maritime Kompetenzzentrum von IFS verfügt dazu über jahrelange Branchenerfahrung, es kennt die Prozesse der maritimen Wirtschaft und spricht ihre Sprache.“

Kontakt:

IFS
Annett Obermeyer
Manager Marketing & Public Relations
Tel. +49 9131 77 34-105
annett.obermeyer@ifsworld.com

PR-COM GmbH
Kathleen Hahn
Nußbaumstraße 12
D-80336 München
Tel. +49-89-59997-763
Fax +49-89-59997-999
kathleen.hahn@pr-com.de