IFS und Honeywell vereinbaren globale Zusammenarbeit

Erlangen,
18. Oktober 2012

IFS und Honeywell vereinbaren globale Zusammenarbeit

IFS ist eine ISV-Kooperation mit Honeywell eingegangen. Die beiden Unternehmen werden bei der Bereitstellung von professionellen Lösungen für mobile Geräte zusammenarbeiten.

IFS, der weltweit agierende Anbieter von ERP-Lösungen, hat eine ISV-Kooperation (Independent Software Vendor) mit dem amerikanischen IT-Konzern Honeywell mit Sitz in Morristown, New Jersey vereinbart, die die Basis für gemeinsame Aktivitäten in den Bereichen Business Development, Vertrieb und Marketing bildet. Die Kooperation umfasst zunächst die Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA).

IFS kann dadurch seine mobilen Lösungen für den Außendienst, für Asset Management und Supply Chain mit den tragbaren Honeywell-Geräten verbinden. Insbesondere für IFS-Anwender in Branchen wie der Energie- und Versorgungswirtschaft sowie Öl und Gas ist die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Systeme von größter Bedeutung: Techniker im Außendienst und Wartungstechniker benötigen hier Handheld-Geräte, die auch anspruchsvollsten Umgebungen und Aufgaben gewachsen sind. Sie können ebenso wie Zulieferunternehmen damit das umfangreiche Angebot Honeywells bei Scanning-Geräten und mobilen Systemen nutzen.

”Unsere Kunden wollen für ihre professionellen Devices denselben Anwenderkomfort, den sie von ihren privaten Smartphones und Tablets kennen”, erklärt Martin Gunnarsson, IFS Director of Research & Strategy. ”Honeywell entwickelt robuste Geräte für Android und Windows Embedded Handheld 6.5 und erweitert das Portfolio von robusten, mobilen Systemen. Das passt perfekt zur Ausrichtung von IFS: die Bereitstellung von hochwertigen, mobilen ERP-Lösungen mit intuitiver Benutzeroberfläche.”

”Die Zusammenarbeit mit IFS wird die Reichweite unserer Geräte in der EMEA-Region ausdehnen”, sagt David Sharratt, Channel und Business Development Director EMEA, Honeywell Scanning & Mobility. ”Beide Unternehmen verfügen über eine gute Produkt-Abdeckung in wichtigen Märkten wie Service- und Asset-Management und Supply Chain. Durch die Zusammenarbeit werden wir diese Produkt-Synergien zum Vorteil der Kunden einsetzen.”

Über IFS

IFS ist eine in Stockholm börsennotierte Aktiengesellschaft (OMX STO: IFS) und wurde 1983 gegründet. IFS entwickelt, vertreibt und implementiert IFS Applications™, eine vollintegrierte, komponentenbasierte, erweiterte ERP-Lösung, die auf modernster SOA-Technologie aufgebaut ist. Der Fokus liegt auf dem gehobenen Mittelstand mit Geschäftsschwerpunkten in der Produktion, dem Service- & Instandhaltungsmanagement, der Supply Chain und dem Projektgeschäft. Das Unternehmen hat über 2.000 Kunden und ist ca. in 60 Ländern mit 2.800 Mitarbeitern vertreten.

IFS ist im deutschsprachigen Markt mit IFS Deutschland in Erlangen und weiteren Niederlassungen in Dortmund, Mannheim, Neuss und der IFS Schweiz in Watt/Zürich mit über 185 Mitarbeitern vertreten. Zu den über 250 namhaften Kunden zählen unter anderem Unternehmen wie BMW, Cornelsen, Frenzelit, Franke, FRIWO, Hama, Kaut Bullinger, maxon motor, Samson, Schulthess Maschinen, Siemens TS und Völkl.

Weitere Informationen unter www.IFSWORLD.com

Aktuelle Neuigkeiten rund um IFS, Technologie und Innovation sind im IFS-Blog unter http://blogs.ifsworld.com und bei Twitter unter twitter.com/IFS_D_A_CH (national) oder twitter.com/IFSworld (international) verfügbar.

Weitere Informationen:

IFS
Annett Obermeyer
Manager Marketing & Public Relations
Telefon: +49 9131 77 34-105
annett.obermeyer@ifsworld.com

PR-COM GmbH
Hanna Greve
Account Director
Telefon: +49 89 59997-756
hanna.greve@pr-com.de