Projektorientierte ERP-Lösung für Huber SE: Wasseraufbereiter entscheidet sich für IFS Applications

Erlangen,
13. Januar 2011

Projektorientierte ERP-Lösung für Huber SE: Wasseraufbereiter entscheidet sich für IFS Applications

Huber SE, ein weltweit agierendes Unternehmen in den Bereichen Wasseraufbereitung, Abwasserreinigung und Schlammbehandlung mit Stammsitz in Berching, wird IFS Applications als neue ERP-Lösung implementieren, um die Geschäftsprozesse zu optimieren und die Produktivität zu erhöhen. Das Gesamtvolumen des mit IFS geschlossenen Vertrages beläuft sich auf mehr als 1,6 Millionen Euro.

Ziel von Huber SE ist, mit einer einzigen, vollintegrierten ERP-Lösung die bestehenden Altsysteme abzulösen, die von unterschiedlichen Herstellern stammen. Das Unternehmen entschied sich dabei für die ERP-Lösung IFS Applications von IFS, da diese die eigenen Anforderungen am besten erfüllt, besonders in Bereichen wie der projektbasierten Produktion und Konstruktion. Zudem sprach für IFS die Verfügbarkeit eines lokalen Supports. Huber SE wird IFS-Komponenten in Bereichen wie Produktion, Engineering, Logistik, Service-, Dokumenten-, Qualitäts- und Projekt-Management sowie im Personalwesen, Vertrieb und Support einsetzen. Die bisher implementierten Systeme werden zunächst am Hauptstandort des Unternehmens in Berching ersetzt, die restlichen Standorte in Deutschland folgen bis Ende 2011. Mit der weltweiten Implementierung der Lösung bei den Tochtergesellschaften wird im zweiten Quartal 2012 begonnen.

Georg Huber, CEO von Huber SE, betont: ”Wir haben uns für die Unternehmenslösung IFS Applications entschieden, weil sie unsere Anforderungen perfekt abdeckt und uns die hohe technologische Kompetenz des IFS-Teams überzeugt. Mit einer einzigen ERP-Lösung wird es uns nun möglich, einheitliche Prozesse in der gesamten Unternehmensgruppe zu implementieren. Dazu werden wir über Analysemöglichkeiten verfügen, auf deren Basis wir weitere Prozessoptimierungen realisieren und Best Practices unternehmensweit einführen können.”

Peter Höhne, Vice President Sales & Marketing bei IFS Central Europe, erklärt, ”Wir sind stolz, dass wir ein weltweit renommiertes Unternehmen wie Huber SE als Kunden gewinnen konnten. Die Entscheidung, IFS Applications zu implementieren, ist ein weiterer Beleg dafür, dass unsere projektbasierten Lösungen genau die Anforderungen von Anwendern im internationalen Mittelstandsmarkt abdecken.”

Über HUBER SE

Die HUBER SE mit Sitz in Berching/Deutschland ist ein weltweit agierendes Unternehmen im Bereich Wasseraufbereitung, Abwasserreinigung und Schlammbehandlung. Über 550 Mitarbeiter im Stammhaus in Berching entwickeln und fertigen Produkte, projektieren und erstellen Systemlösungen für Kommune und Industrie. Mit mehr als 25.000 installierten Anlagen zählt HUBER zu den international bedeutendsten Unternehmen und trägt so mit angepassten Verfahren zur Lösung der weltweiten Wasserproblematik bei. In rund 60 Ländern unterstützt HUBER in enger Zusammenarbeit mit eigenen Tochterfirmen und Büros sowie Vertriebspartnern seine Kunden mit innovativen Techniken und umfassendem Know-how bei der Lösung ihrer Aufgaben in den verschiedenen Bereichen der Wasseraufbereitung und Schlammbehandlung.

Über IFS

IFS ist eine in Stockholm börsennotierte Aktiengesellschaft (OMX STO: IFS) und wurde 1983 gegründet. IFS entwickelt, vertreibt und implementiert IFS Applications™, eine vollintegrierte, komponentenbasierte, erweiterte ERP-Lösung, die auf modernster SOA-Technologie aufgebaut ist. Der Fokus liegt auf dem gehobenen Mittelstand mit Geschäftsschwerpunkten in der Produktion, dem Service- & Instandhaltungsmanagement, der Supply Chain und dem Projektgeschäft. Das Unternehmen hat über 2.000 Kunden in mehr als 50 Ländern und beschäftigt weltweit ca. 2.700 Mitarbeiter.

IFS ist im deutschsprachigen Markt mit IFS Deutschland in Erlangen und weiteren Niederlassungen in Dortmund, Mannheim, Neuss und der IFS Schweiz in Watt/Zürich mit über 180 Mitarbeitern vertreten. Zu den über 250 namhaften Kunden zählen unter anderem Unternehmen wie BMW, Cornelsen, Frenzelit, Franke, FRIWO, Hama, Kaut Bullinger, maxon motor, Samson, Schulthess Maschinen, Siemens TS und Völkl. Weitere Informationen unter www.IFSWORLD.com

Weitere Informationen:

IFS
Annett Obermeyer
Manager Marketing & Public Relations
Telefon: +49 9131 77 34-105
annett.obermeyer@ifsworld.com

PR-COM GmbH
Hanna Greve
Account Manager
Telefon: +49 89 59997-756
hanna.greve@pr-com.de