REMA TIP TOP steuert globale Serviceprozesse mit IFS Service Management

Erlangen,
24. August 2017

REMA TIP TOP steuert globale Serviceprozesse mit IFS Service Management

Die IFS-Lösung wird als Managed Service in der Cloud bereitgestellt, um REMA TIP TOP weltweit zu unterstützen.

Die REMA TIP TOP AG, globaler Dienstleister und Produkthersteller im Bereich Förder- und Aufbereitungstechnik, Oberflächenschutz sowie in der Reifenreparatur, wird eine Service-Management-Lösung des weltweit agierenden Anbieters von Business Software IFS einführen.

Mit dem IFS Service Management löst REMA TIP TOP eine Individualsoftware ab und schafft eine neue strategische Service-Plattform für sämtliche Geschäftsbereiche. Die Plattform wird es REMA TIP TOP ermöglichen, auf Basis einer Standardsoftware weltweit einheitliche Serviceprozesse im gesamten Unternehmen abzubilden. Bereitgestellt wird die Lösung in der IFS Managed Cloud auf Microsoft Azure, einem vollständig gemanagten Einmandanten-Cloud-Angebot.

Der Service hat für REMA TIP TOP eine hohe Bedeutung – mehr als ein Drittel der weltweit über 6.300 Mitarbeiter gehören zum globalen Serviceteam. Mit ihnen bietet das Unternehmen neben einem breiten Produktportfolio in allen drei Geschäftsbereichen umfassende Servicedienstleistungen. Ein perfekter Wartungszustand sichert den Kunden von REMA TIP TOP die Einsatzfähigkeit der Anlagen auch im rauen Praxiseinsatz. Dafür inspizieren Servicetechniker von REMA TIP TOP regelmäßig die Anlagen, liefern den Betreibern klare Wartungsempfehlungen, führen diese aus und sorgen dafür, dass vor Ort beim Kunden alles in Bewegung bleibt.

„Die Einführung von IFS Service Management ist für REMA TIP TOP eine strategische und nachhaltige Entscheidung. Mit dieser Lösung werden wir einen weltweiten Service-Standard definieren und dabei unsere individuellen Anforderungen durch Konfiguration einer Standardlösung, und nicht durch Modifikationen oder eine Individuallösung, umsetzen”, sagt Uwe Gemsa, Head of Global Product Management bei REMA TIP TOP. „Außerdem hat sich IFS während der gesamten Evaluierungsphase als zuverlässiger, kompetenter und professioneller Partner erwiesen.”

"REMA TIP TOP und IFS – das passt einfach, und zwar nicht nur technologisch, sondern auch menschlich“, so Peter Höhne, Vice President Sales & Marketing bei IFS Europe Central. „Wir freuen uns auf eine langfristige und erfolgreiche Zusammenarbeit, die zu aussagekräftigen Ergebnissen bei REMA TIP TOP führen wird.”

Weitere Informationen zu den Lösungen von IFS für das Service Management: http://www.ifsworld.com/de/loesungen/service-management/

Über REMA TIP TOP

REMA TIP TOP ist ein weltweit tätiger Systemanbieter von Dienstleistungen und Produkten in der Förder- und Aufbereitungstechnik sowie für die Reifenreparatur. Das Unternehmen verfügt über ein globales Servicenetzwerk und bietet ein breites Spektrum von Kautschukprodukten, Gummierungen und Beschichtungen für die Industrie sowie im Automotive-Bereich. Das Unternehmen hat in fast hundert Jahren eine einzigartige Expertise in der Materialentwicklung und bei Industriedienstleistungen aufgebaut und ist in den Geschäftsbereichen Material Processing, Surface Protection und Automotive aktiv.

Zum Ende des Geschäftsjahres 2016 hat REMA TIP TOP einen Umsatz von nahezu 900 Millionen Euro erwirtschaftet. Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 6.300 Mitarbeiter und verfügt über mehr als 140 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften – darunter namhafte Marken wie beispielsweise Dunlop Belting Products South Africa, Cobra/Depreux oder Asplit.

Weitere Informationen unter: http://www.rema-tiptop.de/

Über IFS

IFS™ entwickelt und liefert weltweit Business Software für Unternehmen, die Güter produzieren und vertreiben, Anlagen unterhalten und Dienstleistungen erbringen. Die Branchenexpertise der Mitarbeiter, die innovativen Lösungen und der hohe Kunden-Fokus machen IFS zu einem der anerkannt führenden und meist empfohlenen Anbieter auf seinem Gebiet. Über 3.300 Mitarbeiter unterstützen weltweit mehr als eine Million Anwender mit einer Kombination aus lokalen Niederlassungen und einem stetig wachsenden Partnernetzwerk.

IFS ist im deutschsprachigen Raum (DACH-Region) mit der IFS Deutschland in Erlangen und weiteren Niederlassungen in Dortmund, Mannheim und Neuss sowie der IFS Schweiz in Zürich mit insgesamt rund 250 Mitarbeitern vertreten. Zu den mehr als 350 namhaften Kunden von IFS DACH zählen zum Beispiel Dopag, Doppelmayr, Dürr Dental, Eickhoff, Franke, Hama, Huber SE, Huf Hülsbeck & Fürst, K2, Kendrion, LPKF, Marabu, maxon motor, Nova Werke, Osma und Völkl Sports.

Weitere Informationen unter IFSworld.com/de

Aktuelle Neuigkeiten rund um IFS, Technologie und Innovation sind im IFS-Blog unter http://blogs.ifsworld.com/ (international) oder http://de.ifsworld.com/business-software/ (national), bei Twitter unter http://twitter.com/IFS_D_A_CH (national) oder http://twitter.com/ifsworld (international) und bei Facebook unter https://www.facebook.com/IFS.DACH.ERPSoftware (national) verfügbar.

Kontakt

IFS
Annett Obermeyer
Manager Marketing & Public Relations
Tel. +49 9131 77 34-105
annett.obermeyer@ifsworld.com

PR-COM GmbH
Kathleen Hahn
Sendlinger-Tor-Platz 6
D-80336 München
Tel. +49-89-59997-763
Fax +49-89-59997-999
kathleen.hahn@pr-com.de