Schweizer Dosier- und Mischanlagenspezialist DOPAG entscheidet sich für IFS Applications

Erlangen,
20. März 2015

Schweizer Dosier- und Mischanlagenspezialist DOPAG entscheidet sich für IFS Applications

IFS unterstützt künftig die Kerngeschäftsprozesse und sorgt für mehr Transparenz

DOPAG, Mitglied der Hilger u. Kern Group und führender Hersteller von Dosier- und Mischanlagen, hat sich für die Einführung von IFS Applications entschieden. Mit der Lösung des weltweit agierenden ERP-Anbieters IFS wird das Unternehmen seine Geschäftsprozesse modernisieren und vereinheitlichen. Der Auftrag für IFS beläuft sich auf einen Wert von über 1,2 Millionen Euro.

Das langjährige Wachstum von DOPAG brachte das ERP-System des Unternehmens an seine Grenzen. Es war nicht mehr in der Lage, die heutigen Anforderungen des Dosier- und Mischanlagenspezialisten mit Stammsitz im Schweizerischen Cham ausreichend zu unterstützen. Deshalb sollte die stark individualisierte Lösung durch eine agile Unternehmenssoftware mit leistungsfähigem Projektmanagement ersetzt werden, die sich flexibel an geänderte Wettbewerbsbedingungen anpassen lässt. Nach Prüfung zahlreicher namhafter Systeme entschied sich DOPAG für IFS Applications. Die Komponenten der Lösung, die das Unternehmen einführen wird, umfassen Finanz- und Personalwesen, Projektmanagement, Produktionssteuerung, Instandhaltung, Supply Chain Management, Verkauf und Support, Business Analytics, Qualitätsmanagement und -sicherung, CRM sowie Service- und Dokumenten-Management.

„Wir benötigen eine stärkere Integration und mehr Transparenz in unserer Unternehmenssoftware – und wir wollten unbedingt eine Standardlösung“, sagt Holger Fender, Geschäftsführer bei DOPAG. „Deshalb haben wir uns für IFS Applications entschieden, denn diese Lösung kann all unsere Anforderungen bereits im Standard erfüllen. Außerdem haben uns das Preis-Leistungsverhältnis und die Leistungsfähigkeit des Systems überzeugt. Nicht zuletzt hatte das Team von IFS ein hervorragendes Verständnis für unsere Bedürfnisse als mittelständisches Unternehmen und für unser Business.“

„Der Auftrag von DOPAG ist ein weiterer Beleg für die Stärke von IFS Applications in der Fertigungsbranche“, so Peter Höhne, Vice President Sales & Marketing bei IFS Europe Central in Erlangen. „Immer mehr Produktionsunternehmen entscheiden sich für unsere Lösung, um agiler zu werden und die branchenspezifischen Anforderungen besser zu erfüllen. Wir freuen uns auf eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit mit DOPAG.“

Über DOPAG

Die DOPAG Dosiertechnik und Pneumatik AG im Schweizerischen Cham wurde 1976 gegründet und ist ein Mitglied der Hilger u. Kern Group. Das Unternehmen ist heute einer der führenden Hersteller von Dosier- und Mischanlagen für die Verarbeitung von mehrkomponentigen Polymeren und 1K-Medien. Über ein Netz an Niederlassungen und Distributoren bietet das Unternehmen weltweit Anlagen und Einzelkomponenten, die auf den individuellen Bedarf der Anwender zugeschnitten sind. Die Gruppe beschäftigt über 250 Mitarbeiter, ist ISO-9001:2000-zertifiziert und die Lösungen des Unternehmens entsprechen den neuesten CE-Richtlinien. Weitere Informationen unter: www.dopag.ch.

Über IFS

IFS™ ist ein weltweit führender Anbieter von Business-Software für Unternehmen mit höchsten Ansprüchen an Effizienz und Flexibilität in den drei Kernbereichen: Enterprise Resource Planning (ERP), Enterprise Asset Management (EAM) und Enterprise Service Management (ESM). Mit der umfassenden Branchenexpertise in ausgewählten Zielmärkten ermöglicht IFS seinen Kunden deutlich effizienter und flexibler zu operieren. IFS wurde 1983 gegründet, ist börsennotiert (XSTO: IFS) und hat über 2.700 Mitarbeiter. Seine weltweit mehr als 2.400 Kunden unterstützt IFS mit eigenen Niederlassungen und Partnern in über 50 Ländern.

IFS ist im deutschsprachigen Raum mit der IFS Deutschland in Erlangen und weiteren Niederlassungen in Dortmund, Mannheim und Neuss sowie der IFS Schweiz in Zürich mit insgesamt rund 250 Mitarbeitern vertreten. Zu den mehr als 300 namhaften Kunden von IFS zählen Biella, BMW, Doppelmayr, FEV, Franke, Hama, Huber SE, Huf Hülsbeck & Fürst, K2, Kendrion, LPKF, maxon motor, Samson, Siemens, V-ZUG und Völkl Sports. Weitere Informationen unter www.IFSWORLD.com

Aktuelle Neuigkeiten rund um IFS, Technologie und Innovation sind im IFS-Blog unter http://blogs.ifsworld.com/ und bei Twitter unter http://twitter.com/IFS_D_A_CH (national) oder http://twitter.com/ifsworld (international) verfügbar.

Kontakt:

IFS
Annett Obermeyer
Manager Marketing & Public Relations
Tel. +49 9131 77 34-105
annett.obermeyer@ifsworld.com

PR-COM GmbH
Kathleen Hahn
Nußbaumstraße 12
D-80336 München
Tel. +49-89-59997-763
Fax +49-89-59997-999
kathleen.hahn@pr-com.de