Das Schweizer Gesundheitswesen kommuniziert mit VNCtalk

Zug,
15. September 2020

Das Schweizer Gesundheitswesen kommuniziert mit VNCtalk

Ab sofort steht das Messaging- und Videokonferenzsystem VNCtalk dem Gesundheitsfachpersonal in der Schweiz über die Plattform der Health Info Net AG (HIN) zur Verfügung.

Mit HIN besitzt das Gesundheitswesen in der Schweiz eine moderne eHealth-Plattform, über die unter anderem die sichere und datenschutzkonforme E-Mail-Kommunikation für Ärzte, Kliniken und medizinische Labors bereitgestellt wird. HIN steht für Health Info Net und wird von dem gleichnamigen Unternehmen betrieben. Aufgrund neuer gesetzlicher Rahmenbedingungen, wie dem DSG 1/2020 und dem verschärften Artikel 321 des StGB („Verletzung des Berufsgeheimnisses“), ist unter anderem die bislang übliche Nutzung von WhatsApp im Gesundheitswesen nicht mehr tolerabel. Deshalb wird nun die HIN-Plattform um eigene Messaging- und Videokonferenz-Funktionen erweitert.

Bei der Suche nach einer sicheren Lösung hat sich HIN für den Einsatz von VNCtalk entschieden. Ausschlaggebend dafür waren die sicherheitsrelevanten Alleinstellungsmerkmale wie die Möglichkeit zum Hosting im eigenen Rechenzentrum, die Funktionalitätsvielfalt und die Auditierbarkeit. „Mit VNCtalk haben wir eine Lösung gefunden, welche die von uns geforderten Qualitäten bei Sicherheit, Datenhoheit, Funktionsumfang und Offenheit vollumfänglich erfüllt“, so Lucas Schult, Geschäftsführer (CEO) von HIN. Zudem ist es möglich, HIN Talk in die Infrastruktur, beispielsweise von grösseren Einrichtungen wie Spitälern, anzupassen („on premises“, mit Co-Branding).

Von VNCtalk zu HIN Talk

HIN Talk steht Mitgliedern der HIN Community ohne Aufpreis zur Verfügung. Damit können sie einfach und sicher Nachrichten an andere HIN-Mitglieder senden, Dateien austauschen und Telefonate oder Videomeetings durchführen. Zum Funktionsumfang gehören zusätzlich unter anderem Eins-zu-Eins-Chats, Gruppenchats, Sprachnachrichten, Standortübermittlung, Kontaktmanagement und die Netzwerkpflege über persönliche Kontaktlisten und Favoriten. HIN Talk ist verfügbar als App für Android und iOS, als Web-Client über alle gängigen Browser und als Desktop-Client für Windows, MacOS und Linux. Für die Provisionierung und die Administration von Nutzern wurde VNCtalk als Basis für HIN Talk in die HIN-Backend-Systeme integriert. Die App wurde durch externe Security-Experten auf Schwachstellen getestet. Da VNCtalk als vollständig transparenter Source Code zur Verfügung steht, lassen sich sogar Sicherheitsprüfungen bis auf Code-Level durchführen, um höchste Sicherheitsstandards zu gewährleisten. 

Sichere Patientenkommunikation für die Schweiz

Mit HIN Talk kann die Mehrheit des im Schweizer Gesundheitswesen tätigen Fachpersonals jetzt von einer sicheren Messaging-Lösung profitieren. Aktuell nutzen 90 Prozent der relevanten Akteure in dieser Branche HIN-Services. HIN wurde von der FMH (Foederatio Medicorum Helveticorum), dem Berufsverband der Schweizer Ärztinnen und Ärzte, und weiteren Partnern bereits 1996 gegründet und ist bis heute in Ärztehand. Im nächsten Schritt ist die Bereitstellung von HIN Talk auch für Patienten geplant. Damit soll eine durchgängig sichere Kommunikation über das gesamte Gesundheitswesen hinweg sichergestellt werden.

„Der Digitalisierungsdruck im Gesundheitswesen ist nachhaltiger geworden“, erklärt Lucas Schult von HIN. „In diesem sensiblen Bereich steht dabei das Thema Sicherheit und Datenintegrität an oberster Stelle im Pflichtenheft. Mit VNC haben wir den richtigen Partner dafür gefunden.“

„Die Vereinbarung mit HIN ist ein gutes Beispiel für offene und faire Kooperation auf Augenhöhe“, ergänzt Andrea Wörrlein, VNC-Geschäftsführerin und -Verwaltungsrätin. „Gemeinsam schaffen wir eine sichere Kommunikations-Plattform auf Open-Source-Basis und damit die Voraussetzungen für den vertraulichen Umgang mit sensiblen Patientendaten.

Über VNC

Die VNC – Virtual Network Consult AG mit Sitz in der Schweiz, Deutschland und Indien ist ein führender Entwickler von Open-Source-basierten Unternehmensanwendungen und positioniert sich als offene und sichere Alternative zu den etablierten US-Softwaregiganten. Die Organisation mit einer weltumspannenden Open-Source-Entwicklergemeinde hat mit VNClagoon eine integrierte Produktsuite für Unternehmen geschaffen, die sich durch hohe Sicherheit, State-of-the-Art-Technologie und geringe TCO auszeichnet. Zu den Kunden von VNC gehören Systemintegratoren und Telcos sowie Grossunternehmen und Institutionen. Weitere Informationen: https://vnclagoon.com

Über Health Info Net AG

Die Health Info Net AG (HIN) schützt Patientendaten in der digitalen Welt. Für Gesundheitsfachpersonen in der Schweiz ist HIN der Standard für sichere Kommunikation und den vertrauensvollen Umgang mit sensiblen Daten. HIN wurde 1996 auf Initiative der FMH und der Ärztekasse gegründet. Seither vernetzt HIN Gesundheitsfachpersonen einfach, sicher und persönlich.

Kontakt

Andrea Wörrlein
VNC – Virtual Network Consult AG
Poststrasse 24
CH-6302 Zug
Tel.: +41 (41) 727 52 00
aw@vnc.biz 

Kathleen Hahn
PR-COM GmbH
Sendlinger-Tor-Platz 6
80336 München
Tel. +49-89-59997-763
kathleen.hahn@pr-com.de