Tile-Fundbüro überzeugt auch Bose, Samsonite und Propeller Health

München,
8. Januar 2018

Tile-Fundbüro überzeugt auch Bose, Samsonite und Propeller Health

Tile, führendes Smart-Location-Unternehmen, stärkt seine Plattform und Community durch den Gewinn neuer Partner aus den Bereichen Audio, Reise, Transport und Gesundheit. Das Unternehmen setzt damit sein Bestreben fort, eine Welt zu schaffen, in der jeder alle verlorenen bedeutungsvollen Gegenstände wieder auffinden kann.

Tile mit Sitz in San Mateo, Kalifornien, entwickelt und produziert Bluetooth-Tracker. Damit ausgestattete Gegenstände können in Bluetooth-Reichweite mit dem Handy schnell geortet werden, da bei Ansteuerung der Tracker eine laute Melodie ertönt. Zudem ist der Tile-Nutzer durch eine App, die den Standort aller Tile-Produkte kontinuierlich aktualisiert, mit der Tile-Community verbunden. Mit weltweit über zehn Millionen aktiven Trackern werden in der Community täglich mehr als zwei Millionen Gegenstände lokalisiert.

Mit neuen Partnerschaften ermöglicht Tile immer mehr Unternehmen die direkte Integration seiner einfach zu nutzenden Lösungen in ihre Produkte. Konkret kündigt Tile jetzt drei neue Kooperationen an:

  • Tile geht eine Partnerschaft mit dem führenden Unterhaltungselektronikhersteller Bose ein. Ab Spätfrühjahr 2018 werden die Kopfhörer Bose SoundSport Wireless und QuietControl 30 mit integrierter Tile-Technologie ausgestattet sein. Damit können Nutzer ihre Kopfhörer „klingeln“ lassen, wenn sie verlegt wurden, oder sich mit der Tile-Community verbinden, wenn sie verloren wurden.
     
  • Im Rahmen der neuen Kooperation mit Samsonite wurde ein globales Pilotprojekt für Frühjahr 2018 beschlossen, in dem Tile und Samsonite gemeinsam an der Definition und Konzeption des Reisegepäcks der Zukunft arbeiten.
     
  • Propeller Health, US-amerikanischer Anbieter von digitalen Lösungen für die Atemwegsmedizin, arbeitet mit Tile an der Integration der Tile-Technologie in seine Sensoren zusammen. Die in Verbindung mit Inhalatoren genutzten Sensoren erfassen das Nutzerverhalten der Anwender. Mit den integrierten Bluetooth-Trackern von Tile finden Patienten mit Asthma oder chronisch obstruktiver Lungenerkrankung eventuell verlegte Inhalatoren künftig schneller als jemals zuvor.

„Die Tile-Plattform ist das größte Fundbüro der Welt, das wir kontinuierlich erweitern, aktuell etwa um führende Brands aus den Bereichen Audio, Reise, Transport und digitales Health Management“, betont Mike Farley, CEO und Mitgründer von Tile. „Gleichgültig, ob es ein Kopfhörer, ein Koffer mit wichtigen Andenken oder ein lebensrettender Inhalator ist, wollen wir sicherstellen, dass Kunden ihre Gegenstände finden, wo immer sie sich auch befinden, unter der Couch oder auf halbem Wege um die Welt.“

Abgesehen von der weltweit wachsenden Tile-Community erweitert Tile auch sein Technologie-Ökosystem kontinuierlich um neue Access-Point-Partnerschaften. Durch den Aufbau weiterer Access-Points zum Empfang von Location-Informationen erhöht Tile die Wahrscheinlichkeit für das Auffinden verlorener Gegenstände, wobei gleichzeitig die dafür benötigte Zeit reduziert wird.

Aktuelles Beispiel ist der San Jose International Airport: Der am schnellsten wachsende Flughafen in den USA ist auch Mitglied der Tile-Plattform geworden. Tile hat den Flughafen mit Access-Points ausgestattet, um ein Auffinden verlorener Gegenstände nahezu in Echtzeit im gesamten Flughafen zu ermöglichen.

„Millionen Menschen passieren unsere Terminals jedes Jahr; dass sie dabei persönliche Gegenstände verlieren, ist natürlich nicht ausgeschlossen“, erklärt Rebecca L. Baer, Deputy Director Innovation and Business Development beim Norman Y. Mineta San Jose International Airport. „Wir kooperieren mit Tile, um Reisenden zu helfen, verlorene Gegenstände schnell zu finden, was sehr viel bedeutet, wenn man beim Erreichen eines Fluges in Eile ist. In nur wenigen Wochen seit der Installation konnte die Anzahl der noch am selben Tag gefundenen Gegenstände auf annähernd 95 Prozent gesteigert werden. Wir freuen uns auf die weitere Partnerschaft mit Tile, um unseren Flugreisenden einen bestmöglichen Service zu bieten.“

„Wir sind hocherfreut, dass führende Markenhersteller und wichtige Access-Point-Standorte zu den Millionen von Tile-Anwendern stoßen und zum Wachstum der Tile-Community beitragen“, erläutert Farley. „Mit den wichtigen neuen Partnerschaften und vielen anderen, die folgen werden, setzen wir unseren Weg der weltweiten Abdeckung mit Smart Location fort, mit dem Ziel, letztlich jedem das Auffinden aller relevanten Gegenstände zu ermöglichen.“

Zu den Plattformpartnern von Tile gehören bereits unter anderem Herschel Supply, Boosted Boards und Starling.

Informationen zur Tile-Plattform finden sich unter: https://www.thetileapp.com/smart-location-platform

Über Tile

Tile stattet alle Gegenstände mit Smart Location aus. Das Netzwerk, die Produkte sowie die App von Tile helfen Nutzern dabei, ihre wertvollen Gegenstände zu lokalisieren. Die globale Community von Tile umfasst 230 Länder und Regionen und unterstützt Nutzer dabei, täglich mehr als zwei Millionen Dinge zu lokalisieren. Tile Smart Location Platform ermöglicht Unternehmen, Smart Location in ihre Produkte einzubauen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in San Mateo, Kalifornien, und wird von Bessemer Venture Partners, GGV Capital und Khosla Ventures unterstützt. Tile ist ein Topseller im Einzelhandel und ist online auf der ganzen Welt verfügbar.

Weitere Informationen finden sich unter https://www.thetileapp.com/de-de/

Ansprechpartner

PR-COM GmbH
Nadine Heske
Sendlinger-Tor-Platz 6
80336 München
Tel.: +49-089-59997-805
nadine.heske@pr-com.de
www.pr-com.de