Pressezentrum

  • Facebook
  • Youtube
  • Twitter

Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, folgt einem von der Community angetriebenen Ansatz bei der Entwicklung hochperformanter Cloud-, Linux-, Middleware-, Storage- und Virtualisierungs-
technologien. Ferner bietet Red Hat einen vielfach ausgezeichneten Support, Schulungen sowie Consulting-Services. Als eine zentrale Vermittlungsinstanz in einem weltweiten Netzwerk von Unternehmen, Partnern und der Open-Source-Community fördert Red Hat den Aufbau bedeutender, innovativer Technologien, die Wachstumskräfte freisetzen und Kunden fit machen für die künftige IT. Weitere Informationen: www.redhat.com/de.

Red Hat

News

  • München,
    15.05.2018

    Red Hat Virtualization 4.2 bietet eine verbesserte Produktivität und eine höhere Anwendungs- und Betriebsleistung sowie Verfügbarkeit bei gleichzeitig optimierter Integration in die Open Hybrid Cloud.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, liefert ab sofort Red Hat Virtualization 4.2, die neue Version seiner KVM (Kernel-based Virtual Machine)-Virtualisierungsplattform, aus.

  • San Francisco – Red Hat Summit 2018,
    09.05.2018

    Beide Unternehmen erweitern ihre Kooperation im Hybrid-Cloud-Sektor durch Technologie- und Serviceintegration.

    IBM und Red Hat geben eine signifikante Erweiterung ihrer langjährigen Partnerschaft bekannt. Dadurch profitieren Kunden von IBM und Red Hat von der Kombination der leistungsstarken Technologien beider Unternehmen in Private und Public Clouds. 

  • San Francisco – Red Hat Summit 2018,
    09.05.2018

    Kubernetes-Operatoren unterstützen Softwarepartner dabei, unter Red Hat OpenShift getestete und validierte, Cloud-basierte Applikationen und Services für Hybrid- und Multi-Clouds auszuliefern.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, stellt Kubernetes-Operatoren für das Ökosystem von Red Hat OpenShift vor und bietet damit seinen Softwarepartnern einen vereinfachten Weg, um getestete und validierte Kubernetes-Applikationen auf der branchenweit umfassendsten Enterprise-Kubernetes-Plattform zu implementieren.

  • San Francisco – Red Hat Summit 2018,
    09.05.2018

    Das School Mapping Project hilft weltweit bei der Verbesserung der Notfallvorsorge und des Lebens von Kindern.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, arbeitet mit UNICEF Innovation zusammen, einem Team, das sich mit der Identifizierung, Prototyp-Entwicklung und Skalierung von Technologien und Praktiken beschäftigt, die UNICEFs Arbeit für Kinder stärken. Während des achtwöchigen Aufenthaltes des UNICEF-Innovationsteams in den Red Hat Open Innovation Labs wurde gemeinsam an der Verbesserung der Usability des School-Mapping-Project-Tools gearbeitet, um humanitäre Forschungen in Echtzeit zu unterstützen.

  • San Francisco – Red Hat Summit 2018,
    08.05.2018

    Durch die Kombination der CoreOS-Technologie mit Red Hat OpenShift entsteht ein vollautomatisierter Linux Container Platform Stack, angefangen vom Betriebssystem über Application Services bis zur Hybrid Cloud. 

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, kündigt die ersten Schritte zur Integration von CoreOS Tectonic, Quay und Container Linux in das robuste Container- und Kubernetes-basierte Lösungsportfolio von Red Hat an.

  • San Francisco – Red Hat Summit 2018,
    08.05.2018

    Die Container- und Hybrid-Cloud-Technologien von Red Hat laufen unter Microsoft Azure und bilden die Grundlage für die Application Services von Lufthansa Technik.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, gibt bekannt, dass Lufthansa Technik, ein führender Anbieter von Wartungs-, Reparatur- und Instandsetzungsdienstleistungen für Flugzeuge, auf eine Hybrid-Cloud-Infrastruktur umgestiegen ist. Sie basiert auf Enterprise-Open-Source-Technologien von Red Hat und läuft unter Azure, Microsofts Public Cloud.

  • San Francisco – Red Hat Summit 2018,
    08.05.2018

    Microsoft und Red Hat erweitern ihre Partnerschaft rund um Hybrid Cloud, Container-Management und Entwicklerproduktivität

    Microsoft Corp. (Nasdaq „MSFT“) und Red Hat Inc. (NYSE: RHT) bauen ihre Zusammenarbeit weiter aus und bieten Entwicklern die Möglichkeit, Container-basierte Applikationen unter Microsoft Azure und on-premise auszuführen. Im Rahmen dieser Kooperation wollen beide Unternehmen das erste gemeinsam verwaltete OpenShift-Angebot in der Public Cloud einführen, das die Leistungsfähigkeit von Red Hat OpenShift, der branchenweit umfassendsten Enterprise-Kubernetes-Plattform, und Azure, der Public Cloud von Microsoft, vereint.

  • San Francisco – Red Hat Summit 2018,
    07.05.2018

    Red Hat OpenShift Container Platform hilft Vorwerk bei der Integration eines Rezept-Ökosystems in mehr als 1,5 Millionen vernetzte Thermomix-Geräte.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter vonOpen-Source-Lösungen, gibt bekannt, dass Vorwerk eine neue Internet-of-Things (IoT)-Umgebung mit Multi-Cloud-Unterstützung und einer Infrastruktur implementiert, die auf Lösungen von Red Hat basiert.

  • München,
    10.04.2018

    Red Hat Enterprise Linux 7.5 bietet eine durchgängige Unterstützung hybrider IT-Umgebungen, eine verbesserte Sicherheit, Windows-Interoperabilität und eine Reduzierung der Storage-Kosten.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, gibt die Verfügbarkeit von Red Hat Enterprise Linux 7.5 bekannt, der neuesten Version der weltweit führenden Enterprise-Linux-Plattform. Als konsistente Basis für Hybrid-Cloud-Umgebungen bietet Red Hat Enterprise Linux 7.5 verbesserte Sicherheits- und Compliance-Kontrollen, Tools für die Reduzierung von Storage-Kosten und eine optimierte Usability. Bestandteil ist zudem eine weitreichendere Integration mit Microsoft-Windows-Infrastrukturen – sowohl on-premise als auch in Microsoft Azure.

  • München,
    28.03.2018

    Vor 25 Jahren sah die Welt ganz anders aus; eine Gallone Benzin kostete in den USA durchschnittlich 1,16 Dollar; Jurassic Park war der erfolgreichste Film der Welt; Nelson Mandela erhielt den Friedensnobelpreis; der Buckingham Palace öffnete zum ersten Mal seine Türen für die Öffentlichkeit; und das CERN veröffentlichte den Quellcode für das World Wide Web. Und auf einer technischen Konferenz traf ein Geschäftsmann auf einen Geek – Red Hat, Inc. war geboren.

    Red Hat hat einen langen Weg zurückgelegt und feiert in diesem Monat sein 25-jähriges Jubiläum. Wir werfen einen Blick zurück auf einige der entscheidenden Momente, die Sie kennen und einige Fakten, die Sie vielleicht noch nicht über Red Hat wissen:

    1. Red Hat wurde am 26. März 1993 gegründet.

  • München,
    08.03.2018

    Die führende Open-Source-Virtualisierungslösung ist nun für den Betrieb virtualisierter SAP-HANA-Workloads zertifiziert und bietet die für Big-Data-Applikationen erforderliche Leistung, Skalierbarkeit und Kosteneffizienz.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, unterstützt mit Red Hat Virtualization jetzt SAP HANA, eine marktführende In-Memory-Daten- und Entwicklungsplattform für den Betrieb von Big-Data-Workloads. Damit bietet Red Hat ein Betriebssystem – Red Hat Enterprise Linux for SAP HANA – und einen Hypervisor, die beide für SAP-HANA-Umgebungen zertifiziert sind. Unternehmen erhalten so auf Basis einer offenen Standardisierung eine größere Auswahl an virtualisierten Lösungen, um in ihren Rechenzentren eine höhere betriebliche und kostenmäßige Effizienz zu erzielen.

  • München,
    27.02.2018

    Eine optimierte Integration des Produktportfolios sowie die neuen Versionen von Red Hat Satellite und Red Hat CloudForms stellen Cloud-Lösungen schneller bereit und vereinfachen den Betrieb.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, kündigt Updates in seinem IT-Management-Portfolio an, darunter die neuen Versionen von Red Hat Satellite und Red Hat CloudForms. Deren Ziel ist es, die Bereitstellung von Cloud-Umgebungen zu beschleunigen sowie das laufende Infrastrukturmanagement zu automatisieren und zu vereinfachen.

  • München und Paris,
    23.02.2018

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, und Atos, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Digitalen Transformation, arbeiten bei der Entwicklung der neuen Fully-Managed-Cloud-Container-Lösung Atos Managed OpenShift (AMOS) zusammen. Das Fundament dafür bildet Red Hat OpenShift Container Platform, die branchenweit umfassendste Container-Umgebung für Unternehmen; sie basiert auf Industriestandards, einschließlich Linux-Container-Technologien und Kubernetes.

    AMOS ermöglicht Kunden die Erstellung und Ausführung von Cloud-nativen Anwendungen sowie die Migration von Legacy-Workloads in Hybrid-Cloud-Umgebungen. Der Fully-Managed-Service nutzt die Leistungsfähigkeit von Open-Source-Container-Technologien wie Linux-Containern und Kubernetes. Da AMOS auf Red Hat OpenShift Container Platform, einer Container-zentrierten Hybrid-Cloud-Lösung, aufbaut, kann AMOS die Flexibilität bereitstellen, die Kunden von Cloud- und Container-basierten Applikationen erwarten.

  • München,
    21.02.2018

    Red Hat Decision Manager 7 unterstützt Unternehmen bei der Automatisierung von Geschäftsentscheidungen, steigert damit die Effizienz in Abläufen und die Präzision von Ergebnissen.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, liefert Red Hat Decision Manager 7 aus, eine Plattform für das Entscheidungs-Management, die die Entwicklung und Bereitstellung regelbasierter Anwendungen und Dienste vereinfacht. Red Hat Decision Manager 7 ist die neue Version von Red Hat JBoss BRMS. Mit dieser Business-Rules-Management-Software können Unternehmen innerhalb kurzer Zeit Anwendungen erstellen, die Geschäftsentscheidungen automatisieren.

  • München,
    05.12.2017

    Red Hat OpenShift Application Runtimes beschleunigt die Entwicklung und Bereitstellung von Microservices-basierten Anwendungen auf OpenShift für die neue Software-getriebene Wirtschaft.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, stellt Red Hat OpenShift Application Runtimes vor. Die Lösung ermöglicht Unternehmen, die Entwicklung Cloud-basierter Anwendungen mit einem kuratierten Set von Frameworks und Runtimes zu beschleunigen und präskriptiv Microservices-basierte Anwendungen zu erstellen und zu betreiben.

  • München,
    27.11.2017

    Die heutige Business-Landschaft ist von schnellen Veränderungen geprägt, nicht zuletzt bedingt durch die Digitale Transformation und neue Technologien. Sie modifizieren die Art, wie Geschäftstätigkeiten ausgeführt oder Services bereitgestellt werden. Digitale Transformation bedeutet aber wesentlich mehr als den Einsatz neuer Tools, es geht dabei auch um die Transformation von Kultur, Werten und Prozessen.

    Red Hat ist nicht nur der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, sondern auch ein führender Verfechter eines offenen Ansatzes für Organisationsstrukturen und Kulturen. Da generell die Diskussionen rund um die Open-Source-Kultur zunehmen, hat Red Hat hierzu eine Untersuchung durchgeführt. Zentrales Ergebnis der „2017 Open Source Culture Survey“ ist, dass Kollaboration und Transparenz die Top-Prioritäten für eine offene Kultur sind und Legacy-Systeme, veraltete Technologie und isolierte Teams die Hauptbarrieren.

  • München,
    16.11.2017

    Die Enterprise-Kubernetes-Plattform unterstützt die Applikationsentwicklung mit der Einbindung von Services, die auf Amazon Web Services oder On-Premise verfügbar sind, zur Vereinfachung administrativer Aufgaben und Beschleunigung von Hybrid-Cloud-Innovationen.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, präsentiert mit Red Hat OpenShift Container Platform 3.7 die neueste Version seiner Enterprise-Grade Kubernetes Container Application Platform. In einer Zeit, in der die Komplexität von Applikationen ebenso wie die Cloud-Inkompatibilität zunehmen, hilft Red Hat OpenShift Container Platform 3.7 Unternehmen bei der Konzeption und Verwaltung von Applikationen, die Services vom Rechenzentrum bis zur Public Cloud nutzen.

  • München,
    14.11.2017

    Die Kombination aus Enterprise-Grade Kubernetes und der In-Memory Data Analysis Engine unterstützt Unternehmen beim Aufbau integrierter Big-Data-Landschaften.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, gibt die Verfügbarkeit von SAP Vora auf Red Hat OpenShift Container Platform bekannt. Damit entsteht eine integrierte Lösung, die Enterprise-Grade Kubernetes mit handlungsrelevanten Big-Data-Einblicken verknüpft. Gemeinsam unterstützen die Technologien Unternehmen dabei, Daten in nahezu jeder Menge, Geschwindigkeit und Vielfalt zu orchestrieren, um auf Basis eines konsolidierten, unternehmensweiten Data Hub schnellere und intelligentere Geschäftsentscheidungen treffen zu können.

  • Sydney,
    06.11.2017

    Red Hat OpenStack Platform 12 führt containerisierte Services ein und verbessert gesamte Plattform-Sicherheit

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, kündigt Red Hat OpenStack Platform 12 an, die neue Version seiner massiv-skalierbaren und agilen Cloud-Infrastructure-as-a-Service (IaaS)-Umgebung. Auf Basis des OpenStack-Releases „Pike“ bietet Red Hat OpenStack Platform 12 containerisierte Services, eine optimierte Flexibilität und verringerte Komplexität für eine schnellere Applikationsentwicklung.

  • München,
    05.10.2017

    Die Version 3.6 von Red Hat Container-Native Storage stellt einen durchgängigen Speicher für alle unter OpenShift laufenden Applikationen und Infrastrukturen bereit; darüber hinaus bietet sie eine Verdreifachung des persistenten Speichervolumens pro Cluster. 

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, stellt Version 3.6 von Red Hat Container-Native Storage vor. Sie unterstützt containerisierte Applikationen und Infrastrukturen sowie mit Red Hat OpenShift Container Platform laufende Cluster. Red Hat Container-Native Storage 3.6 folgt unmittelbar auf Red Hat OpenShift Container Platform 3.6, der neuen Version von Red Hats Enterprise-Kubernetes Container-Anwendungsplattform, die seit August verfügbar ist.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren