Führende Telekommunikationsanbieter setzen bei Cloud-Implementierungen auf die Red Hat OpenStack Platform

Barcelona, OpenStack Summit
27. October 2016

Führende Telekommunikationsanbieter setzen bei Cloud-Implementierungen auf die Red Hat OpenStack Platform

FreeBit, KazTransCom und Turkcell verbessern mit Lösungen von Red Hat ihre Flexibilität und die operative Effizienz.

Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, gibt heute bekannt, dass führende Telekommunikationsanbieter aus der ganzen Welt, wie FreeBit, KazTransCom und Turkcell, die hochskalierbare Infrastructure-as-a-Service (IaaS)-Lösung Red Hat OpenStack Platform als Basis ihrer aktuellen Cloud-Projekte einsetzen.

In einer Welt, die von digitalen Services, neuen Devices und riesigen Benutzerzahlen angetrieben wird, modernisieren führende Telekommunikationsanbieter weltweit ihre Infrastrukturen, um modernste Cloud-Services bereitzustellen und schneller neue Services entwickeln zu können. Bedingt durch eine hohe Skalierbarkeit und Funktionen, um den Bedarf von Echtzeit-Applikationen ohne einen massiven Ausbau der physikalischen Infrastruktur abdecken zu können, hat sich OpenStack als führende Plattform für Cloud-Lösungen vieler Unternehmen auch in der Telekommunikationsindustrie durchgesetzt. Der OpenStack User Survey vom April 2016 zufolge waren 14 Prozent der OpenStack-Anwender etablierte Telekommunikationsanbieter und 68 Prozent waren Unternehmen, die Telekommunikations-Services zusätzlich zu ihren anderen Dienstleistungen anbieten.

Als führendes Unternehmen bei der Bereitstellung sicherer, zuverlässiger und einfach einsetzbarer offener Technologien für Unternehmen bietet Red Hat Lösungen, die als Basis moderner, flexibler und skalierbarer Cloud-Umgebungen fungieren. Mit dem integrierten, hochperformanten Kernel-based Virtual Machine (KVM) Hypervisor liefert Red Hat Enterprise Linux ein vertrauenswürdiges, sicheres und zuverlässiges Betriebssystemfundament. Entwickelt auf Basis von Red Hat Enterprise Linux und unterstützt durch den umfangreichen Red Hat Support Lifecycle bietet die Red Hat OpenStack Platform eine bewährte Grundlage für die Implementierung von Cloud-Infrastrukturen – einschließlich von Network Functions Virtualization (NFV) – in der Telekommunikationsindustrie.

Red Hat verzeichnet eine verstärkte Nachfrage nach OpenStack. Sie zeigt sich unter anderem daran, dass verschiedene führende Telekommunikationsanbieter die Red Hat OpenStack Platform als Backbone ihrer zukunftsweisenden Cloud-Implementierungen einsetzen:

  • FreeBit Co., Ltd., mit Hauptsitz in Tokio, stellt Infrastruktur-Services für Internet Service Provider (ISPs) bereit. Mit dem Ziel einer Modernisierung der auf veralteten Servern basierenden Infrastruktur evaluierte FreeBit die Cloud und OpenStack. Zur Verbesserung der Services, Zuverlässigkeit und Kompatibilität und zum Aufbau einer Cloud-Infrastruktur zur Unterstützung des Internet-Business entschied sich FreeBit für die Red Hat OpenStack Platform. Durch die Konsolidierung auf die Red Hat OpenStack Platform und den Einsatz der standardisieren OpenStack APIs konnte FreeBit 75 Prozent der Infrastruktur-Builds automatisieren; solche Arbeiten mussten zuvor manuell durchgeführt werden. Um die Entwicklungsergebnisse mit einem möglichst geringen Aufwand in den produktiven Betrieb überführen zu können, nutzt FreeBit das Blau-Grün-Deployment-Modell, bei dem identische Test- und Produktionsumgebungen der Red Hat OpenStack Platform zum Einsatz kommen. Fünf FreeBit-Services und die Internet-of-Things (IoT)-Service-Development-Infrastruktur laufen jetzt auf der Red Hat OpenStack Platform. Mit der äußerst flexiblen, auf der Red Hat OpenStack Platform basierenden Infrastruktur kann FreeBit seine Wertschöpfung steigern und schneller Innovationen testen und umsetzen.
     
  • KazTransCom ist einer der größten Telekommunikationsanbieter in Kasachstan und betreibt eine moderne Netzwerkinfrastruktur, die sich über Zehntausende von Kilometern erstreckt. Zur Stärkung der Innovationskraft und besseren Erschließung des Umsatzpotenzials plante das Unternehmen die Einführung neuer Cloud-Services für Geschäftskunden, einschließlich einer Private Cloud und einer hochzuverlässigen, skalierbareren NFV-Plattform für das Netzwerk-Equipment. Nach einer eingehenden Marktanalyse entschloss sich KazTransCom für eine Lösung auf Basis der Red Hat OpenStack Platform und Red Hat Ceph Storage, die auf Cisco UCS Hardware läuft. Mit dieser Cloud-Plattform verfügt KazTransCom über eine zuverlässige, einfach zu verwaltende Lösung. Sie bietet die benötigte Flexibilität und Skalierbarkeit zur problemlosen Auslieferung neuer Services und genügend Leistungsreserven zur Einbindung neuer Kunden und der Bewältigung künftiger Herausforderungen.
     
  • Turkcell ist ein Anbieter konvergenter Telekommunikations-Services mit Hauptsitz in der Türkei. Das Unternehmen bietet in seinem Fest- und Mobilfunknetz Sprach-, Daten- und Value-Added-Services für Verbraucher und Unternehmen. In der Türkei startete Turkcell am 1. April 2016 seine LTE-Services und nutzt dazu in 81 Städten LTE-Advanced und drei Carrier-Aggregations-Technologien. Im Juni 2016 versorgte Turkcell mit seinem 2G- und 3G-Netz 99,8 Prozent beziehungsweise 95,14 Prozent der türkischen Bevölkerung. Mit seinen FTTH-Services bietet Turkcell eine Geschwindigkeit von 1 GBit/s. Die Turkcell Group hatte am 30. Juni 2016 66,5 Millionen Kunden in neun Ländern – in der Türkei, der Ukraine, Weißrussland, Nordzypern, Deutschland, Aserbaidschan, Kasachstan, Georgien und Moldawien. Die Turkcell Group berichtete zum 30. Juni 2016 einen Umsatz von 3,2 Milliarden und ein Gesamtvermögen von 28,6 Milliarden Türkische Lira. Seit Juli 2000 ist Turkcell an der NYSE und der BIST notiert und ist das einzige an der NYSE notierte Unternehmen in der Türkei.

Seit mehr als einem Jahrzehnt vertraut Turkcell auf Red Hat Enterprise Linux als strategische Betriebssystemplattform seiner Infrastruktur. Zusammen mit Red Hat Consulting entwickelte Turkcell das Turkcell Akıllı Depo (“Lifebox”), eine Cloud-basierte Self-Service-Storage-Applikation, die unter der Red Hat OpenStack Platform läuft und dazu die Object-Storage-Funktionen (Swift) von OpenStack nutzt. Durch die Verlagerung der Lösung ins eigene Rechenzentrum spart Turkcell Kosten und kann schneller neue Angebote im Markt einführen. Aufgrund des erfolgreichen Projekts entwickelt Turkcell auf der Red Hat OpenStack Platform neben anderen Services auch seine BiP-Messaging-Applikation, die Instant Messaging, Sprach- und Video-Telefonie bietet.

Zitate

Radhesh Balakrishnan, General Manager, OpenStack, Red Hat

„FreeBit, KazTransCom und Turkcell sind sehr gute Beispiele für die aktuelle Modernisierung und Transformation in der Telekommunikationsindustrie. Sie haben sich für Open Source – genauer gesagt für Red Hat – entschieden, um hochagile, flexible und skalierbare Cloud-Lösungen zu erstellen, die ihre aktuellen und zukünftigen Anforderungen erfüllen. Das Versprechen von OpenStack in der Telekommunikationsindustrie wird jetzt Realität und Red Hat ist stolz auf die weltweite Zusammenarbeit mit Unternehmen und unterstützt sie in Transformations- und Modernisierungsprojekten.“

Koichi Inokuchi, Subdirector, YourNet Service Division, FreeBit Co., Ltd.

„Bei der Auswahl einer OpenStack-Distribution zählte Qualität zu den wichtigsten Entscheidungskriterien. Auch wenn der eigentliche OpenStack-Betrieb und die Hardwarekompatibilität ebenfalls eine Rolle spielten, stand Support-Qualität der Distributoren doch eindeutig im Vordergrund. Bei der Problemdiagnose während der Evaluation und Ermittlung der passenden Konfiguration gab es eine enge Kooperation mit den Technikern von Red Hat und sie konnten die OpenStack-Probleme auf unseren Systemen schnell lösen. In solchen Situationen lernten wir den Support, die Lösungskompetenz und das umfangreiche technische Know-how von Red Hat kennen und schätzen. Ferner konnte Red Hat die Produkthandbücher sehr rasch in einer japanischen Version bereitstellen. Die Dokumentation hat uns entscheidend beim Verständnis der OpenStack-Spezifikationen geholfen. Mit der neuen Infrastruktur gelingt FreeBit ein wichtiger Schritt hin zu einem stärker automatisierten und effizienteren System-Management. Die OpenStack-Technologie entwickelt sich ständig weiter und wir gehen davon aus, dass Red Hat diese Evolution weiter vorantreibt.“

Maxim Popov, Head of R&D, KazTransCom

„Die führende Rolle von Red Hat bei der Bereitstellung zuverlässiger, für den Unternehmenseinsatz geeigneter, herstellerunabhängiger Open-Source-Technologien – aber auch die einfache Integration mit den Cisco-Servern von KazTransCom – ergänzen sich sehr gut mit unserer Technologiestrategie. Mit der Red Hat OpenStack Platform und Red Hat Ceph Storage kann KazTransCom skalierbar neue Services für Geschäftskunden ausliefern – und verfügt auch dann noch über genügend Kapazitäten, um die Nachfrage von Neu- und Bestandskunden bewältigen zu können.“

Bülent Saltürk, Director of Infrastructure Operations, Turkcell

„Wir haben Red Hat Enterprise Linux schon seit mehr als zehn Jahren im Einsatz und sind mit dessen Zuverlässigkeit und Support sehr zufrieden. Bei der Modernisierung unseres Cloud-basierten Storage-Service haben wir uns für die Red Hat OpenStack Platform entschieden, da diese von erfahrenen Entwickler- und Support-Teams unterstützt wird. Darüber hinaus haben wir die Dienste von Red Hat Consulting bei der Migration in Anspruch genommen. Die Consultants waren sehr engagiert und assistierten uns bei der zügigen Konfiguration und Inbetriebnahme von OpenStack.“

Weitere Informationen:

• Red Hat OpenStack Platform: https://www.redhat.com/de/technologies/linux-platforms/openstack-platform

• Red Hat Customer Success Stories: https://www.redhat.com/de/success-stories

Weitere Informationen über Red Hat und aktuelle Presseinformationen finden sich auf http://www.redhat.com und http://www.redhat.com/de sowie auf http://www.redhat.com/en/about/news. Den Blog gibt es unter http://www.redhat.com/en/about/blog. Red Hat ist bei Twitter unter https://twitter.com/RedHatDACH sowie twitter.com/#!/RedHatNews und bei Facebook unter www.facebook.com/redhatinc. Videos von Red Hat gibt es bei YouTube unter www.youtube.com/user/RedHatVideos. Bei Google+ ist Red Hat erreichbar unter https://plus.google.com/+RedHat. Bei LinkedIn ist Red Hat erreichbar unter https://www.linkedin.com/company/red-hat.

Über Red Hat, Inc.

Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, folgt einem von der Community angetriebenen Ansatz bei der Entwicklung hochperformanter Cloud-, Linux-, Middleware-, Storage- und Virtualisierungstechnologien. Ferner bietet Red Hat einen vielfach ausgezeichneten Support, Schulungen sowie Consulting-Services. Als eine zentrale Vermittlungsinstanz in einem weltweiten Netzwerk von Unternehmen, Partnern und der Open-Source-Community fördert Red Hat den Aufbau bedeutender, innovativer Technologien, die Wachstumskräfte freisetzen und Kunden fit machen für die künftige IT. Weitere Informationen: www.redhat.de.

Forward-Looking Statements

Certain statements contained in this press release may constitute "forward-looking statements" within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Forward-looking statements provide current expectations of future events based on certain assumptions and include any statement that does not directly relate to any historical or current fact. Actual results may differ materially from those indicated by such forward-looking statements as a result of various important factors, including: risks related to the ability of the Company to compete effectively; the ability to deliver and stimulate demand for new products and technological innovations on a timely basis; delays or reductions in information technology spending; the integration of acquisitions and the ability to market successfully acquired technologies and products; fluctuations in exchange rates; the effects of industry consolidation; uncertainty and adverse results in litigation and related settlements; the inability to adequately protect Company intellectual property and the potential for infringement or breach of license claims of or relating to third party intellectual property; risks related to data and information security vulnerabilities; the ability to meet financial and operational challenges encountered in our international operations; ineffective management of, and control over, the Company's growth and international operations; and changes in and a dependence on key personnel, as well as other factors contained in our most recent Quarterly Report on Form 10-Q (copies of which may be accessed through the Securities and Exchange Commission's website at http://www.sec.gov), including those found therein under the captions "Risk Factors" and "Management's Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations". In addition to these factors, actual future performance, outcomes, and results may differ materially because of more general factors including (without limitation) general industry and market conditions and growth rates, economic and political conditions, governmental and public policy changes and the impact of natural disasters such as earthquakes and floods. The forward-looking statements included in this press release represent the Company's views as of the date of this press release and these views could change. However, while the Company may elect to update these forward-looking statements at some point in the future, the Company specifically disclaims any obligation to do so. These forward-looking statements should not be relied upon as representing the Company's views as of any date subsequent to the date of this press release.

###

Red Hat, Red Hat Enterprise Linux, Red Hat Virtualization, the Shadowman logo, Ansible, Red Hat Satellite and Ceph are trademarks or registered trademarks of Red Hat, Inc. or its subsidiaries in the U.S. and other countries. Linux® is the registered trademark of Linus Torvalds in the U.S. and other countries. The OpenStack Word Mark is either a registered trademark/service mark or trademark/service mark of the OpenStack Foundation, in the United States and other countries, and is used with the OpenStack Foundation's permission. Red Hat is not affiliated with, endorsed or sponsored by the OpenStack Foundation, or the OpenStack community.

Pressekontakt:

PR-COM GmbH
Kathleen Hahn
Sendlinger-Tor-Platz 6
D-80336 München
Tel. 089-59997-763
Fax: 089-59997-999
kathleen.hahn@pr-com.de