Führendes Unternehmen in der Gebäudeautomation standardisiert seine globale ERP-Infrastruktur mit IFS

Erlangen,
6. October 2010

Führendes Unternehmen in der Gebäudeautomation standardisiert seine globale ERP-Infrastruktur mit IFS

Die Schweizer Sauter Gruppe, führend auf dem Gebiet der energieeffizienten Lösungen für Gebäudemanagement, hat sich für IFS Applications entschieden. Mit der neuen ERP-Software soll die gesamte ERP-Infrastruktur weltweit standardisiert und modernisiert sowie das Projektmanagement verbessert werden. Das Softwarepaket inklusive Lizenzen und Service umfasst ein Volumen von fast 1.000.000 Euro.

Sauter hat sich auf Gebäudemanagementlösungen spezialisiert, die energieeffizient die Anforderungen der Kunden und ihrer Projekte weltweit erfüllen. Von der Entwicklung der Systeme und Komponenten bis zu dezentralen Bedienmöglichkeiten im Raummanagement arbeitet Sauter daran, für seine Kunden den maximalen ökonomischen Vorteil bei geringstem Energieverbrauch über den gesamten Gebäudelebenszyklus zu realisieren.

Der Fokus auf das Projektmanagement und die globale Reichweite von IFS führten zur Entscheidung von Sauter: IFS Applications wird die bestehenden, unterschiedlichen Alt-Systeme ablösen, die teilweise seit über zehn Jahren in den Niederlassungen von Sauter eingesetzt werden. Ziele der Implementierung sind eine unternehmensweit standardisierte ERP-Infrastruktur, weltweit integrierte Multi-Site-Prozesse sowie eine verbesserte Prozesskontrolle und eine deutlich verkürzte, optimierte Auftragsbearbeitung. Mittels der einheitlichen, globalen Implementierung wird IFS Applications zuerst in den Niederlassungen in Österreich, Spanien/Portugal und Italien eingeführt. Danach sollen weitere Niederlassungen folgen.

Die eingesetzte Lösung von IFS Applications umfasst die Komponenten IFS Engineering, IFS Produktion, IFS Logistik, IFS Instandhaltung, IFS Rechnungswesen, IFS Personalwesen, IFS Vertrieb & Support, IFS Dokumentenmanagement und IFS Business Performance.

„Es gibt mehrere gute Gründe, warum wir uns für IFS entschieden haben. IFS Applications ist eine flexible, anwenderfreundliche Software, die genau die Funktionalität und Qualität bietet, die wir für unser Geschäft benötigen. Die große Internationalität war uns genauso wichtig wie die Kompetenz der Mitarbeiter, die wir angetroffen haben”, erklärt Stefan Widmer, Leiter Corporate IT bei Sauter.

„Wir konnten diesen bedeutenden Neuabschluss gewinnen, da wir einmal mehr die hohe internationale Lösungskompetenz von IFS Applications in einem so komplexen Umfeld mit Produktion, Multi-Site, Projektmanagement, Internationalität als eine der besten Lösungen am Markt unter Beweis stellen konnten“, sagt Peter Höhne, Vice President Sales & Marketing bei IFS Deutschland.

Über SAUTER

Die in der Schweiz beheimatete SAUTER gehört in weiten Teilen der Welt zu den technologisch führenden Firmen im Bereich der Gebäudeautomationslösungen für Green Buildings. SAUTER entwickelt, produziert und vertreibt als Spezialist energieeffiziente Lösungen im Gebäudemanagement. Zu ihrem Projektportfolio gehören namhafte Referenzen in den Bereichen Büro-/Verwaltungsgebäude, Forschungs-/Bildungsstätten, Spitäler, Industrie-/Laborgebäude, Flughäfen, Freizeitanlagen und Hotels. Die vier Leistungsbereiche, Systems, Components, Services, FM, stehen für ganzheitliche Kompetenz im Gebäudemanagement. Das Familienunternehmen Sauter Group hat heute ca. 2.000 Mitarbeiter.

Über IFS

IFS ist eine in Stockholm börsennotierte Aktiengesellschaft (OMX STO: IFS) und wurde 1983 gegründet. IFS entwickelt, vertreibt und implementiert IFS Applications™, eine vollintegrierte, komponentenbasierte, erweiterte ERP-Lösung, die auf modernster SOA-Technologie aufgebaut ist. Der Fokus liegt auf dem gehobenen Mittelstand mit Geschäftsschwerpunkten in der Produktion, dem Service- & Instandhaltungsmanagement, der Supply Chain und dem Projektgeschäft. Das Unternehmen hat über 2.000 Kunden in mehr als 50 Ländern und beschäftigt weltweit ca. 2.700 Mitarbeiter.

IFS ist im deutschsprachigen Markt mit IFS Deutschland in Erlangen und weiteren Niederlassungen in Dortmund, Mannheim, Neuss und der IFS Schweiz in Watt/Zürich mit über 180 Mitarbeitern vertreten. Zu den über 250 namhaften Kunden zählen unter anderem Unternehmen wie BMW, Cornelsen, Frenzelit, Franke, FRIWO, Hama, Kaut Bullinger, maxon motor, Samson, Schulthess Maschinen, Siemens TS und Völkl. Weitere Informationen unter www.IFSWORLD.com/de

Weitere Informationen:

IFS
Annett Obermeyer
Manager Marketing & Public Relations
Telefon: +49 9131 77 34-105
annett.obermeyer@ifsworld.com

PR-COM GmbH
Hanna Greve
Account Manager
Telefon: +49 89 59997-756
hanna.greve@pr-com.de