Red Hat beschleunigt KI- und ML-Workflows sowie die Bereitstellung KI-gestützter Applikationen mit Red Hat OpenShift

München,
25. March 2020

Red Hat beschleunigt KI- und ML-Workflows sowie die Bereitstellung KI-gestützter Applikationen mit Red Hat OpenShift

KI-Software, NVIDIA-GPU-basierte KI-Plattformen und Open-Source-Innovationen werden gestützt durch die umfassendste Enterprise-Kubernetes-Plattform für Hybrid- und Multi-Cloud-Umgebungen.

Laut Red Hat, dem weltweit führenden Anbieter von Open-Source-Lösungen, nutzen immer mehr Unternehmen Red Hat OpenShift als Basis für den Aufbau von Data-Science-Workflows, die auf Künstlicher Intelligenz (KI) und Maschinellem Lernen (ML) basieren. Außerdem verwenden sie Red Hat OpenShift für die Bereitstellung KI-gestützter intelligenter Applikationen. OpenShift bietet Agilität, Flexibilität, Portabilität und Skalierbarkeit für Hybrid-Cloud-Umgebungen: von der Cloud-Infrastruktur bis zu Edge-Computing-Deployments. Damit ist die Basis geschaffen, um ML-Modelle und intelligente Applikationen schneller und ohne Vendor-Lock-in zu entwickeln und bereitzustellen.

Als im Produktivbetrieb bewährte Enterprise-Container- und Kubernetes-Plattform bietet OpenShift integrierte DevOps-Funktionen für Independent Software Vendors (ISVs) über Kubernetes Operators und NVIDIA-GPU-gestützte Infrastrukturplattformen. Diese Kombination hilft Unternehmen bei der Vereinfachung des Deployments und des Lifecycle-Managements von KI- und ML-Toolchains sowie beim Support von Hybrid-Cloud-Infrastrukturen. Data Scientists und Software-Entwickler können damit besser zusammenarbeiten und Innovationen in der Hybrid Cloud vorantreiben, anstatt lediglich die Infrastrukturressourcen zu verwalten.

Kunden- und Ökosystem-Interesse an KI und ML

Die steigende Nachfrage nach KI- und ML-Lösungen, die Red Hat sieht, bestätigen auch die Ergebnisse des Reports 2020 Red Hat Global Customer Tech Outlook. Für die Untersuchung wurden 876 Kunden von Red Hat zu ihren Top-IT-Prioritäten befragt. 30 Prozent planen einen KI- beziehungsweise ML-Einsatz in den nächsten zwölf Monaten; damit sind KI und ML für die Unternehmen die wichtigsten Technologie-Themen für 2020. 

Zu den Kunden von Red Hat, die OpenShift für die Beschleunigung von KI- und ML-Workflows und die Bereitstellung KI-gestützter intelligenter Applikationen nutzen, gehören etwa die Kasikorn Business-Technology Group (KBTG), die das Tagesgeschäft der thailändischen Kbank unterstützt, und das Boston Children's Hospital. Zudem haben ISV-Partner von Red Hat mit Fokus auf KI und ML wie CognitiveScale, Dotscience, NVIDIA und Seldon vor Kurzem OpenShift-Integrationen mit zertifizierten Kubernetes Operators entwickelt. Und auch IBM Cloud Paks basiert auf OpenShift, um Unternehmen bei der schnelleren Cloud-Einführung und Transformation der betrieblichen Prozesse mittels KI, ML und Deep Learning (DL) zu unterstützen.

Um die Einführung von KI-fähigen Infrastrukturen in Rechenzentren zu vereinfachen, arbeitete Red Hat überdies mit Hewlett Packard Enterprise (HPE) und NVIDIA bei der Gestaltung einer KI-Referenzarchitektur zusammen. Enthalten sind Design- und Deployment-Leitfäden, die Unternehmen dabei unterstützen, KI-basierte Applikationen schneller produktiv nutzbar zu machen.

Offene KI-Innovationen

Red Hat leistet weiterhin einen aktiven Beitrag zum Open-Source-Community-Projekt Kubeflow, das auf die Vereinfachung der ML-Workflows für Kubernetes abzielt und gleichzeitig die Workload-Portabilität und Skalierbarkeit verbessert. Kubeflow kann nun auf OpenShift laufen und ein Kubeflow Kubernetes Operator befindet sich in der Entwicklung, um die Bereitstellung und das Lifecycle-Management von Kubeflow auf OpenShift zu optimieren. 

Darüber hinaus leitet Red Hat das Community-Projekt OpenData Hub, um eine Blaupause für den Aufbau einer KI-as-a-Service-Plattform mit Red Hat OpenShift, Red Hat Ceph Storage und weiteren Lösungen zur Verfügung zu stellen. Open Data Hub v0.5.1 ist ab sofort verfügbar und beinhaltet Tools wie JupyterHub 3.0.7, Apache Spark Operator 1.0.5 für die Verwaltung von Spark-Clustern auf OpenShift und das Datenvisualisierungstool Apache Superset.

Informationen, wie Red Hat Unternehmen weltweit bei der Beschleunigung von KI- und ML-Workflows und der Bereitstellung KI-gestützter intelligenter Applikationen unterstützt, finden sich unter http://www.openshift.com/ai-ml

Informationen zu den Open-Source-Lösungen von Red Hat, die neue Workloads einschließlich KI, ML und DL unterstützen, gibt es in den Online-Präsentationen auf der GTC-Digital-Veranstaltung von NVIDIA. Die Experten von Red Hat zeigen, wie skalierbare Software-Infrastrukturen von Red Hat in einer Reihe von Anwendungsszenarien eingesetzt werden können: von virtualisierten Umgebungen in Unternehmensrechenzentren bis hin zu massiv skalierbaren Services in Public Clouds.

Zitat

Ashesh Badani, Senior Vice President, Cloud Platforms, Red Hat
„KI und ML bedeuten für Red Hat OpenShift einen hohen Workload in Hybrid-Cloud- und Multi-Cloud-Umgebungen, sowohl für unsere Kunden als auch für unsere Partner, die diese globalen Unternehmen unterstützen. Durch die Nutzung von DevOps für KI und ML auf der branchenweit umfassendsten Kubernetes-Plattform möchten Unternehmen die Agilität und Flexibilität von Best Practices mit der Leistungsfähigkeit intelligenter Workloads verbinden. Wir freuen uns, diese Initiativen durch den Einsatz von zertifizierten Kubernetes Operators durch unser umfangreiches Partner-Ökosystem zu unterstützen.“

Weitere Zitate im Original

Matt Sanchez, chief technology officer, CognitiveScale
„Combining the power of CognitiveScale Certifai platform and Red Hat OpenShift via Kubernetes Operators integration enables our mutual customers to accelerate AI/ML workflows across hybrid and multi cloud deployments. This can result in faster delivery of intelligent applications and more simplified IT operations.“

Luke Marsden, founder and chief executive officer, Dotscience
„AI projects often fail due to differences between software DevOps and MLOps. As projects scale up, lack of control can result in chaos and pain. The Dotscience operator for OpenShift helps AI projects to deliver business value faster and reduces risk with specialized MLOps tooling across the build, deploy & monitor lifecycle.“

Thanussak Thanyasiri, senior delivery manager, Kasikorn Business-Technology Group (KBTG)
„The UCenter project has proven that Red Hat can fully support our ambitions. Being able to scale without compromising availability and security is critical to our ambitious growth targets, and Red Hat gives us that capability. We have identified five additional applications and use cases, such as threat detection, where we are confident that Red Hat can also add value. We are delighted with the service provided by Red Hat, particularly its local technical expertise, so we look forward to deepening our relationship.“

Justin Boitano, general manager, enterprise and edge computing, NVIDIA
„Deeper integration between Red Hat OpenShift and NVIDIA’s GPU Operator accelerates the deployment of AI solutions for our customers. The combination of these technologies makes it easier for IT organizations to access and scale GPU-powered, hybrid-cloud infrastructure.“

Alex Housley, founder and chief executive officer, Seldon
„Seldon’s integrations with Red Hat OpenShift via Kubernetes Operators helps organizations speed up deployment of machine learning models across the hybrid cloud, providing faster roll-outs of AI-powered digital services.“

Zusätzliche Informationen

Weitere Informationen

Über Red Hat, Inc.

Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Enterprise-Open-Source-Lösungen, folgt einem von der Community getriebenen Ansatz, um zuverlässige und leistungsstarke Linux-, Hybrid-Cloud-, Container- und Kubernetes-Technologien bereitzustellen. Red Hat unterstützt Kunden bei der Integration neuer und bestehender IT-Anwendungen, der Entwicklung Cloud-nativer Applikationen, der Standardisierung auf unserem branchenführenden Betriebssystem sowie der Automatisierung, Sicherung und Verwaltung komplexer Umgebungen. Preisgekrönte Support-, Trainings- und Consultingleistungen machen Red Hat zu einem vertrauenswürdigen Berater für Fortune-500-Unternehmen. Als strategischer Partner von Cloud-Providern, Systemintegratoren, Applikationsanbietern, Kunden und Open-Source-Communities kann Red Hat Unternehmen bei der Vorbereitung auf die digitale Zukunft unterstützen. Weitere Informationen: https://www.redhat.com/de

Forward-Looking Statements

Certain statements contained in this press release may constitute "forward-looking statements" within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Forward-looking statements provide current expectations of future events based on certain assumptions and include any statement that does not directly relate to any historical or current fact. Actual results may differ materially from those indicated by such forward-looking statements as a result of various important factors, including: risks related to the ability of the Company to compete effectively; the ability to deliver and stimulate demand for new products and technological innovations on a timely basis; delays or reductions in information technology spending; the integration of acquisitions and the ability to market successfully acquired technologies and products; risks related to errors or defects in our offerings and third-party products upon which our offerings depend; risks related to the security of our offerings and other data security vulnerabilities; fluctuations in exchange rates; changes in and a dependence on key personnel; the effects of industry consolidation; uncertainty and adverse results in litigation and related settlements; the inability to adequately protect Company intellectual property and the potential for infringement or breach of license claims of or relating to third party intellectual property; the ability to meet financial and operational challenges encountered in our international operations; and ineffective management of, and control over, the Company's growth and international operations, as well as other factors. In addition to these factors, actual future performance, outcomes, and results may differ materially because of more general factors including (without limitation) general industry and market conditions and growth rates, economic and political conditions, governmental and public policy changes and the impact of natural disasters such as earthquakes and floods. The forward-looking statements included in this press release represent the Company's views as of the date of this press release and these views could change. However, while the Company may elect to update these forward-looking statements at some point in the future, the Company specifically disclaims any obligation to do so. These forward-looking statements should not be relied upon as representing the Company's views as of any date subsequent to the date of this press release.

###

Red Hat, the Red Hat logo and OpenShift are trademarks or registered trademarks of Red Hat, Inc. or its subsidiaries in the U.S. and other countries. Linux® is the registered trademark of Linus Torvalds in the U.S. and other countries

Pressekontakt

PR-COM GmbH
Kathleen Hahn
Sendlinger-Tor-Platz 6
D-80336 München
Tel. 089-59997-763
Fax: 089-59997-999
kathleen.hahn@pr-com.de