Pressezentrum

  • Facebook
  • Youtube
  • Twitter

Red Hat is the world’s leading provider of enterprise open source software solutions, using a community-powered approach to deliver reliable and high-performing Linux, hybrid cloud, container, and Kubernetes technologies. Red Hat helps customers integrate new and existing IT applications, develop cloud-native applications, standardize on our industry-leading operating system, and automate, secure, and manage complex environments. Award-winning support, training, and consulting services make Red Hat a trusted adviser to the Fortune 500. As a strategic partner to cloud providers, system integrators, application vendors, customers, and open source communities, Red Hat can help organizations prepare for the digital future.

Red Hat

News

  • München,
    27.02.2018

    Eine optimierte Integration des Produktportfolios sowie die neuen Versionen von Red Hat Satellite und Red Hat CloudForms stellen Cloud-Lösungen schneller bereit und vereinfachen den Betrieb.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, kündigt Updates in seinem IT-Management-Portfolio an, darunter die neuen Versionen von Red Hat Satellite und Red Hat CloudForms. Deren Ziel ist es, die Bereitstellung von Cloud-Umgebungen zu beschleunigen sowie das laufende Infrastrukturmanagement zu automatisieren und zu vereinfachen.

  • München und Paris,
    23.02.2018

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, und Atos, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Digitalen Transformation, arbeiten bei der Entwicklung der neuen Fully-Managed-Cloud-Container-Lösung Atos Managed OpenShift (AMOS) zusammen. Das Fundament dafür bildet Red Hat OpenShift Container Platform, die branchenweit umfassendste Container-Umgebung für Unternehmen; sie basiert auf Industriestandards, einschließlich Linux-Container-Technologien und Kubernetes.

    AMOS ermöglicht Kunden die Erstellung und Ausführung von Cloud-nativen Anwendungen sowie die Migration von Legacy-Workloads in Hybrid-Cloud-Umgebungen. Der Fully-Managed-Service nutzt die Leistungsfähigkeit von Open-Source-Container-Technologien wie Linux-Containern und Kubernetes. Da AMOS auf Red Hat OpenShift Container Platform, einer Container-zentrierten Hybrid-Cloud-Lösung, aufbaut, kann AMOS die Flexibilität bereitstellen, die Kunden von Cloud- und Container-basierten Applikationen erwarten.

  • München,
    21.02.2018

    Red Hat Decision Manager 7 unterstützt Unternehmen bei der Automatisierung von Geschäftsentscheidungen, steigert damit die Effizienz in Abläufen und die Präzision von Ergebnissen.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, liefert Red Hat Decision Manager 7 aus, eine Plattform für das Entscheidungs-Management, die die Entwicklung und Bereitstellung regelbasierter Anwendungen und Dienste vereinfacht. Red Hat Decision Manager 7 ist die neue Version von Red Hat JBoss BRMS. Mit dieser Business-Rules-Management-Software können Unternehmen innerhalb kurzer Zeit Anwendungen erstellen, die Geschäftsentscheidungen automatisieren.

  • München,
    05.12.2017

    Red Hat OpenShift Application Runtimes beschleunigt die Entwicklung und Bereitstellung von Microservices-basierten Anwendungen auf OpenShift für die neue Software-getriebene Wirtschaft.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, stellt Red Hat OpenShift Application Runtimes vor. Die Lösung ermöglicht Unternehmen, die Entwicklung Cloud-basierter Anwendungen mit einem kuratierten Set von Frameworks und Runtimes zu beschleunigen und präskriptiv Microservices-basierte Anwendungen zu erstellen und zu betreiben.

  • München,
    27.11.2017

    Die heutige Business-Landschaft ist von schnellen Veränderungen geprägt, nicht zuletzt bedingt durch die Digitale Transformation und neue Technologien. Sie modifizieren die Art, wie Geschäftstätigkeiten ausgeführt oder Services bereitgestellt werden. Digitale Transformation bedeutet aber wesentlich mehr als den Einsatz neuer Tools, es geht dabei auch um die Transformation von Kultur, Werten und Prozessen.

    Red Hat ist nicht nur der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, sondern auch ein führender Verfechter eines offenen Ansatzes für Organisationsstrukturen und Kulturen. Da generell die Diskussionen rund um die Open-Source-Kultur zunehmen, hat Red Hat hierzu eine Untersuchung durchgeführt. Zentrales Ergebnis der „2017 Open Source Culture Survey“ ist, dass Kollaboration und Transparenz die Top-Prioritäten für eine offene Kultur sind und Legacy-Systeme, veraltete Technologie und isolierte Teams die Hauptbarrieren.

  • München,
    16.11.2017

    Die Enterprise-Kubernetes-Plattform unterstützt die Applikationsentwicklung mit der Einbindung von Services, die auf Amazon Web Services oder On-Premise verfügbar sind, zur Vereinfachung administrativer Aufgaben und Beschleunigung von Hybrid-Cloud-Innovationen.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, präsentiert mit Red Hat OpenShift Container Platform 3.7 die neueste Version seiner Enterprise-Grade Kubernetes Container Application Platform. In einer Zeit, in der die Komplexität von Applikationen ebenso wie die Cloud-Inkompatibilität zunehmen, hilft Red Hat OpenShift Container Platform 3.7 Unternehmen bei der Konzeption und Verwaltung von Applikationen, die Services vom Rechenzentrum bis zur Public Cloud nutzen.

  • München,
    14.11.2017

    Die Kombination aus Enterprise-Grade Kubernetes und der In-Memory Data Analysis Engine unterstützt Unternehmen beim Aufbau integrierter Big-Data-Landschaften.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, gibt die Verfügbarkeit von SAP Vora auf Red Hat OpenShift Container Platform bekannt. Damit entsteht eine integrierte Lösung, die Enterprise-Grade Kubernetes mit handlungsrelevanten Big-Data-Einblicken verknüpft. Gemeinsam unterstützen die Technologien Unternehmen dabei, Daten in nahezu jeder Menge, Geschwindigkeit und Vielfalt zu orchestrieren, um auf Basis eines konsolidierten, unternehmensweiten Data Hub schnellere und intelligentere Geschäftsentscheidungen treffen zu können.

  • Sydney,
    06.11.2017

    Red Hat OpenStack Platform 12 führt containerisierte Services ein und verbessert gesamte Plattform-Sicherheit

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, kündigt Red Hat OpenStack Platform 12 an, die neue Version seiner massiv-skalierbaren und agilen Cloud-Infrastructure-as-a-Service (IaaS)-Umgebung. Auf Basis des OpenStack-Releases „Pike“ bietet Red Hat OpenStack Platform 12 containerisierte Services, eine optimierte Flexibilität und verringerte Komplexität für eine schnellere Applikationsentwicklung.

  • München/Wien,
    05.10.2017

    Mit Red Hat OpenShift Container Platform können Unternehmen schneller Applikationen in Cloud-Umgebungen entwickeln, hosten und skalieren.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, gibt bekannt, dass Unternehmen in Deutschland und Österreich Container-basierte sowie Cloud-native Lösungen von Red Hat einsetzen und damit die Wertschöpfung ihrer Organisationen und ihrer Anwender steigern. Unternehmen aller Branchen, von der Telekommunikation über die Automobilindustrie bis hin zu Finanzdienstleistern, setzen Red Hat OpenShift Container Platform ein, damit ihre Entwickler Anwendungen in Hybrid- und Multi-Cloud-Umgebungen schneller erstellen, hosten und skalieren können.

  • München,
    05.10.2017

    Die Version 3.6 von Red Hat Container-Native Storage stellt einen durchgängigen Speicher für alle unter OpenShift laufenden Applikationen und Infrastrukturen bereit; darüber hinaus bietet sie eine Verdreifachung des persistenten Speichervolumens pro Cluster. 

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, stellt Version 3.6 von Red Hat Container-Native Storage vor. Sie unterstützt containerisierte Applikationen und Infrastrukturen sowie mit Red Hat OpenShift Container Platform laufende Cluster. Red Hat Container-Native Storage 3.6 folgt unmittelbar auf Red Hat OpenShift Container Platform 3.6, der neuen Version von Red Hats Enterprise-Kubernetes Container-Anwendungsplattform, die seit August verfügbar ist.

  • München,
    26.09.2017

    Das optimierte Linux-Betriebssystem bietet mit Hochverfügbarkeit und prädikativer Analytik eine höhere Leistung und einen verbesserten Support für heterogene SAP-Softwareumgebungen.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, stellt mit Red Hat Enterprise Linux for SAP Solutions eine für den Betrieb von SAP-Software optimierte Linux-Plattform vor. Red Hat Enterprise Linux for SAP Solutions baut auf der Erfahrung von Red Hat bei der Bereitstellung von Betriebssystemen für SAP-Umgebungen auf. Unternehmen, die ihre heterogenen SAP-Softwareumgebungen zusammenführen möchten, erhalten damit eine einheitliche, bewährte und standardisierte Plattform für Big-Data-Analyse- und -Managementprojekte.

  • München,
    07.09.2017

    Die Einführung von Red Hat Ansible Engine, der Ausbau der Netzwerkautomation und die neue Version von Red Hat Ansible Tower beschleunigen den Weg zu einer unternehmensweiten Automation.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, stellt neue Innovationen vor, um die IT-Automation, die für Unternehmen an strategischer Bedeutung gewinnt, weiter voranzutreiben.

  • München,
    09.08.2017

    Die Enterprise-Kubernetes-Plattform bietet neue Container-Sicherheits- und Compliance-Features. Darüber hinaus baut Red Hat OpenShift Container Platform 3.6 die Konsistenz von Applikationen und Services in Multi-Cloud-Umgebungen weiter aus.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, präsentiert mit Red Hat OpenShift Container Platform 3.6 die neueste Version seiner Enterprise-Grade Kubernetes Container Application Platform. Unternehmen auf der ganzen Welt, beispielsweise Copel Telecom, nutzen Cloud-native Applikationen als Schlüssel zur Digitalen Transformation; gleichzeitig aber müssen kritische IT-Anforderungen wie Applikationssicherheit, Compliance und Service-Konsistenz erfüllt sein.

  • München,
    01.08.2017

    Red Hat Enterprise Linux 7.4 verbessert die Sicherheitsfunktionen und die Performance. Zudem bietet die neue Version Linux-Container-Features und Automatisierungsfunktionen für komplexe IT-Umgebungen.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, gibt die Verfügbarkeit von Red Hat Enterprise Linux 7.4, der aktuellen Version der weltweit führenden Enterprise-Linux-Plattform, bekannt. Red Hat Enterprise Linux 7.4 bietet neue Automatisierungsfunktionen zur Begrenzung der IT-Komplexität und steigert die Sicherheit und Performance in traditionellen und Cloud-nativen Applikationen. Damit steht eine leistungsstarke, flexible Betriebssystemgrundlage für Hybrid-, Public- und Multi-Cloud-Umgebungen bereit.

  • München,
    11.07.2017

    Industrieweit erste Cloud-native, mandantenfähige Container-Plattform beschleunigt Applikationsentwicklung.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, stellt die nächste Generation von Red Hat OpenShift Online vor, der industrieweit ersten Open-Source-, Container-nativen und mandantenfähigen Cloud-Plattform. Sie basiert nun auf demselben Linux-Container- und Kubernetes-Fundament wie die preisgekrönte Red Hat OpenShift Container Platform und bietet Entwicklern die Möglichkeit, schnell und einfach Cloud-native Applikationen in einer Public-Cloud-Umgebung zu konzipieren, bereitzustellen und zu skalieren.

  • München,
    22.06.2017

    Red Hat bringt eine integrierte, Software-definierte Rechen- und Speicherplattform auf den Markt, die sich für den Einsatz in Filialen und Niederlassungen eignet.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, stellt Red Hat Hyperconverged Infrastructure vor, die branchenweit erste Open-Source-basierte hyperkonvergente Infrastruktur-Lösung. Durch die Kombination innovativer Virtualisierungs- und Storage-Technologien mit einer bewährten und stabilen Betriebssystemplattform eignet sich Red Hat Hyperconverged Infrastructure für Unternehmen, die Rechenzentrumsfunktionalitäten an Orten mit einem beschränkten Platzangebot benötigen, beispielsweise in Filialen und Niederlassungen.

  • Frankfurt – Partner Conference EMEA,
    19.06.2017

    Das Biotechnologieunternehmen betreibt mit Red Hat Enterprise Linux for SAP HANA eine hochperformante, zuverlässige und kosteneffiziente Technologieplattform, die biomedizinisches Wissen mit der Tumorgenetik und Daten von Krebspatienten kombiniert.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, gibt heute bekannt, dass Molecular Health, ein führendes Technologieunternehmen im Bereich der Präzisionsmedizin, Red Hat Enterprise Linux for SAP HANA®, kombiniert mit einer Backup- und Recovery-Lösung von Bacula Systems, einsetzt. Die Plattform bildet die Grundlage des neuen Analyseprodukts Molecular Health GuideTM (MH Guide) für Krebsbehandlungen, das auf einer hochzuverlässigen Wissensdatenbank beruht.

  • München,
    22.05.2017

    In der beeindruckenden, gemeinsam nutzbaren Umgebung können Unternehmen mit Technologien und DevOps-Tools von Red Hat praxisfähige Lösungen bauen.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, hat in London seine Red Hat Open Innovation Labs eröffnet. Die erste Einrichtung dieser Art in der EMEA-Region unterstützt Unternehmen dabei, Mitarbeiter, Methodik und Technologie zusammenzubringen. Das Ziel dabei ist es, Innovationen zu fördern und geschäftliche Herausforderungen schneller zu bewältigen. In den Red Hat Open Innovation Labs können Unternehmen in einer optimal ausgestatteten Umgebung direkt vor Ort mit Experten von Red Hat zusammenarbeiten.

  • München,
    10.05.2017

    Red Hat stellt neue Lösung für Red Hat Gluster Storage mit Red Hat OpenShift Container Platform auf Amazon Web Services vor.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, präsentiert eine neue Container-native Storagelösung. Sie dient dem Ziel, die Portabilität von containerisierten Anwendungen auf die Hybrid Cloud auszudehnen. Die neue Lösung bietet konsistente Software-defined Storage für Stateful-Anwendungen und nutzt Red Hat Gluster Storage mit Red Hat OpenShift Container Platform auf Amazon Web Services (AWS).

  • München,
    08.05.2017

    Red Hat OpenStack Platform 11 verbessert den Support sowie Upgrades und baut die Netzwerkfunktionalität sowie die Verwaltbarkeit weiter aus.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, kündigt Red Hat OpenStack Platform 11, die neue Version seiner massiv-skalierbaren und agilen Infrastructure-as-a-Service (IaaS)-Umgebung, an. Auf Basis des OpenStack-Releases „Ocata“ bietet Red Hat OpenStack Platform 11 eine erweiterte Unterstützung des Konzepts kombinierbarer Rollen, neue Netzwerkfunktionalitäten und eine verbesserte Integration mit Red Hat CloudForms für das Cloud-Management.

Pages

Subscribe to Front page feed