Pressezentrum

Toshiba Electronics Europe GmbH (TEE) is the European electronic components business of Toshiba Electronic Devices and Storage Corporation (“Toshiba”).TEE offers European consumers and businesses a wide variety of innovative hard disk drive (HDD) products plus semiconductor solutions for automotive, industrial, IoT, motion control, telecoms, networking, consumer and white goods applications. The company’s broad portfolio encompasses integrated wireless ICs, power semiconductors, microcontrollers, optical semiconductors, ASSPs and discrete devices ranging from diodes to logic ICs. 

TEE has headquarters in Düsseldorf, Germany, with branch offices in France, Italy, Spain, Sweden and the United Kingdom providing design, manufacturing, marketing and sales. Company president is Mr. Tomoaki Kumagai.

For more company information visit TEE’s web sites at www.toshiba-storage.com and www.toshiba.semicon-storage.com.      

 

Toshiba

News

  • Neuss,
    13.09.2006

    Die beiden neuen 1,8-Zoll-Festplatten der Toshiba Storage Device Division (SDD) bieten Platz für bis zu 80 GB, sind mit LIF-Steckern ausgestattet und eignen sich ideal für den Einsatz in Notebooks, PCs und Consumer-Electronics-Geräten.

    Toshiba SDD stellt zwei neue 1,8-Zoll-Festplatten vor: Modell MK4009GAL mit 40 GB und Modell MK8009GAH mit 80 GB. Die beiden Laufwerke haben eine Bauhöhe von fünf Millimetern (MK4009GAL) beziehungsweise acht Millimetern (MK8009GAH), verfügen über einen Buffer von 8 MB und eignen sich hervorragend für den Einsatz in Notebooks, PCs und Consumer-Electronics-Geräten wie MP3-Player oder PDAs.

  • Neuss,
    12.09.2006

    Lang, lang ist's her: Die ersten Festplatten waren so groß wie zwei Kühlschränke. Heute passen sie auf eine Zwei-Euro-Münze. Die Toshiba Storage Device Division (SDD) gratuliert der Technologie, die die Speicherwelt revolutioniert hat, zum 50. Geburtstag.

    1956. Elvis Presley tritt erstmals im Fernsehen auf. Die Antibabypille wird klinisch getestet. Und die erste Festplatte erblickt am 13. September das Licht der Welt. Sie hat die Ausmaße zweier Kühlschränke und bringt rund eine Tonne auf die Waage. Trotz ihrer gigantischen Dimensionen bietet sie aber einen riesigen Vorteil gegenüber den damals üblichen Magnetbändern: Innerhalb kürzester Zeit kann auf die Daten an jeder beliebigen Stelle zugegriffen werden. Bänder hingegen müssen vor- oder zurückgespult werden, um zu den angeforderten Daten zu gelangen.

  • Neuss,
    22.06.2006

    Das Entwicklungsteam von Toshiba Storage Device Division (SDD) hat den Nikkei BP Technology Award gewonnen. Ausgezeichnet wurde das Unternehmen für seine mobilen Small-Form-Factor-Festplatten, die als erste Drives überhaupt mit der vertikalen Aufzeichnungstechnologie arbeiten.

    Toshiba SDD ist der erste Anbieter in der Storage-Branche, der die vertikale Aufzeichnungstechnologie „Perpendicular Magnetic Recording” (PMR) in seinen Produkten eingesetzt hat. Mobile Festplatten mit PMR hat das Unternehmen bereits im Mai 2005 ausgeliefert.

    Der Nikkei BP Award würdigt technologische Entwicklungen in Japan, die sich positiv auf Wirtschaft und Gesellschaft auswirken. Preise wurden in den Bereichen Electronics/Home Digital Appliances, Information und Kommunikation, Maschinenbau, Baugewerbe, Gesundheitswesen/Biotechnologie und Ökologie verliehen.

  • Neuss,
    06.06.2006

    Die neue 2,5-Zoll-Festplatte der Toshiba Storage Device Division (SDD) stellt gleich zwei neue Rekorde auf: Sie bietet mit 200 GB die weltweit größte Speicherkapazität bei Modellen mit 9,5 mm Höhe und verfügt über die höchste Aufzeichnungsdichte ihrer Bauart.

    Mit einer Aufzeichnungsdichte von 178.8 Gb/in2 bietet Toshibas neue 2,5-Zoll-Festplatte MK2035GSS die derzeit höchste Aufzeichnungsdichte ihrer Bauart. Sie ist zudem die weltweit erste 2,5-Zoll-Platte in 9,5 mm Bauhöhe, die eine Speicherkapazität von 200 GB zur Verfügung stellt. Dies entspricht einer Spielfilmlänge von ca. 800 Stunden im MPEG-4-Format.

  • Neuss,
    15.03.2006

    Der internationale „Hard Disk Drive Revolution”-Wettbewerb von Toshiba suchte neue Anwendungsmöglichkeiten und Designs rund um die kleinste Festplatte der Welt. Jetzt stehen die beiden Sieger fest, einer kommt aus Deutschland.

    Mehr als 400 Designer und Produktentwickler aus 31 Ländern wie Iran, Japan oder Afghanistan haben am „Hard Disk Drive Revolution”-Design-Wettbewerb der Toshiba Storage Device Division (SDD) teilgenommen. Die Herausforderung: innovative, marktfähige Anwendungsideen und Designs für mobile Endgeräte der Zukunft. Basis der Entwürfe war die 0,85-Zoll-Festplatte von Toshiba, die kaum größer als eine Zwei-Euro-Münze und damit das kleinste Laufwerk der Welt ist.

  • Neuss,
    01.03.2006

    Toshiba hat die 25-millionste 1,8-Zoll-Festplatte ausgeliefert. Damit gehören Toshiba-Laufwerke zu den beliebtesten Speicherlösungen für Unterhaltungselektronikgeräte.

    Darüber hinaus hat Toshiba im Januar 2006 bereits ihre zweite 1,8-Zoll-Festplatte mit vertikaler Aufzeichnungstechnologie (Perpendicular Magnetic Recording) und 80 GB Speicherkapazität präsentiert. Eingesetzt werden die 1,8-Zoll-Festplatten von Toshiba, die über Speicherkapazitäten von 20, 30, 40, 60 und 80 GB verfügen, unter anderem in Handhelds, Ultralight-Notebooks, Navigationssystemen und MP3-Spielern.

  • Neuss,
    22.02.2006

    Die Toshiba Storage Device Division (SDD) war laut Marktforschungsinstitut IDC im vierten Quartal 2005 erneut Marktführer bei Festplatten für Geräte der Unterhaltungselektronik. Damit besetzt das Unternehmen nun im zweiten Quartal in Folge die Pole-Position.

    Den Analysten von IDC zufolge hat Toshiba im Gesamtmarkt für Unterhaltungselektronik-Festplatten einen weltweiten Marktanteil von 32 Prozent. Bei Festplatten für mobile Unterhaltungselektronik führt Toshiba sogar mit einem weltweiten Marktanteil von 53 Prozent - jede zweite mobile Festplatte kommt also von Toshiba.

  • Neuss,
    01.02.2006

    Die Toshiba Storage Device Division (SDD) stellt jetzt die 20 Finalisten ihres „Hard Disk Drive Revolution”-Design-Wettbewerbs vor. Die Sieger werden am 1. März 2006 bekanntgegeben.

    Unter den 20 Finalisten befinden sich zehn Design-Studenten und zehn Profi-Designer. Die beiden Gewinner der beiden Kategorien werden am 1. März 2006 um 10 Uhr mitteleuropäischer Zeit unter www.harddiskdriverevolution.com bekannt gegeben.

    Toshiba hat die Hard Disk Drive Revolution im September 2005 gestartet und damit Design-Studenten und professionellen Designern die Möglichkeit eröffnet, mobile Endgeräte zu revolutionieren und die MP3-Player, PDAs oder Handys von morgen zu entwerfen.

  • Neuss,
    07.12.2005

    Nach Angaben der Marktforscher von IDC wurde die Toshiba Storage Device Division (SDD) im dritten Quartal 2005 neuer Marktführer bei Festplatten, die in Geräten der Unterhaltungselektronik zum Einsatz kommen.

    Die Toshiba Storage Device Division ist mit einem Marktanteil von 27,5 Prozent jetzt weltweiter Marktführer bei allen Festplatten, die in Geräten der Unterhaltungselektronik Verwendung finden. Das Spektrum reicht von 3,5- über 2,5- und 1,8- bis zu 0,85-Zoll-Festplatten. Ohne die 3,5-Zoll-Festplatten beträgt der Marktanteil von Toshiba gar 43,9 Prozent. Die Zahlen ermittelte das Marktforschungsinstitut IDC.

  • Neuss,
    10.11.2005

    Die Resonanz auf den „Hard Disk Drive Revolution”-Design-Wettbewerb von Toshiba ist überwältigend: Innerhalb von nur vier Wochen haben sich über 300 Designer aus 28 Ländern angemeldet, darunter Teilnehmer aus Europa, den USA, Neuseeland, Japan, Südafrika, Iran und Malaysia.

    Mit der Hard Disk Drive Revolution, die die Toshiba Storage Device Division (SDD) vor einem Monat gestartet hat, haben Design-Studenten und professionelle Designer die Möglichkeit, mobile Endgeräte zu revolutionieren und die MP3-Player, PDAs oder Handys von morgen zu entwerfen.

  • Neuss,
    05.10.2005

    Die neuen 2,5-Zoll-SATA-Festplatten der Toshiba Storage Device Division (SDD) haben Speicherkapazitäten von 40 bis 100 GB, bieten Datentransferraten von 150 MB/s und sind zudem äußerst stromsparend.

    Toshiba SDD stellt die folgenden neuen 2,5-Zoll-Festplatten mit Serial ATA (SATA)-Interface vor: die Modelle MK4032GSX mit 40 GB, MK6032GSX mit 60 GB, MK8032GSX mit 80 GB und MK1032GSX mit 100 GB.

  • Neuss,
    01.09.2005

    Dringend gesucht: Innovative Designer für den „Hard Disk Drive Revolution”-Design-Wettbewerb von Toshiba. Ihre Mission: Nichts Geringeres als das Design der mobilen Endgeräte von morgen.

    Wer gute Ideen hat und kreativ ist, sollte unbedingt am „Hard Disk Drive Revolution”-Design-Wettbewerb der Toshiba Storage Device Division (SDD) teilnehmen. Mit der Hard Disk Drive Revolution bietet Toshiba Design-Studenten und professionellen Designern in ganz Europa jetzt die Möglichkeit, mobile Endgeräte zu revolutionieren und die MP3-Player, PDAs oder Handys von morgen zu entwerfen.

  • Neuss,
    11.07.2005

    Toshibas seit kurzem erhältlicher Notebook-DVD-Brenner mit LightScribe-Technologie liest ab sofort auch DVD-R Dual Layer- und 8-fach-DVD+RW-Medien.

    Mit der LightScribe-Technologie können Anwender ihre DVDs oder CDs nicht nur brennen, sondern deren Oberseite auch gleich per Laser beschriften. Toshibas LightScribe-Brenner ist weltweit das erste Notebook-Laufwerk, das diese Technik unterstützt.

  • Neuss,
    29.06.2005

    Toshiba stellt einen neuen, superschnellen Dual Layer Multiformat-DVD-Brenner vor, der DVDs mit sechsfacher Geschwindigkeit beschreibt. Anwender, aber auch alle anderen, können außerdem an einer Verlosung von Karten für die FIFA Fußball-WM 2006 teilnehmen.

    Der neue Dual Layer (DL) DVD-Brenner der Toshiba Storage Device Division mit der Typenbezeichnung SD-R5472 ist ein echtes Highend-Laufwerk. Das Gerät beschreibt DL DVD+R-Medien mit sechsfacher Geschwindigkeit.

  • Neuss,
    09.06.2005

    Die vier neuen 1,8-Zoll-Festplatten der Toshiba Storage Device Division (SDD) bieten Platz für bis zu 60 GB, sind superklein und eignen sich ideal für MP3-Spieler, PDAs und Smartphones.

    Toshiba SDD, führender Hersteller so genannter Small Form Factor-Festplatten, präsentiert vier neue 1,8-Zoll-Laufwerke: Modell MK2008GAL mit einer Speicherkapazität von 20 GB, Modell MK3008GAL mit 30 GB, Modell MK4008GAH mit 40 GB und MK6008GAH mit 60 GB.

  • Neuss,
    12.05.2005

    Toshiba hat das kalifornische Entwicklungs-Center von Panasonic gekauft. Damit stärkt das Unternehmen seine Produktentwicklung und erweitert außerdem seine Support-Ressourcen.

    Die Toshiba Corporation und Toshiba America Information Systems (TAIS) haben das Festplatten-Entwicklungs-Center von Panasonic in Fremont, Kalifornien, erworben. Mit der frisch erstandenen Einrichtung wird Toshiba seine Festplatten-Entwicklung im Ome Operations-Center in Japan unterstützen.

    Außerdem bietet das Unternehmen dort umfangreichen Support für PC- und Unterhaltungselektronik-Kunden. Damit Kunden optimal betreut werden können, hat TAIS zudem 50 Ingenieure neu eingestellt.

  • Neuss,
    22.03.2005

    Mit dem neuen Notebook-DVD-Brenner der Toshiba Storage Device Division (SDD) können Anwender ihre CDs und DVDs nicht nur brennen, sondern deren Oberseite auch gleich per Laser beschriften.

    Toshiba SDD stellt mit seinem neuen DVD-Brenner SDR6572M das weltweit erste optische Notebook-Laufwerk mit LightScribe-Technologie vor. Es enthält einen speziellen Laser, der Lichtenergie in eine dünne Farbschicht auf der Oberseite der Disc abgibt. Auf diese Weise lassen sich spezielle LightScribe-Rohlinge direkt im Laufwerk personalisieren, beispielsweise mit Firmenlogos, beliebigen Designs, Bildern aus dem Lieblings-Film oder sogar mit persönlichen Fotos. Um die Oberseite zu beschriften, müssen Anwender die Discs nach dem Brennen von Filmen oder Musik einfach im Laufwerk wenden.

  • Neuss,
    12.01.2005

    Toshiba Storage Device Division (SDD) offeriert ab sofort für den Dual-Layer DVD-Brenner SD-R5372 kostenlose Firmware-Upgrades.

    Auf seiner Webseite bietet Toshiba SDD jetzt kostenlose Upgrades für die Firmware des seit kurzem erhältlichen SD-R5372 Dual-Layer DVD-Brenners an. Jedes Upgrade unterstützt weitere Medien im DVD-/+ -Format und erlaubt zudem eine höhere Brenngeschwindigkeit. Toshiba ermöglicht somit Kunden, den bereits im Einsatz befindlichen DVD-Brenner kostenlos auf den neuesten technischen Stand zu bringen.

    Toshiba stellte das erste Firmware-Upgrade im Dezember 2004 per Internet bereit. Es unterstützt 16x-Schreibgeschwindigkeiten auf DVD-R Single-Layer-Medien.

  • Neuss,
    15.12.2004

    Die beiden neuen 1,8-Zoll-Festplatten der Toshiba Storage Device Division (SDD) sind die weltweit ersten Modelle ihrer Art, die mit der neuen vertikalen Aufzeichnungstechnologie arbeiten. Damit können sie erstmals bis zu 80 GB Daten aufnehmen.

    Toshiba SDD, führender Hersteller so genannter Small Form Factor-Festplatten, stellt zwei neue 1,8-Zoll-Laufwerke vor: Modell MK4007GAL mit einer Speicherkapazität von 40 GB und Modell MK8007GAH mit 80 GB. Sie sind nur fünf Millimeter dünn und eignen sich damit hervorragend für den Einsatz in MP3-Spielern, PDAs und Ultralight-Notebooks.

  • Neuss,
    08.12.2004

    Jeder dritte Deutsche trägt elektronische Daten mit sich herum, deren Menge fünf Kleinlastern voller Bücher entspricht - Tendenz steigend. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Toshiba Storage Device Division (SDD).

    Fünf GB oder fünf Kleinlaster, die mit Büchern beladen sind* - so viele elektronische Daten schleppt jeder dritte Deutsche auf seinem Handy, PDA, MP3-Player oder Notebook im Durchschnitt mit sich rum. Zu diesem Ergebnis kommt Toshiba SDD in einer aktuellen Umfrage unter 210 Konsumenten in Deutschland.

Pages

Subscribe to Front page feed

Images